Was genau ist X11

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von djapple2, 28. April 2003.

  1. djapple2

    djapple2 New Member

    Hi!

    Bin nun schon zum zweiten mal bei apple.de über X11 gestolpert. Kann mir jemand sagen, was das genau ist und was man schönes damit machen kann.

    danke

    djapple2
     
  2. Philoman

    Philoman New Member

    Mit diesem Programm kannst du viele Unix und Linux Apps ausführen. Also Opensource Programme.

    Probiers aus!

    mfg philo
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    X11 ist ein zweiter XServer, damit Du Programme ausführen kannst die nicht für das Apple Aqua gedacht sind bzw. darauf angepasst wurden, wie z.B. Gimp, FilmGimp, OpenOffice, QCAD und noch vieles anderes mehr.
    Oder Du hast es damit leichter Dir von anderen Unixmaschinen Programme auszuleihen.
    Denn bei den Unixen ist es üblcih das man Programme remote ausführen kann, indem man das Display der anderen Unixmaschine auf das eigenen lenkt nach vorheriger Freigabe des eigenen Displays (xhost +).
    Ich benutze es um mir Programme vom Linuxrechner hier die es noch nicht nativ gibt für Apples Darwin/FreeBSD PPC/OSX auf den Cube sowie das iBook zu holen, die Platten hole ich mir mit NFS fest ins System.
    So kann ich mit den Programmen arbeiten und die Daten auf der Linuxkiste speichern und vom Mac auch aus darauf zugreifen.
    Und da die Platte auf dem iBook recht klein ist hohle ich mir vom Cube auf das iBook die übersetzten Programme wie OpenOffice, Gimp ....

    Joern
     
  4. djapple2

    djapple2 New Member

    Danke für die ausführlichen Antworten. Hört sich gut an, glaube das muss ich mir jetzt auch mal laden...

    djapple2
     
  5. MiniMac

    MiniMac New Member

    Ha!

    Das steht auf meiner Abschußliste für 2003! Ich organisiere mir gerade Solaris für x86 für diese faszinierende Vorstellung:

    Adobe Framemaker for Unix läuft auf Solaris, mein X11-Mac holt sich das Fenster und ab geht's ...

    Was ist denn dabei zu beachten - oder ist das sooo einfach wie du es beschreibst?

    mM
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    wenn Du dann die Solaris Kiste noch via NFS moutest dann kannst Du damit arbeiten wie früher in einem reinen MacNetzwerk.
    So mache ich das mit den QCAD Daten die ich manchmal noch mit CADintosh einlese und exportiere in IGES.
    Das passiert dann am Mac und dabei liegen die Daten auf der Linux Kiste.

    In der Arbeitz habe ich auch schon ProE 2001 und Catia V5 rübergebeamt und das geht ohne Probleme.
    Catia V4 geht nicht, ich denke mal weil das ja Farben fest alokiert und es auch schon Probleme gibt wenn man V4 von einer Sun auf eine SGI bekommen will und umgekehrt.

    Joern
     
  7. MiniMac

    MiniMac New Member

    Wow, kennst du viele Worte ...
    ;-)

    Als Solaris-DAU danke ich dir für die Hinweise, ich werde beim Aufsetzen des x86-Solaris-PCs an dich denken!

    mM
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    nett gemeint aber mit Solaris Installationen habe ich nichts zu tun, ich muß die Suns mit Solaris nur benutzen.
    Aber läuft der Framemaker für Unix auch unter unter x86 Solaris und nicht nur auf der Spark Architektur ?

    Ich bin sowieso kein Fan von Solaris oder SunOS, wenn ein kommerzielles Unix dann tendiere ich am ehesten zu Irix oder auch HP-UX 10.20 oder 11.

    Joern
     
  9. MiniMac

    MiniMac New Member

  10. batsch

    batsch New Member

    Sparc?

    Die Dinger kriegst du u.U. günstig von einer der noch überlebenden dotcom Klitschen. Ich würde einfach mal auf Verdacht 'ne Anfrage an intershop oder pixelpark schicken.
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Danke für die Infos,
    lese doch mal die Unix Infos in Ruhe durch.
    ------------------
    UNIX

    ? X Window System? X11R5 oder X11R6
    ? Für Sun? SPARCstation® ist ferner erforderlich: Solaris? 2.6, 7(2.7), 8(2.8), oder 9(2.9)
    ? Für HP-9000 Serie 700 und 800 ist ferner erforderlich: HP-UX 10.20, 11.0 oder 11i
    ? Für IBM® PowerPC und RISC System/6000® Workstations ist ferner erforderlich: AIX® 4.3.3 oder AIX 5L Version 5.1
    ----------------------------

    Und wie soll ich sagen/schreiben ?
    Ich mache Dich nun schwach und lese das ein Sparc Prozessor gefragt ist und kein x86. Denn die Sun? SPARCstation® ist eine Maschine mit Spark Architektur.
    Aber das es unter HP-UX läuft ist genial, wußte gar nicht das Adobe diese Plattform unterstützt.

    Joern
     
  12. MiniMac

    MiniMac New Member

    Ojeojeoje!!

    Soll ich das also "eng" verstehen: Man braucht X11 UND eines von den drei genannten Systemen und hat NICHT eine von vier Möglichkeiten? *verdmmtt*

    Frage gleich weiter:
    Habe bei ebay nachgeforscht ... da gibt es 300-MHz-Sparcs um wenig Euros - reicht das für Publishing mit Framemaker aus?!?

    mM
     
  13. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Ob das für den Framemaker reicht kann ich Dir nicht sagen, aber auf 360MHz Ultra Sparc II läuft ProE i2000 sehr flüssig.
    Aber das ist ja immer ein anderes Thema, denn die 195MHz MIPS sind auch in CAD Belangen schneller als ein 800er PIII.

    Joern
     
  14. MiniMac

    MiniMac New Member

    Ich glaub', ich werde das durchziehen und mir nur für den X11-Test mit Framemaker eine Solaris-Maschine ersteigern ...

    Mann, hoffentlich gewinne ich bald mal im Lotto, dann mache ich genau solche Harakiri-Geschichten zu meinem Beruf/Hobby!

    Erst mal Danke!

    mM
     
  15. hapu

    hapu New Member

    Du erinnerst dich an mich? Ich wollte mal Feedback - Und da deines soo gut war, habe ich mir deinen Nickname gemerkt ...

    Zum Thema:

    Das interessiert mich auch!
    Darf ich Deine Erkenntnisse im nächsten Buch verwenden?

    bAa
     
  16. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Ansonsten nimm doch eine RS6000 von IBM das ist nicht wesentlich anders als ein Mac !

    Nur das AIX finde ich Grütze.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen