Warum OSX Scheiße ist und Windows gut

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iX, 7. Oktober 2004.

  1. iX

    iX New Member

    Ewig+3 Tage höre ich, warum es für Macs keine Software gäbe und sogar, dass (Zitat!!!) "Für Apple-Macintosh-Computer existiert eine Menge Software, etwa Microsoft Office (wenn auch weniger Auswahl als für den PC)"
    http://www.stern.de/computer-techni...html?id=530814&nv=hp_rt&eid=508437&nv=fs&cp=6

    Aber das Allerbeste ist jedoch dieser Grund:
    Auf mp3-jewels habe ich mir früher (als es noch erlaubt war) immer etwas Musik geholt - bis ich einmal per Zufall merkte, dass für einen Sekundenbruchteil ein Installationsfenster unter Windows NT erschien. Nach dem Augenreiben und "War da nicht grad was?" ergab eine Analyse, dass ich mir einen ("Marktforschungs-")Trojaner zugezogen hatte. Mein Hinweis im Jewels-Board wurde heuchlerisch mit einer rein zufällig am selben Tag erfolgten Virenattacke verbunden, später war mein Posting sogar gelöscht. Auf der Jewels-Seite konnte (und kann) man nur mit dem Windows-IE was runterladen und *muss* auch dem aktiven Zugriff auf den eigenen Rechner (angeblich wegen der IP-Nummer) zustimmen - womit man genau eben diesen Trojaner die Unterwanderung ermöglicht.

    Es stimmt schon: mit dem Mac hat man nicht soviel Software wie bei Windows.
    Vor allem nicht Trojaner und Viren .....
     
  2. twotothree

    twotothree New Member

    ... ich möchte jetzt nicht nachschauen, aber waren die 446 anderen auch so?
     
  3. iX

    iX New Member


    Da mußt du mal in deinem Darm nachschaun. :cool:
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    in den letzten Tagen habe ich mich öfter mal auf den wichtigen und sehr guten Seiten computerbetrug.de, dialerschutz.de und anderen rumgetrieben und in die Foren geschaut. Wenn man das liest, was diese Leute dort erleben, dann freut man sich umso mehr, wenn man vor dem Mac sitzt. Gleichzeitig muß man sich über die abgrundtiefe Blödheit mancher User wundern, wenn da etwa von einer 18-jährigen Tochter berichtet wird, die sich "ahnungslos" mittels Drop-Charge-Dialer den Geldbeutel leerscheißt, weil sie sich irgendwo irgend einen Song runterziehen will. Und weil es nicht klappt, probiert sie es immer wieder.
    "Ahnungslos" sollte man hier besser durch strunzdumm ersetzen, denn wer mit 18 Jahren in dieser Informationsgesellschaft immer noch nichts von dubiosen Dialern und drohenden Gefahren im Netz gehört hat, der muß entweder die Jahre des Heranwachsens in einem finsteren Loch ohne Verbindung zur Außenwlt verbracht haben oder einfach dumm sein. Die Generation Ich-weiß-wie-ich-polyphone-Klingeltöne-runterladen-kann aber keine Ahnung vom übrigen Weltgeschehen.
     
  5. sandretto

    sandretto Gast

    Na ja, mal nicht übertreiben maiden. Oder sind wir etwa alle schlau auf die Welt gekommen, und haben noch nie Mist gemacht, oder sind noch nie einer plumpen Bauernfängerei aufgesessen? Manchmal sind es genau diese blamablen Niederlagen, die dich "schlau" machen, und dich im Leben weiter bringen.
     
  6. macfragezeichen

    macfragezeichen New Member

    @maiden

    grenzenloser Beifall :D :D :D :cool:
    ich schnall es langsam auch nicht mehr. Es kommt mir fasst vor als hätte B.G.+Ballmer es geschafft in den letzten 10,20 Jahren den großteil der Computernutzende Menscheit einem extremen Virus ( Windumm) implantiert zu haben.
    Und für Microsoft ist die Konkurrenz scheinbar nur eine kriminelle Welt....
    http://www.intern.de/news/6079.html
     
  7. twotothree

    twotothree New Member

    ouuh, der rectale Typ - möchtest Du nicht lieber ... ?
     
  8. Zyto

    Zyto New Member

    kann mich maiden nur anschließen.
     
  9. Macurs

    Macurs Member

    Da muss ich beipflichten!
    Aber das Lehrgeld das dafür viele betahlen müssen steht in keinem Verhältnis zu zur Menschlichkeit! Das Symbol der Dubiosität ist für mich sowieso Microsoft. Was sagte Jobs zu Gates am Ende des Silicon Valley-Films? Titat:"Wir sind besser als du Bill" worauf Bill sagte, "du hast es immer noch nicht begriffen! Es spielt keine Rolle" Titat ende.Das kann man wohl sagen! Das Microsoft sich einen Scheissdreck um die Sicherheit der Kosumenten schert, war schon immer so. Traurig ist nur, dass die Meisten Menschen trotz iherer Erfahrung nicht schlauer daraus werden.

    Macurs
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die Abzocke im inet mag schon sehr groß sein.
    Noch viel bedeutsamer für die Wirtschaft ist die Abzocke der Handybenutzer.
    Ob mit oder ohne Microsoft - hier werden vor allem die jungen und ganz jungen Menschen mit allmöglichem Klimbim in die Schuldenfalle getrieben.
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    das Windoofe sich nur selten trauen, das System zu wechseln, liegt doch meistenst daran, dass sie sich mit viel Mühe und Zeit in ein fragwürdiges System einarbeiten mussten. Sie können es sich nur selten vorstellen, dass es bei anderen Systemen wirklich besser ist und haben Angst davor etwas neues zu probieren. Damit bewegen sie sich in einem Teufelskreis, der nur schwer zu durchbrechen ist.

    Und so bekommt man zu höhren: "Wenn das alles einfacher und im Endefekt billiger ist, warum verkauft Aldi dann keine Apple-Computer?"

    Gruß
    Klaus
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wil dänk Windous besser isch als Mäck. Schtaaht ja schliesslich im Poschting vom iX :D
     
  13. 1zip

    1zip New Member

    ich denke, es kommt darauf an, wofür man den rechner nutzen will...
    wer wirklich damit arbeiten muß, für den ist ein mac sich die bessere lösung...gerade, was grafiken und bildbearbeitung angeht...
     
  14. oxi

    oxi New Member

    Komischer Titel für diesen Thread. (???) :confused:
     
  15. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich finde Windows gut und ich verstehe Euch alle eigentlich gar nicht warum ihr so rumlästert, schließlich muß sich das System ja irgendwie bewährt haben, sonst hätten es nicht so viele auf Ihren PC's. Unix Linux und so ein Zeug ist nur für Geeks, wer wirklich arbeiten will macht das auf XP. Die hervorragende Benutzerführung in sämtlichen Menüs und Untermenüs ist einfach beispielhaft und sollte von Apple vielleicht mal übernommen werden. Auch die Hilfe ist sehr aufschlußreich und kann in den meisten Fällen selbst dem ungeübten User helfen.
     
  16. Macziege

    Macziege New Member

    :klimper: Ja, das ist wie mit dem Fliegen: "Schei..e muß gut schmecken, Millionen von Fliegen können sich ja nicht irren"!:tongue:
     
  17. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    *MacELCHinspeckmantelwickel* :cool: ;)
     
  18. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Ich weiss jetzt nicht, ob Elch nur provozieren wollte, oder ob er es ernst meint. Ich aber hab im Büro XP und zuhause Mac und komme mit beiden Systemen wunderbar zurecht. Und ich sage auch niemandem mehr, noch wie vor fünf Jahren, dass ein Mac in jedem Fall die bessere Wahl ist.

    Wenn ich ein Arbeitsgerät kaufe, möchte ich doch keiner Sekte beitreten.

    Und Windows ist nur deshalb weniger sicher und heimgesucht von zwielichten Programmcodes, weil es sich LOHNT. Wäre das Verhältnis der Betriebssysteme umgekehrt, dann hätten wir den Ärger, weil sich alle kriminelle Energie auf MacOS konzentrieren würde.

    Dass sich MS als Marktführer auch nicht mit Ruhm bekleckert, dem will ich damit nicht widersprochen haben.
     
  19. jneese

    jneese New Member

    MacELCH, ich glaube, ich habe schon besseres von Dir gelesen. Aber wahrscheinlich hast Du nur die Tags vergessen: <ironie>windows ist besser... </ironie> , gell? :cool:
     
  20. baumpaul

    baumpaul New Member

    Also ich lade mir dauert schon dialter runter und drücke auf die install.exe aber mein rechner frägt mich immer mit welches programm er die datei öffnen soll? :party:

    kannst du mir da helfen:D
     

Diese Seite empfehlen