Was ist DVD-RAM? Geht das mit dem Superdrive DVR 106D?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ahnungsloser, 4. Juni 2004.

  1. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Das weis bestimmt schon jeder nur ich halt nicht.

    Ich habe heute zum ersten mal davon gehört daß es möglich sein soll DVD`s wie eine Festplatte zu Nutzen. Also einzelne teile löschen und neu beschreiben.

    Kann mir da jemand einen Überblick geben oder zumindest eine info im Netz nennen?
     
  2. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Neee, geht nicht.

    DVD-RAM war das erste auf dem Markt verfügbare DVD-Format.
    Erfordert spezielle Player, wie zur Einführung der anderen DVD-Formate auch diese.
    Im Laufe der Zeit haben sich die Formate - und + auf Playerseite ja vermischt.
    Das Format scheint auf der Verliererstrasse gegenüber DVD-R/RW und DVD+R/RW.
     
  3. "Ich habe heute zum ersten mal davon gehört daß es möglich sein soll DVD`s wie eine Festplatte zu Nutzen. Also einzelne teile löschen und neu beschreiben."

    Das funktioniert nur mit DVD-RW (DVD + RW) vermutlich auch...

    Der Terminalbefefehl dazu lautet:

    drutil bulkerase quick

    wobei ich mir nicht sicher bin, ob nicht die ganze DVD damit gelöscht wird, anstatt nur Teile zu löschen. Ausprobieren.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Nunja, das würde ich so nicht sagen. DVD-RAM erfüllt einen anderen verwendungszweck als DVD-/+ R/RW
    Diverse DVD Recorder und DVD Videorecorder sowie Camcorder als Ablöse der kasette nutzen es wegen der Möglichkeit DVD-RAM wie eine festplatte lesen und beschreiben zu können

    Im Gegensatz zu den anderen beschreibbaren DVD-Formaten, wird zum beschreiben der DVD-RAM am Computer kein spezielles Brennprogramm benötigt. Auf die DVD-RAM kann wie auf eine normale Diskette oder Festplatte zugegriffen werden.

    DVD-RAM ist vor allem für die Datensicherung (Backup) und die Nutzung in Camcordern besser geeignet als andere wiederbeschreibbare DVD-Formate.
    - Vergleichsweise lange Lebensdauer von mindestens 30 Jahren (bei 'normalen' DVD R/RW nur 3- 5 jahre)
    - Wiederbeschreibbarkeit des Mediums > 100.000 mal (DVD-RW und DVD+RW: ca. 1.000 mal)
    - hohe Speicherkapazität von bis zu 9,4 GB Daten
     
  5. sandretto

    sandretto Gast

    Hei Kawi, lass doch mal einen Thread aus. Wird langsam langweilig, dass du hier alle Fragen beantwortest, lass mir auch noch was übrig ! ;)
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Grmpphff ... okay ich geh wieder aufs Sofa zum TV gucken ;-)

    nachtrag:
    der großteil meiner Antwort ist sowieso bloß bei wikipedia.de abgeschrieben :cool:
     
  7. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Das weis bestimmt schon jeder nur ich halt nicht.

    Ich habe heute zum ersten mal davon gehört daß es möglich sein soll DVD`s wie eine Festplatte zu Nutzen. Also einzelne teile löschen und neu beschreiben.

    Kann mir da jemand einen Überblick geben oder zumindest eine info im Netz nennen?
     
  8. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Neee, geht nicht.

    DVD-RAM war das erste auf dem Markt verfügbare DVD-Format.
    Erfordert spezielle Player, wie zur Einführung der anderen DVD-Formate auch diese.
    Im Laufe der Zeit haben sich die Formate - und + auf Playerseite ja vermischt.
    Das Format scheint auf der Verliererstrasse gegenüber DVD-R/RW und DVD+R/RW.
     
  9. "Ich habe heute zum ersten mal davon gehört daß es möglich sein soll DVD`s wie eine Festplatte zu Nutzen. Also einzelne teile löschen und neu beschreiben."

    Das funktioniert nur mit DVD-RW (DVD + RW) vermutlich auch...

