Was für ein Spaß: Daten vom G4 auf den G5 *grummel*

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BenDERmac, 2. Oktober 2004.

  1. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    ich bin grade dabei 67gb vom meinem g4 auf den g5 zu schaufeln und das soll ganze 7stunden dauern und das via firewire ;( wie mir ein bekannter berichtet hat das wohl mit dem ata vs. sata standard zu tun. das heißt auch das meine alte extra hd (80gb ata) neben den apple pro speakern auch noch nutzlos geworden ist, da der g5 diese nicht akzeptiert wenn ich sie einbauen will, was eh wohl nicht gehen soll :rolleyes:

    willkommen der welt des g5!!!

    update

    meine befürchtungen das mein ipod ähnlich lange braucht sind glücklicherweise unbegründet. ein transfer vom ipod zum g5 mit einer 4gb datei dauert ca. 6min :)
     
  2. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa


    hat das wirklich so lange gedauert, im targetmodus? bei mir ging es ganz schnell ca 35mb vom powerbook incl. aller einrichtungen mit dem neuen assistenten etwa 45min.

    es gibt lt. macwelt 2/04 adapter, die man auf die alte ideplatte stecken kann und die dann nach s-ata konvertieren.
     
  3. DieterBo

    DieterBo New Member

    40Gb mit Systemeinrichten in 25min.
     
  4. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    solange hätte es gedauert, habe ich aber abgebrochen. g5 war normal gebootet und die hd war in einem fw-gehäuse. jetzt habe ich die hd wieder in den g4 einbaut und der g5 ist die externe platte (targetmodus?) und schwupps geht das weitaus schneller. momentan sagt der finder "37,4gb about an hour" :)

    wo soll's denn sowas geben und was soll der spass kosten?
     
  5. morty

    morty New Member

    also ich hätte gedacht, das es bei 35MB nur ein paar sekundenbruchteile hätte dürfen dauern ;-)

    70 GB zu verschieben dauert nun mal eben etwas länger ... und kann man doch im hintergrund machen lassen, man muß ja nicht sofort alles auf einmal machen , sondern während der installationen kopieren lassen ... und nebenher die ganzen neustarts ...

    gruß
     
  6. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    stimmt, aber 7 - 8 stunden via firwire sind doch arg lang ;)
     
  7. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    googel mal! hier das zitat aus dem test

    "Im Test arbeiten wir erfolgreich mit einem Adapter der Firma Arp Datacon. Das Gerät mit der Bezeichnung SI-0719SA funktioniert zuverlässig im G5 und wir messen Transferraten, die sogar leicht über den Raten liegen, die die Testfestplatte (Hitachi Deskstar 180 GXP) am IDE-Bus eines G4 Quicksilver liefert. Auch mechanisch ist genug Platz im G5, um den Adapterstecker auf eine parallele IDE-Platte aufzustecken. Einzig das S-ATA-Kabel von der G5Hauptplatine zur Festplatte ist etwas zu kurz geraten, hier sollte man ein längeres Kabel verwenden. Man bekommt S-ATA-Kabel inzwischen bei jedem gut sortieren PC-Händler. Für die Stromversorgung der IDE-Platte sollte man sich einen Y-Adapter besorgen und diesen am Superdrive anbringen."

    das gleiche kopierproblem hatte ich auch mit meiner externen platte, kuckst du hier die platte war falsch gejumpert und lief bei mir fast 2 jahre, ohne dass ich das gemerkt habe, naja langsam fand ichs schon, aber ich hatte immer nur relativ kleine dateien zu kopieren.
     

Diese Seite empfehlen