Was bewirkt die UDP-Blockierung in der FW-Option?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmercy, 13. Mai 2005.

  1. macmercy

    macmercy New Member

  2. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Würde ich auch gerne wissen :smile:

    Gruß
    Kalle
     
  3. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    Blockieren von UDP-Daten: UDP (User Datagram Protocol) ist ein Kommunikationsprotokoll, das beim Austausch von Meldungen zwischen Computern in einem IP-Netzwerk (Internet Protocol) eingeschränkte Dienste bietet. Ähnlich wie TCP (Transmission Control Protocol) verwendet auch UDP das Internet Protocol zum Übertragen von Dateneinheiten (auch Datagramm genannt) von einem Computer auf einen anderen. Anders als TCP teilt UDP eine Meldung nicht in Pakete (Datagramme) auf, die beim Empfänger wieder zusammengesetzt werden. Bei UPD steht die Übertragung im Vordergrund, ein Schutz für die Übertragung sowie vor unrechtmäßigem Duplizieren ist nicht enthalten. Durch Unterbinden von UDP-Datenverkehr kann die Sicherheit Ihres Computers erhöht werden.

    Verwenden von Firewall-Protokollen: Bei einem Firewall-Protokoll handelt es sich um eine Aufzeichnung der Aktivitäten Ihres Computers sowie des ein- und ausgehenden Datenverkehrs Ihres Computers über eine Firewall. Ein Firewall-Protokoll ist u.U. hilfreich bei der Ermittlung, von wo bestimmte Daten kommen und wohin sie gesendet werden.

    Tarn-Modus: Ist der Tarn-Modus aktiviert, so werden alle unerwünschten Daten von Ihrem Computer nicht beantwortet. Durch den Tarn-Modus wird Ihr Computer praktisch hinter Ihrer Firewall versteckt und andere Computer, die Daten an Ihren Computer senden, erhalten keine Informationen über Ihren Computer.
     
  4. macmercy

    macmercy New Member

    Aha...

    :confused:
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Den Unterschied zwischen UDP und TCP kann man leicht so erklären:
    UDP ist wie einen Brief abschicken in der Hoffnung das die Post ihn sicher zum Adressaten bringt.
    TCP ist wie der Brief mit Rückantwortschein.
    Beim TCProtokoll werden die eingehenden Daten gecheckt und dem Ausgangsserver mitgeteilt das sie sicher angekommen sind.Bei UDProtokoll erfolgt diese Rückmeldung nicht.
    UDP wird deshalb als das unsichere der beiden Protokolle bezeichnet.
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nachtrag:

    TCP erfordert also eine konkrete Information der Gegenseite (IP Nummer).
    Mit UDP kann theoretisch leichter unerkannt Fremdcode auf den Rechner gebracht werden.
     
  7. macmercy

    macmercy New Member

    Danke grate - jetzt hab selbst ich es kapiert.

    ;)
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Bitte;
    mir fällt nicht mal ein wer oder was überhaupt UDP benutzt.
    In der Regel wird TCP benutzt,
    schon allein deswegen um eine vollständige Übertragung der Daten zu gewährleisten.
     
  9. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Beispielsweise wird die Uhrzeit von Zeit-Servern per UDP übertragen nach dem Motto "wenn eh alle Sekunde eine neue Zeit gesendet wird, macht es nichts, wenn mal ein Paket verloren geht".
     
  10. Mäkki

    Mäkki New Member

    iChat AV geht auch über UDP...
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Aha

    Danke
     
  12. mhe

    mhe New Member

    Was ist mit DNS nutzt das nicht auch UDP?

    mhe
     

Diese Seite empfehlen