warum konvertiert toast die aiff daten?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mordor, 4. Januar 2003.

  1. mordor

    mordor New Member

    früher konnte man eine cd den toaster schmeissen und die cd brennen lassen.

    nun muss ich die tracks in den toaster legen...dann konvertiert zuerst alle aiff (waszum teil lange dauern kann) bevor er die stücke in der liste aufnimmt un brennbar werden!!! kann man das konvertieren umgehen. warum konvertiert toast die daten und wohin...ist es nötig?
    geht dann auch eine 1:1 kopie der cd noch in der stereoanlage? os x 10.2.3 und toast 5.1.4.
     
  2. Eduard

    Eduard New Member

    Ich brenne mit externem Brenner, lege die CD ins interne CD-Laufwerk und drücke in Toast nur noch auf CD-Kopie. Geht weiterhin tadellos unter X 10.2.3 und Toast 5.1.4.
    Wenn Du die CD in den Brenner legst, muß er die Daten erst einlesen, dann brennen.
     
  3. mordor

    mordor New Member

    ich brenne auch mit externem brenner. und habe die zu kopierende cd im powerbook. die daten werden aber neuerdings trotzdem konvertiert.

    ist denn eine "kopie" erstellen auch für musik cd geeignet. muss ich also nicht audio anwählen?
     
  4. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @mordor, wozu audio wenns schon eine audio cd ist?
    logisch das der dann aiff macht.
    was mich wundert das du behauptest er macht das neuerdings erst.
    nun dann wirst wohl immer das falsch gebrannt haben und nich erst seit neusten.
    du willst ne kopie einer fertigen cd machen und nicht eine audio cd erstellen.

    also auf "kopie" gehen und dann brennen dann geht das auch und nich erst seit neusten sondern schon seits toast gibt.

    GrussMacPENTa
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Kopie ist Kopie: ganz egal, was für daten darauf sind. Allerdings habe ich festgestellt, daß mein (guter) CD-Player manche Scheiben nicht fehlerfrei lesen kann, wenn sie mit mehr als 4-facher Geschw. gebrannt wurden.

    R.
     
  6. mordor

    mordor New Member

    ok danke für die antworten. ich weiss jetzt was ich machen soll.

    gruss
     
  7. spock

    spock New Member

    moin,

    - dasselbe Problem habe ich auch - unter MacOS 9 macht Toast 5 das automatische Konvertieren nämlich nicht so;

    unter X ist das quasi der automatische Toast AudioExtractor - dafür kann man jetzt wie gesagt auch Audiokopien im Menü Kopie erstellen - vorsicht jedoch, speziell die Combolaufwerke der Macs lesen Audio nicht gerade schnell, eine Audiokopie geht oft nur maximal 4fach;

    die unter X konvertierten AIFFs findest Du im Ordner "Roxio konvertierte Dateien"

    Gruß, spock
     
  8. Eduard

    Eduard New Member

    Wenn Du einen neueren Brenner mit "Buffer-underrun-Schutz" hast, kannst Du den Brenner so schnell stellen wie Du willst.
    Ich habe einen externen 48-fach FireWire-Brenner (LaCie D2), lege die CD ins interne (alte) CD-Laufwerk und drücke auf kopieren, falls die Daten nicht schnell genug kommen, macht der Brenner Pause, kein Problem, CDs sind in Ordnung. (3 Minuten im Schnitt !!!) grins
     
  9. colonel panic

    colonel panic New Member

    Ich habe den gleichen Brenner und man muss fairerhalbe sagen, dass diese Methode nicht in allen Fällen funktioniert. Ich musste bei einigen Dateien (auch mit Underrun-Schutz) die Brenngeschwindigkeit herabsetzen.
     
  10. mikropu

    mikropu New Member

    Mein toast macht das gleiche - er konvertiert gewisse lieder von aiff nach aiff.
    (manchmal sagt er daß eine aiff-datei korrupt ist, und er sie dehalb konvertieren muss. Das allerdings ist quatsch, da die aiff´s vällig in ordnung sind.)
    Das fing irgendwann mal an...
    seltsam.
    putte
     
  11. artes

    artes Gast

    Ich denke, die Lösung liegt im Menü "Eigenschaften". Da kann man alles einstellen, z. B. auch, in welchen Ordner Toast die Dateien reinschreibt.

    Viel interessanter ist die Frage, warum Toast die von ITune konvertierten *.aif Dateien nicht sofort brennt, sondern erst in *.aiff Dateien umwandelt. Seitdem lese ich Dateien immer mit Toast ein.
     

Diese Seite empfehlen