Warum kein JAGUAR auf einem G3 MAC ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndiX, 18. Februar 2003.

  1. AndiX

    AndiX New Member

    vielleicht habt ihr auch von diesen problemen gehört ???

    es gibt sehr viele leute,die nicht in der lage waren, JAGUAR auf einem G3 zu installieren.bei mir äussert sich dieses problem wie folgt:

    ich lasse die JAGUAR CD installieren und nach 5 minuten wird der bildschirm schwarz/weiss und es passiert rein GAR NIX mehr...egal was ich mache:es kommt immer das selbe problem...

    derzeit befindet sich noch OS 10.1.3 auf dem rechner :-(((

    HABT IHR NE LÖSUNG FÜR MICH ???
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Vielleicht hast du ja ein paar mehr Informationen für uns:
    - was für ein rechner
    - Ausstattung
    - evtl nachgerüstete Hardware
     
  3. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Hast du denn - wie überall empfohlen wird - VORHER alle relevanten Firmwares geupdated?

    maX
     
  4. immi666

    immi666 New Member

    @max:
    haben dir die linx geholfen?
     
  5. pogo

    pogo New Member

    ich hab jetzt alle osx updates von 10.1...10.2.4 ohne nennenswerte probleme mitgemacht. alles befolgt was mir von apple geraten wurde. auf 9.2 upgedatet, 10.1 installiert u.s.w.. alle klasse gelaufen. läuft absolut ohne wackler die kiste. immer.

    g3 pb, 400mhz, 512 mb ram.
     
  6. Cende

    Cende New Member

    Mac ohne Bildschirmdarstellung

    Installiert man Mac-OS X 10.2 (Jaguar) auf einem iMac mit Einzugslaufwerk, muss man vor der Installation unbedingt mit dem Apple System Profiler prüfen, ob die aktuelle Firmware-Version 4.1.9 installiert ist. Man findet sie auf der Apple-Web-Seite über die Kowledge Base und das Dokument Nr. 75130 oder über die Software-Aktualisierung des Mac-OS. Ohne das Firmware-Update kann es nach der Installation von Mac-OS X 10.2 nämlich dazu kommen, dass der Rechner nach dem Start nur noch einen schwarzen Bildschirm zeigt. Dann hilft es auch nicht mehr, von einem Laufwerk mit Mac-OS 9 zu starten, denn der Bildschirm bleibt weiterhin dunkel.
    Hat der iMac einen VGA-Anschluss, kann man sich selbst helfen, denn auf dem externen Monitor wird weiterhin der Bildschirminhalt dargestellt. Dann startet man unter Mac-OS 9 von einem beschreibbaren Laufwerk und installiert das Firmware-Update, was das Problem beseitigt. Ohne externen Anschluss gibt es jedoch nur den teuren Gang zur Reparaturwerkstatt. Diese kann dann beispielsweise die Festplatte ausbauen, ein Fernsteuerprogramm wie Timbuktu und das Firmware-Update installieren, die Festplatte wieder in den iMac einbauen und dann über das Netzwerk und mit Hilfe von Timbuktu die Firmware aktualisieren. Apple weist übrigens in dem PDF-Dokument "Vor der Installation.pdf" auf der Installations-CD von Mac-OS X 10.2 darauf hin, dass ein Update der Firmware notwendig sein kann, das Installationsprogramm prüft aber nicht nach, ob es auch installiert ist. th

    So stand´s mal in der MacWelt

    Gruß Cende
     
  7. Ajay

    Ajay New Member

    @Cende: wo finde ich im ASP die Firmware-Version? Kann sie unter 10.1.5 nicht entdecken.
     
  8. Cende

    Cende New Member

    Ich glaube die Info finest Du im ASP bei Systemprofil unter Boot ROM Version/Boot ROM Information

    Cende
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Auf der OS X System CD sind die aktuelklen Firmware updates drauf. Wenn deins schon aktuell ist meldet dir der updater automatisch das du kein update benötigst.
    Also lass es einfach mal drüber laufen. Die Updates sind glaub ich im Ordner "Utilities" auf der OS X Install CD
     
  10. AndiX

    AndiX New Member

    meine konfiguration sieht wie folgt aus:

    G3 modell bech
    266 MHZ
    über 350 MB arbeitsspeicher
    10 GB festplatte

    macOS 9.22
    OSX 10.1.3

    brauche ich eventuell eine neuere FIRMWARE ??? es wäre nett,wenn jemand einen entscheidenen tipp hätte.ich bin (leider) nicht das,was man einen experte nennt :-(
     
  11. schnitz

    schnitz Member

  12. Eduard

    Eduard New Member

    War bei meinem G3 mit 400 MHZ Prozessorupdate (Original 266 er) auch so mit Jaguar. Erst nach dem 3. oder 4. Versuch lief die Installation durch, ohne daß ich irgendwas an der Kiste verändert hätte, hab keinen zugekauften RAM-Riegel entfernt, auch nicht den alten Prozessor wieder reingemacht, auch die PC-USB-Karte dringelassen.
    Irgendwann lief die Installation (alte Einstellungen speichern gewählt) durch und Jaguar startete brav, vorher auch dunkler Bildschirm, etliche Neustarts usw.
    Seitdem wieder alle Updates prima gelaufen, bin bei 10.2.4 ohne Probleme, sogar recht flott mit 3 x 256 MB Speicher und 7200 er Maxtor-Platte.
    Allerdings 2 Partitionen, erste unter 8 GB, sonst geht gar nichts.
     
  13. leopard

    leopard New Member

    1. OS X muss auf einer Partition liegen, die vollständig innerhalb der ersten 8 GB der HD liegt, d.h. die HD muss vermutlich formatiert und partitioniert werden.
    2. Auf so einer Kiste hab ich zur Zeit auch Probleme (Bildschirm schwarz...)
    3. Nach exzessiver Suche unter http://discussions.info.apple.com/ habe ich festgestellt, das es wohl am besten ist, die Platte zu formatieren, partitionieren, OS 9 aufzuspielen, die Platte ausbauen, in einen anderen Rechner (der weniger Probleme macht) einzubauen, dort OS X 10.2 incl. sämtlicher Updates einzuspielen, und schliesslich die Platte wieder zurückzubauen.
    4. Hab´s noch nicht probiert, klingt aber vernünftig (ich hab´ schon OS X Server auf einem G3 installiert und dann die Platte einfach in einen G4 gehängt - läuft seit über einem Jahr), trotzdem: keine Garantie

    Leo
     

Diese Seite empfehlen