was ist da bloß mit Sizzle los.....

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Tobi, 16. Februar 2003.

  1. Tobi

    Tobi New Member

    Hey zusammen......

    irgendwie spinnt Sizzle (oder ich) bei mir Version 0.0.2.r2 !!!!! Hat bis jetzt bei ein zwei Test DVDs von mir funktioniert....jetzt habe ich es mal wieder probiert...und beim "Sizzeln" bricht das Prg. immer mit folgender Fehlermeldung ab....

    ---- Concateation failed An error occured while concatenating track 1 ------

    ?????????

    Habe die Files vorher mit MinxTranscoder bearbeitet..... habe auch mal den nicht reduzierten File und den AC 3 file probiert zu "Sizzeln"....selbe fehlermeldung!!!!!

    Ging bis jezt immer...habe auch eigentlich genung Platz auf der Platte / der Tmp folder auch und sonst am System auch nix geändert....10.2.3 by the way und iMac 800 17er

    Wer hat einen Tipp wo kann man fehler machen / liegen!!!!!

    Danke..schon mal und oder gibt es vieleicht schon eine neue Version von Sizzle....oder andere Tools mit denen ich die Files wieder muxen kann....
     
  2. Tobi

    Tobi New Member

    mmmmh keiner einen Tipp!?
     
  3. dotcom

    dotcom New Member

    Alpha-Version?
     
  4. Tobi

    Tobi New Member

    !?
    gibts denn was neueres??
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    also bei mir war da bloß die pladde voll, oder der film einfach defekt, bzw. hatte ein falsches Format
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die neue Version vor Sizzle steht unmittelbar vor der Tür. Ich warte stündlich darauf ;-)

    Aber dennoch klingt Deine Schilderung etwas merkwürdig. Mit Sizzle kann man eigentlich kaum etwas falsch machen. Es gibt keine Einstellungen, einfach M2V- und M2P-Files wählen (Audio kann auch AC3 sein) und fertig.

    Achte aber darauf, dass der Dateiname den Unix-Konventionen entspricht. Keine Leerschläge, keine Umlaute, keine sonstigen Sonderzeichen. Ich nenne meinen Daten konsequent "Film1", "Film2" etc. oder "Clip1", "Clip2" etc. Und das für alle Programme wie ffmpeg, Minx Transcoder, Sizzle und was es da sonst noch alles gibt.

    Und auch alle Verzeichnisnamen, in denen sich die Film-Daten befinden, müssen natürlich genau die gleichen Bedingungen erfüllen...

    Gruss
    Andreas
     
  7. Uliuli

    Uliuli New Member

    Seit wann kann Sizzle denn AC3-Ton?!?

    Uli
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Schon immer. Siehe
    http://thegoods.ath.cx/~hmason/sizzle/sizzle-howto.html
    Bilder am Ende der Seite.

    Sizzle hat allerdings Probleme mit AC3, wenn mehrere Tracks verwendet werden sollen. Die lassen sich offenbar nicht sauber multiplexen.

    In der neuesten Version (noch nicht draussen) soll es ein kleines Tool geben (AC3-fix), das das Problem etwas (aber nicht vollständig) entschärft (Quelle macmercy)

    Gruss
    Andreas
     
  9. Tobi

    Tobi New Member

    So nach mehrmaligen probieren hat es dann doch wieder gefuntzt.......habe auf der Platte noch mehr Platz geschaffen obwohl zum Zeitpunkt vor dem Sizzeln locker 8 Gig frei waren...und das zu erzeugende Image ja höchstens 4.3 groß ist......wie auch immer hatte dann locker 14 Gig frei....und wärend des Sizzelns nix am Rechner gemacht....direkt nach einem Neustart "geSizzelt"...und siehe da es geht wieder......

    Also irgendwie noch nicht alles so ausgereift und doch sehr mühsam......

    Aber Danke für die Hilfe...weiter so... :)))
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das Endprodukt ist zwar schon nur 4.3GB gross, aber Sizzle legt u.U. temporäre Dateien an, die locker nochmals so gross sind - oder grösser. Sieht schon danach aus, dass die Platte voll war.
     
  11. Mickey

    Mickey New Member

  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, Gumby, ich weiss, noch ein Tool...Langsam wird's unübersichtlich. Zum Glück hatte ich aber mit Sizzle bisher noch keinerlei Probleme...

    Im Moment jagt eine Beta die andere. Ich hoffe wirklich, dass irgendwann mal ein Programm dem Betastatium entwächst. Das wäre mir sogar einige Kröten wert :)
     

Diese Seite empfehlen