Was heutzutage alles als Kunst gilt ??!!??

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 7. Mai 2007.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. friedrich

    friedrich New Member

    Warum ist das Schwachsinn?
     
  3. Altermac50

    Altermac50 New Member

    "Tunick ist durch seine Fotos von nackten Menschenmengen bekannt geworden. Er selbst lobte seine Aktion als einen "großen Moment für die mexikanische Kunstszene". Aus den USA wären alle Augen auf Mexiko gerichtet, um zu sehen, wie ein Staat die Präsentation nackter Körper als Kunst behandele "und nicht als Pornographie oder Verbrechen"."


    Ich frage mich ob es auch Kunst wäre, wenn Damen und Herren nicht nackt sondern angezogen wären ? :confused:
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich will röhrende Hirsche!
     
  5. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Bitteschön.
    http://www.roehrenderhirsch.ch/
     
  6. friedrich

    friedrich New Member

    Warum sollte es dann keine Kunst sein?
     
  7. Altermac50

    Altermac50 New Member


    Weil es dann nur eine Menge Leute sind ? :p
     
  8. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Ich finde, dass jedes Foto ein Kunstwerk ist! :p
     
  9. friedrich

    friedrich New Member

    Es sind auch so nur eine Menge Leute.

    Es gibt tatsächlich eine ganze Reihe von Kunstwerken, auf denen Menschen bekleidet sind. Auch mehrere gleichzeitig. Sogar auf Photos.
     
  10. friedrich

    friedrich New Member

    Das ist im Kern die einzig sinnvolle Herangehensweise.
    "Kunst" kommt nicht von "Können", sondern von "künstlich" - also "menschengemacht".
    Der Wille zur Kunst erzeugt Kunst.

    Ob es gute oder schlechte Kunst ist und alles weitere, was man da so zu sagen kann, das bleibt natürlich - und nur dann - diskutabel.
     
  11. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich finde es ganz lustig – nur die Fliegen, die Fliegen...

    :augenring
     
  12. batrat

    batrat Wolpertinger

    Nachbars Hund hat gerade einen Haufen auf den Gehsteig gemacht. :kotz: Wenn ich den nun silberfarben ansprühe und eine kleine amerikanische Flagge hineinstecke : Ist das dann Kunst :confused:

    Ich warte auf die Gebote ! :D :D
     
  13. friedrich

    friedrich New Member

    Ja, sicher ist das Kunst.
    Etwas abgelutscht, diese Amerikakritik, aber gar nicht soooo schlecht. Habe schon deutlich blödere Sachen gesehen.
    Bezahlen würde ich dafür allerdings nicht übermäßig viel. Aber ich bin eh kein Kunstsammlertypus.
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    Da gab noch diese nette Geschichte :

    Eine Putzfrau machte in einer Kunstgalerie sauber. Ein "Kunstwerk" bestand aus Speiseresten und anderem Müll. Die Putzfrau hat es entsorgt , da sie es für das hielt , was es ja eigentlich war : Müll !! :biggrin: :biggrin:

    Eine hab ich noch:

    Man gab Schimpansen Pinsel , Farben und Leinwand. Diese "malten" dann. Die fertigen Kunstwerke wurden dann von Kunstliebhabern und -kennern begutachtet. Über die Herkunft der Bilder wussten die nicht Bescheid.
    Den Affen wurde grosses Talent bescheinigt. Die Experten waren ganz sicher zu wissen , was die Künstler ausrücken wollten. :crazy: :crazy:
    Die Bilder wurden zu hohen Preisen verkauft. :D :p :D
     
  15. friedrich

    friedrich New Member

    Und was beweist das? Nix.

    Das Urteil einer einsamen Putzfrau entscheidet sicherlich nicht über die Güte von Kunst - und schon gar nicht darüber, ob etwas Kunst ist oder nicht. Für sie, die Putzfrau, war es keine. Solche Irritationen sind ja aber auch gewollt, und allein diese Irritationen machen gelegntlich einen Gutteil der Wirkung aus. Es handlte sich übrigens um die Fettecke von Herrn Beuys und nicht um irgendwelchen Müll. Und natürlich: es war Fett, meinetwegen auch Müll - eigentlich. Der röhrende Hirsch auf Leinwand ist auch nur Stoff, Öl, Terpentin, Farbpigmente, Firniß.

    Die Bilder der Schimpansen waren ziemlich gut. Aber auch das beweist nichts. Weder das Schimpansen Maler sind noch das Maler Affen sind.
    Den Affen Pinsel, ganz bestimmte Farben und Leinwand zu geben und sie zum Malen anzuhalten - das ist der künstlerische Akt in diesem Fall, und der ist menschengemacht und vollkommen absichtlich mit dem Ziel, Bilder zu erstellen. Ob der Künstelr sie selbst malt, die Affen, eine Maschine, der Nachbar, ein dann einsetztender Zufall - egal für die Diskussion, ob das Kunst ist, die da entsteht.

    Es waren außerdem Affen, die Menschen und deren Experimente gewöhnt waren. Und: Warum sollen nicht auch Affen die Fähigkeit haben, mit Farben zu gestalten? Wer will ihnen absprechen, etwas ausdrücken zu wolle oder zu können?

    Daß die versammelte Kunstkritik die Bilder interpretierte - und Sachen in sie hineininterpretierte - ist völlig nachvollziehbar. Erstens tun Menschen das automatisch - Sinn suchen. Zweitens hatten die Bilder starke Paralellen zu bekannten Kunstwerken (bewegte Striche in Primärfarben). Drittens - und immer wieder vor allem von Künstlern propagiert: Das Kunstwerk entsetht im Auge des Betrachters.

    Deine beiden tollen Beispiele bestätigen das Gegenteil von dem, was Du sagen willst.
     
  16. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich bin ehrlich : Mir fällt dazu nix mehr ein. :shake:
    Mein Beitrag und dann diese Antwort ... :rolleyes: :rolleyes:

    Ich übergebe an andere Forenmitglieder. :embar:
     
  17. friedrich

    friedrich New Member


    Markige Worte, aber nix dahinter.
     
  18. friedrich

    friedrich New Member

    Ob nun irgendein Despot, ein Bürokrat, ein Spekulant oder eine etwas undurchsichtige Kunst-Mafia darüber entscheidet, welche Kunst *teuer* ist, ist ja eigentlich schnuppe. Man sollte nur verstehen, wie es läuft.
    Welche Kunst gut ist, darf zum Glück jeder für sich entscheiden.

    Das mit der Verschwendung von Steuermitteln ist gelegentlich schon nicht ganz nachvollziehbar. Vor allem bei den ominipräsenten Skulpturen von Fischersfrauen, Postbotinnen, Banksitzenden u.ä. in den deutschen Kleinstädten. Aber für den, der’s mag, ist’s das Höchste.
     
  19. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ja , hab ich ja auch geschrieben , oder ? :confused:

    Bei solchen Aussagen
    ist man einfach sprachlos. Ich ziehe lieber keine Schlüsse. :augenring

    Zu Abschluss :

    1.Ich wollte die nicht an deine Künstlerehre gehen. :shake:

    2.Wie haben die Experten eigentlich reagiert , als sie erfuhren , wer die Bilder gemalt hat ? Ich weis es leider nicht mehr . :)
     
  20. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Oh, ich sehe die Borniertheit feiert mal wieder frühliche Urstände.

    :D
     

Diese Seite empfehlen