Was bringt USB Overdrive?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von PPC, 18. August 2005.

  1. PPC

    PPC New Member

    Hallo Forum,

    hab grad in den News gelesen, dass es eine neue Version von USB Overdrive gibt, die jetzt auch die MightyMouse unterstützt. Ich hab mich auf der entsprechenden Website mal umgesehen, aber leider keine Hinweise darauf gefunden, was mit der Software anders bzw. besser geht!?!

    Könnt ihr mir da helfen? Mich würden v.a. die neuen Features in Bezug auf die MightyMouse interessieren. Allgemeine Erfahrungen von euch sind natürlich auch sehr willkommen...


    Gruß,

    PPC
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Mit USB Overdrive kannst Du allgemein die Tasten einer Maus oder Trackball oder anderem Zeigegerät individuell belegen, Du kannst die Zeigergeschwindigkeit über die Möglichkeiten der Systemeinstellung hinaus einstellen, dabei die Genauigkeit und Beschleunigung.
     
  3. teson

    teson New Member

    USB Overdrive ist einfach ein universeller Treiber, mit dem Du Eingabegeräte programmieren kannst, auch wenn deren Hersteller keinen eigenen Treiber beilegt oder dieser an bestimmte Systemanforderungen gebunden ist. Dies trifft z.B. auf die Mighty Mouse zu. Wenn Du die voll nutzen möchtest, brauchts Du 10.4.2. Mit Overdrive funktioniert das aber schon unter 10.3.x. Ausserdem kannst Du damit auch spezielle Tastenkombinationen und Befehle programmieren, was etwa beim Einsatz von CAD-Programmen unglaublich hiilfreich ist, da Du schnell nur per Mausklick auf eine beliebige Aktion zugreifen kannst, ohne die Tastatur bemühen zu müssen. Ausserdem kannst Du diese Befehle auch noch programm-spezifisch festlegen, d.h. die Tasten z.B. in Safari anders belegen als in Photoshop oder im Finder. Sehr praktisch all dies, da kann selbst der in 10.4.2 intergrierte Monstertreiber (mit 150MB) nicht mithalten.

    Gruss, teson
     

Diese Seite empfehlen