Was habt Ihr für ein Prob mit Apple EarPhones?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Manitou, 6. Januar 2004.

  1. Manitou

    Manitou New Member

    Hi Folks,

    aaaalso: ich bin iPod User der 1. Stunde und habe mittlerweile dutzende Earphones getestet. Ich weiß, dass Sound sehr subjektiv beurteilt wird/werden muss und somit Geschmackssache ist, aber warum die von Apple mitgelieferten Earphones derart verunglimpft werden, ist mir ehrlich schleierhaft.


    Ich habe Sonys, Panasonics, B&Os und andere getestet:

    Sämtliche Sonys klingen in meinen Ohren geradezu flach, wenig Bandbreite, ein eher entfernter Sound.

    Panasonic exact genauso, beinahe null Unterschied, wobei der Unterschied, der da ist, fast schon auf das leicht andere Gehäuse zurückzuführen sein dürfte.

    B&O's Earphones (A8) haben eine sehr exacte Wiedergabe, einen geradezu analytischen Klang. Tontrennung 1A.

    Apples Earphones sind deutlich voluminöser als die Sonys/Panasonics bei besserer Tontrennung. Dabei wird Lautstärke geschluckt (oder ich nehme sie nicht als so laut/unangenehm wahr). Verglichen mit den B&Os sind die Apples weniger exact und die Töne trennen sich etwas schlechter. Allerdings ist für mich das Klangbild hörbar natürlicher, echter.


    Somit sind die Apples meine Spitzenreiter.
    Aber das kann sich ja noch ändern.
    Was habt Ihr für Erfahrungen?
     
  2. hm

    hm New Member

    ....ich kann nur deine Erfahrungen nicht bestätigen.

    Als High-Ender bin ich eh etwas verwöhnt. Meine Wahl viel daher auf:

    Sony MDR-EX71SLB Ohrhörer

    ...und diese In-Ear Hörer haben´s in sich. Feine Auflössung, samtige Höhen, und wenn´s der Titel auch hergibt einen gewaltigen Bums. Da kann man die >Loudness> Funktion gerne vergessen, - ist unnötig.
    Zudem, bei Amazon gibt´s die Schmuckstücke schon für schlappe 36 EUR incl. Versand (anstatt 50 bei den Ich bin jannicht blöd aber ihr-Märkten)

    Grüsse Heinz
     
  3. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Es hängt einfach sehr von der Ohrengröße des Trägers ab. Denn je nachdem wo die Knöppe wirklich sitzen klingt es. Deshalb gibt es so große Unterschiede, dazu empfindet jeder auch noch anders.

    Von so kleinen Lautsprechern würde ich auch keinen großen Klang erwarten. Die anderen die ich bisher hatte waren auch nicht besser


    Prädikat: naja, geht so. Ich will ja auch keine Schuhkartons


    Drückt die Dinger mal mehr mal weniger ins Ohr und dreht sie etwas, klingt gleich massiv anders
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich kann nur zustimmen, eine direkte Empfehlung kann man nicht aussprechen, weil jedes Ohr nun mal individuell ist.

    Ich persönlich fand den Sound der iPod-Stöpsel mittelmässig, im Moment nutze ich die Stöpsel von Koss, die anderen Leuten dann wieder überhaupt nicht gefallen...
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Mir taten die Apple-Stöpsel weh in den Ohren - Druckstellen. Ich benutze zur Zeit auch Koss-Stöpsel, die bei meiner Anatomie einen besseren Tragekomfort aufweisen. Finde den sound ok.
     
  6. SRock

    SRock New Member

    Ich habe auch den Ohrhörer von B&O dran. Nach meinem Eindruck sind sie in allen Bereichen klanglich den mitgelieferten überlegen. Womit ich nicht sagen möchte, daß diese schlecht sind. Am meisten schätze ich aber den unschlagbaren Tragekomfort der Ohrhörer von B&O.
     
  7. Manitou

    Manitou New Member

Diese Seite empfehlen