Was gab es eigentlich zum 20.Geburtstag des Mac ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sandretto, 3. Februar 2004.

  1. sandretto

    sandretto Gast

    Habe ich etwas verpasst ?

    * Security Update 2004-01-26
    * ?
    * ?
    * ?
    * !
    * ?

    :embar: :embar: :confused: :embar: :embar:
     
  2. disdoph

    disdoph New Member

    Es gab NIX, NIX und nochmal NIX!!!!!
     
  3. derschwabe

    derschwabe New Member

    Apple ist in der letzten Zeit eine einzige Enttäuschung! ;(
     
  4. benz

    benz New Member

    Das schönste Geschenk, welches uns Apple doch überhaupt machen konnte ist: Es gibt Apple noch! :D

    Auf die nächsten 20!

    Gruss benz
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Farbige iPods zum Hammerpreis? :D

    Gruss
    Andreas
     
  6. dotcom

    dotcom New Member

    einen aufgewärmten werbespot
     
  7. hm

    hm New Member

    ..also wenn das schon mal nicht´s is:)

    Und das Jahr ist ja noch lang !

    Grüsse Heinz
     
  8. sandretto

    sandretto Gast

    Ich schätze mal, das folgende Posting von mir, wird das Board wieder kräftig "aufmischen", aber ich muss einfach etwas dazu schreiben.

    Ich habe extra das Superbowl-Finale abgewartet, hätte ja sein können, das Apple doch noch eine "Rakete" steigen lässt. Doch ausser einem etwas "merkwürdigen" Pepsi-Spot kam gar nix. Nicht das ich etwas an neuer Hard und/oder Software erwartet hätte, gab ja vor kurzem genügend zu sehen. Da bin ich ein geduldiger Typ, "frische" G5's kommen sicher bald, aber der Mac wurde 20 Jahre alt. Wenn es nicht hunderte von Mac-Seiten gäbe, die davon berichtet hätten, man hätte das glatt "verpennen" können.

    Es gab weder ein Hinweis auf der Homepage von Apple (und wenn doch, dann aber gut versteckt), noch gab es sonst etwas. Kein kleines Dankeschön an Millionen von treuen Mac-Usern, die im laufe der Jahre ein halbes Vermögen in die Plattform gesteckt haben (ich auch). Kein kleines Präsent in Form einer Gratis-Software zum downloaden (Safari 1.2 läuft erst ab 10.3). Versteht ihr, nix, gar nix, ausser ein als "Security Update" getarnets, stilles Bugfix, bei dem wohl wieder ein paar Bugs verschwunden sind.

    Dieses Verhalten widerspiegelt unbestechlich die ganze "Arroganz" der jetzigen Führungscrew bei Apple. Das sind Marketingfritzen, die den Unterschied von Bit und Byte nicht kennen (WOZ wo bist du ?). Aber ich kann alle beruhigen, denn spätestens zum 25. Geburtstag, gibt es dann Safari als kostenpflichtiges Programm.

    Noch was, die unzähligen kleineren und grösseren "Schweinereien" von MacOSX, ich habe schon mehrmals davon berichtet, und das ist Fact, lassen gut auf die Prioritäten schliessen, die im Hause Apple momentan gesetzt werden. Und da haben die Verpackungen mittlerweile den grösseren Status als der Inhalt selber !
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    ...und selbst dann hätte ich sicherlich die Wahl zwischen ihm und anderen Browsern, so wie jetzt mit Opera, Mozilla, Firebird, IE, iCab, Omniweb ... ;-)
     
  10. Jansen

    Jansen New Member

    Richtig - es gab nichts... aber offenbar scheine ich da am Geburtstags-Konzept etwas nicht richtig verstanden zu haben, denn mir kam der Umstand, dass keine neue Hard-/Software aufgetaucht ist, keinesfalls seltsam vor... in meinem Umfeld (zugegeben: Österreich) wurde es bislang so gehandhabt, dass man jenen, die Geburtstag feierten, gratulierte und etwas schenkte - nicht umgekehrt.
    Der Mac wird 20. Als ich 20 wurde, hätte ich meinen Freunden ordentlich den Marsch geblasen, wenn sie sich darüber beschwert hätten, dass ich ihnen nichts schenke und mich nicht für ihre Treue bedanke...
    Zudem: in ein, zwei Monaten kommt sicher was... doch wen interessierts; ich gehe davon aus, dass nur die wenigsten jener, die sich beschwert haben, auch tatsächlich die Absicht hatten, neue Hardware zu kaufen.

    Also: ruhig Blut!
     
  11. Xboy

    Xboy New Member

    Also ich kann mich an den 40. Geburtstag meiner Mutter erinnern. Die hat den auch nicht feiern wollen.
    Hätten nicht ihre Fans eine Feier veranstaltet, wäre der Geburtstag glatt untergegangen.

    Gibts etwa eine Verordnung dass man zu jedem Jubiläum was besonderes veranstalten muss?

    Besser Apple kümmert sich um die vorhandenen Produkte als noch eines auf den Markt zu werfen nur weil der Mac 20 ist.
     
  12. Sunshine

    Sunshine New Member

    Vielleicht wollte Apple auch nur einen Flop aller 20th Aniversary Mac vermeiden (hoffentlich hab ich den jetzt richtig geschrieben - man mein Schulenglisch ist echt eingerostet).

    Ich denke die nächsten Neuerungen kommen wieder recht unspektakulär außerhalb der großen Messen oder "den sogenannten wichtigen" Terminen.
     
  13. maccie

    maccie New Member

    Aber bei Hochzeiten ist das was Anderes?!

    :tongue:
     
  14. maccie

    maccie New Member

    fast, anniversary, kommt doch nicht von anus

    :embar:
     
  15. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Nein, Apple hat dir zum 20. Geburtstag des Macs nichts geschenkt, nicht mal einen kostenlosen Download! So eine arrogante Fima!

    Hast du eigentlich noch anderes zu tun, als wegen einer Computer-Firma herumzutrollen?
     
  16. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    :D
     
  17. Marks.

    Marks. New Member

    ... man meint halt, weils was besonderes zum 10. und 15. gab, wär's - gerade weil's Apple z.Zt. so gut wie lange nicht geht - zum 20. auch wieder Zeit für eine kleine Revolution.

    Ein neuer Cube bspw. würd mich schon interessieren. Aber mir ists persönlich lieber, wenn dafür der iMac G5 nicht mehr so ewig auf sich warten ließe.
     
  18. gebbi

    gebbi New Member

    Das Jahr ist doch noch lang. Da kommt bestimmt noch was. Also einfach abwarten und Ruhe bewahren.
     
  19. RPep

    RPep New Member

    Also, ich denke Apple hat uns ein gaaaanz besonderes Mac-Jahr geschenkt, an dem wir noch sehr viel Freude haben werden. Natürlich hätte ich mir auch mehr vom 20 Geburtstag erwartet, aber nunja, lieber bekomme ich dafür was Sinnvolles.

    Und @Sandretto: Ich weiß ja daß Apple Bashing Spaß macht und ja, wir sollten auch sehr kritisch mit unserer Lieblingsfirma sein, aber vergraul doch nicht gleich alle potentiellen Switcher, wir brauchen jeden Kunden...

    Viele Grüße
    Ralf
     
  20. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hat es denn wirklich jemals etwas zu einem Mac-Geburtstag gegeben? Ich kann mich nur an den schon erwähnten 20th Anniversary Mac erinnern, den es zum 20. von Apple gab und der finanziell ein Desaster war.
    Wer wünscht sich denn sowas ????

    :cool:
     

Diese Seite empfehlen