Was haltet ihr von RAM-Disketten?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Garlich, 23. Juni 2001.

  1. Garlich

    Garlich New Member

    Ich habe noch ein bißchen RAM über und überlege mir, eine RAM-Diskette anzulegen. Was haltet ihr von dieser Idee und was könnte ich auf dieser RAM-Diskette speichern, damit es mir davon jagt...

    Garlich
     
  2. Wuschelkopf

    Wuschelkopf New Member

    Zum Beispiel, die Datei, an der du gerade arbeitest. Wenn ich 512 megs RAM hätte, würde ich aus 192 mb eine Ramdiskette machen.
     
  3. Garlich

    Garlich New Member

    Und wenn der Mac dann abstürzt, ist die Datei verloren obwohl ich stets gesichert habe, oder?
     
  4. quick

    quick New Member

    info:
    der inhalt einer ram-diskette übersteht einen neustart. außerdem einen
    systemabsturz,der einen neustart erforderlich macht,vorausgesetzt,die
    stromversorgung wird währendessen nicht unterbrochen.
    ein programm von einer ram-diskette ausführen; beachte,daß das der
    diskette zugeteilte ram nur ein imaginärer diskettenspeicherplatz ist,
    um das programm aufzunehmen: dem programm dennoch
    reguläres ram zuweisen. können jedoch weniger ram als üblich für die
    programmpartition zuweisen,ohne daß es zu verlangsamungen kommt.
    der inhalt (ram-diskette) wird aber in wirklichkeit beim ausschalten
    zunächst auf die festplatte und beim starten auf eine neu erstellte
    ram-diskette geschrieben. wenn der inhalt umfangreich ist, kann dies beim
    ausscchalten und starten zu merklichen verzögerungen führen!

    pram während des neustarts löschen, werden dadurch alle einstellungen
    im kontrollfeld speicher wiederhergestellt, wobei auch die option für die
    ram-diskette deaktiviert wird, so daß die bestehende ram-diskette
    mitsamt ihrem inhalt entfernt wird.

    tipp: internet-browser-cache in die ram-diskette legen.

    quick
     
  5. thd

    thd New Member

    ist es irgendwie möglich, mit genug ram ( 1,5 gigs, nader, huhuu) den kompletten systemordner (+aprogramme) in die ram diskette zu packen und von der ram disk zu booten? oder immer nur in den ruhezustand fahrn oder so? müßte doch richtig abgehn, oder?

    thd
     
  6. Garlich

    Garlich New Member

    Das habe ich schon mal an der Mac Fibel gelesen. Da war das System aber auch noch nicht so groß! Ich suche das mal gleich raus...
     
  7. Garlich

    Garlich New Member

    Also... das steht folgendes: "Wenn Sie Ihr System von einer RAM-Diskette aus starten, dauert es einige Sekunden, auch wenn sich Ihr Bildschirm beim Start bis zur Hälfte mit Systemerweiterungen füllt." (Mac Fibel, S. 162f). Vielleicht musst Du dann im Kontrollfeld "Startvolumen" einfach nur die RAM-Diskette angeben.
     
  8. thd

    thd New Member

    hab nur 320 mb....aber wer mehr hat soll das mal bite auscchecke, dann hole ich mir noch fix nen 512mb riegel, und verscheuer den 64

    thd
     
  9. Garlich

    Garlich New Member

    Wir hatten hier doch vor ein paar Tagen einen mit einem PowerMac G4 733 MHz und 1,5 GB RAM oder so ähnlich... der war sichtlich unzufrieden mit der Performance seines Rechers! Der sollte seine komplette Festplatte mal auf eine RAM-Diskette bringen und dann hochfahren! ;-)

    Oki-doki, Garlich
     
  10. Wuschelkopf

    Wuschelkopf New Member

    Naja, 128 + 512 macht 640 mb SDRAM. Meinem iMac würden die sicher guttun. Aber mal abwarten, die neuen werden bestimmt DDR-SDRAM haben, dann lohnt sich die Investition von 3 Hektomark nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen