Was geht an Software?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von balticsailor, 26. Februar 2005.

  1. balticsailor

    balticsailor New Member

    Hi Mac-User
    Bin ganz "frisch" in Eurem Forum und nicht nur das - ich hab so gut wie keinen Schimmer von der Mac-Welt! Deswegen bin ich hier und versuche mich langsam mit Eurer Hilfe an Apple und Co ranzutasten. Ich bin ganz wild auf den neuen kleinen Apple Mini (die Brotdose) aber bevor ich mir den anschaffe ein-zwei Fragen, wenn Ihr so nett wäret: Ich weiß, daß man mit dem Mac nicht "spielt" sondern "arbeitet" - hab ich bei Euch gelesen:D Spielen will ich auch nicht - aber ich bin leidenschaftlicher Segler und auf meinem Schiffchen werkelt bis dato ein PC-Win XP - für Mail und Internet - bissel Musik und - das Wichtigste: Navigation mit GPS - benutze Maptech Offshore-Navigator - geht das dann mit dem Mini von Apple auch Alles?
    Vielleicht gibt es auch ein paar Linktips wo ich mich schlau machen kann - sicher habt Ihr schon drüber diskutiert......
    So richtig gefunden habe ich aber zu Navigation auf See leider nichts...
    Freue mich auf Eure "Anteilnahme" - und zur Erklärung meiner Person:
    Ich bin ein "Anwender" mit bescheidenen Kenntnissen:)
    Andreas der balticsailor
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    oha. Mit GPS auffem Mac sieht es nicht so pralle aus. Es gibt zwar Lösungen aber natürlich kosten die. Was ich bisher an Demos ausprobiert habe, war zwar ganz nett, aber meist ein bissel zu klein. Wenn ich da richtig informiert bin, ist wohl MacGPS pro eine ganz gute Sache.
    Einfach mal macintosh und GPS in google eingeben!

    Der Rest - Musik, Mail, Internet usw. sind normale Anwendungen, die natürlich auf dem Mac funzen.
     
  3. balticsailor

    balticsailor New Member

    Hi maiden
    - danke für Dein fixes Posting - werde also nach "macintosh und GPS " googeln - klingt ja nicht sehr erfreulich Dein "oha":angry:
    Ich hab mal gehört, daß Windows-Programme auch zum Laufen gebracht werden können, wenn sich auch dabei das Mac-Herz umdreht.....
    Ist da was dran:confused:
    balticsailor
     
  4. ihans

    ihans New Member

  5. ihans

    ihans New Member

    was für ein empfänger?
     
  6. Krikri

    Krikri New Member

  7. balticsailor

    balticsailor New Member

    Hi
    Habe mir schon einmal einen kleinen Überblick verschaffen können - ist doch etwas komplizierter als ich dachte bei Mc´s
    @ihans:
    Mein GPS-Empfäger derzeit ist ein Garmin über com-Port : NMEA-Daten in und out (Autopilotansteuerung)
    Navigationssoftware: Maptech Offshore Navigator - wenn Du das meinst !
    Danke für die Links!
    balticsailor
     
  8. Krikri

    Krikri New Member

    hast du vielleicht mal ein bildchen von deiner jacht? segle im sommer auch oft, aber nur auf seen. da brauchts kein GPS.:rolleyes:
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    du kannst natürlich versuchen ob deine preferierte Software über Virtual-PC auf dem Mac lauffähig ist. Welche Performanceeinbußen da hinzunehmen sind, weiß ich aber nicht.
     
  10. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    >Mein GPS-Empfäger derzeit ist ein Garmin über com-Port
    ---
    Auf der Mac-Platform gibt es keinen com-Port.
    Ebenso gibt es keine PS/2-Anschlüsse.
    Die wichtigsten Schnittstellen auf dem Mac sind Firewire,USB,Bluetooth und Airport(WLAN).
    Auf dem PC ist der com-port ja auch schon veraltet, was ein wenig darauf hindeutet, dass das Gerät auch nicht neuesten Datums ist.Irgendwie meine ich, ohne eine Ahnung von Navigationssystemen zu haben, dass du auf jeden Fall einen Mac-Mini mit eingebautem Bluetooth/Airport nehmen solltest.
    Achtung!Airport lässt sich nicht nachrüsten(es wird ein Spezial-Board(mezzanine-Board) benötigt, welches in den default-MacMinis nicht vorhanden ist).Bluetooth liesse sich über einen externen USB-Stick leicht nachrüsten.Ebenso lassen sich am MacMini keine PCI-Karten nachrüsten. Deshalb kann man ,wie gesagt, nur empfehlen, von vornherein einen Airp./BT-MacMini zu kaufen, wenn sich ankündigt, dass man externe Geräte verwenden wird.
    Natürlich gibt es über Ethernet und Airport zahlreiche Möglichkeiten, auch vom Mac aus auf einen im Netz vorhandenen PC zuzugreifen und vice versa.Virtual PC ist eher langsam und nur für Leute, die alle 2 Jahre mal 'ne PC-Anwendung benötigen-kann aber durchaus ausreichen :)
    Gruss
    javaklaus
    ---
    P.S:In einem anderen thread lese ich gerade, dass sogar darüber nachgedacht wird, den MacMini zwecks GPS in Autos einzubauen-ein interessanter Link ist auch dabei:
    http://www.123macmini.com/news/story/19.html
    Hiermit übergebe ich wieder an die Navigations-Experten
    -Ciao
    ---
     
  11. ihans

    ihans New Member

  12. balticsailor

    balticsailor New Member

    Hi Leute
    erst einmal ganz herzlichen Dank für Eure rege Anteilnahme!
    Ich habe ganz gute Lösungsideen aus Euren Postings nehmen können.
    Z.B.:Com-port oder usb = ist kein Problem;
    Interesseant ist auch der Link zu den "Auto-GPS-Einbau"! (@javaklaus=Danke)
    Ich bin sicher es auch ohne die Windows-Software hizubekommen - Eure Links zu diverser GPS-Software ist mir eine große Hilfe!
    Das Interessante an der "Mac-Brotdose" ist auf jeden Fall der supergeringe Strombedarf - für einen Solarzellen-Segler:D
    Nochmals Danke - und wenn es an´s Einrichten geht - sobald der Schnee weg ist:rolleyes: - bin ich mit Sicherheit inklusive nervender Fragen wieder "on Board" - sicher direkt "von Bord" :sabber:
    balticsailor
     
  13. ks23

    ks23 Ohne Lobby

Diese Seite empfehlen