    Der Terminalbefefehl dazu lautet:

    drutil bulkerase quick

    wobei ich mir nicht sicher bin, ob nicht die ganze DVD damit gelöscht wird, anstatt nur Teile zu löschen. Ausprobieren.
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Nunja, das würde ich so nicht sagen. DVD-RAM erfüllt einen anderen verwendungszweck als DVD-/+ R/RW
    Diverse DVD Recorder und DVD Videorecorder sowie Camcorder als Ablöse der kasette nutzen es wegen der Möglichkeit DVD-RAM wie eine festplatte lesen und beschreiben zu können

    Im Gegensatz zu den anderen beschreibbaren DVD-Formaten, wird zum beschreiben der DVD-RAM am Computer kein spezielles Brennprogramm benötigt. Auf die DVD-RAM kann wie auf eine normale Diskette oder Festplatte zugegriffen werden.

    DVD-RAM ist vor allem für die Datensicherung (Backup) und die Nutzung in Camcordern besser geeignet als andere wiederbeschreibbare DVD-Formate.
    - Vergleichsweise lange Lebensdauer von mindestens 30 Jahren (bei 'normalen' DVD R/RW nur 3- 5 jahre)
    - Wiederbeschreibbarkeit des Mediums > 100.000 mal (DVD-RW und DVD+RW: ca. 1.000 mal)
    - hohe Speicherkapazität von bis zu 9,4 GB Daten
     
  11. sandretto

    sandretto Gast

    Hei Kawi, lass doch mal einen Thread aus. Wird langsam langweilig, dass du hier alle Fragen beantwortest, lass mir auch noch was übrig ! ;)
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Grmpphff ... okay ich geh wieder aufs Sofa zum TV gucken ;-)

    nachtrag:
    der großteil meiner Antwort ist sowieso bloß bei wikipedia.de abgeschrieben :cool:
     
  13. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Ja hallo.

    Wer weis denn nun ob das mit dem Superdrive geht oder nicht?
     
  14. nanoloop

    nanoloop Active Member

    :D
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

  16. mac-g4

    mac-g4 New Member

    Hi,

    also mein LG GSA-4081B - Brenner kanns. Ist echt ne nützliche Funktion, eben wie ne zusätzliche Festplatte – einfach rauf- und runterziehen ;o)

    Grüße: mac-g4
     
  17. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Das weis bestimmt schon jeder nur ich halt nicht.

    Ich habe heute zum ersten mal davon gehört daß es möglich sein soll DVD`s wie eine Festplatte zu Nutzen. Also einzelne teile löschen und neu beschreiben.

    Kann mir da jemand einen Überblick geben oder zumindest eine info im Netz nennen?
     
  18. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Neee, geht nicht.

    DVD-RAM war das erste auf dem Markt verfügbare DVD-Format.
    Erfordert spezielle Player, wie zur Einführung der anderen DVD-Formate auch diese.
    Im Laufe der Zeit haben sich die Formate - und + auf Playerseite ja vermischt.
    Das Format scheint auf der Verliererstrasse gegenüber DVD-R/RW und DVD+R/RW.
     
  19. "Ich habe heute zum ersten mal davon gehört daß es möglich sein soll DVD`s wie eine Festplatte zu Nutzen. Also einzelne teile löschen und neu beschreiben."

    Das funktioniert nur mit DVD-RW (DVD + RW) vermutlich auch...

    Der Terminalbefefehl dazu lautet:

    drutil bulkerase quick

    wobei ich mir nicht sicher bin, ob nicht die ganze DVD damit gelöscht wird, anstatt nur Teile zu löschen. Ausprobieren.
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    Nunja, das würde ich so nicht sagen. DVD-RAM erfüllt einen anderen verwendungszweck als DVD-/+ R/RW
    Diverse DVD Recorder und DVD Videorecorder sowie Camcorder als Ablöse der kasette nutzen es wegen der Möglichkeit DVD-RAM wie eine festplatte lesen und beschreiben zu können

    Im Gegensatz zu den anderen beschreibbaren DVD-Formaten, wird zum beschreiben der DVD-RAM am Computer kein spezielles Brennprogramm benötigt. Auf die DVD-RAM kann wie auf eine normale Diskette oder Festplatte zugegriffen werden.

    DVD-RAM ist vor allem für die Datensicherung (Backup) und die Nutzung in Camcordern besser geeignet als andere wiederbeschreibbare DVD-Formate.
    - Vergleichsweise lange Lebensdauer von mindestens 30 Jahren (bei 'normalen' DVD R/RW nur 3- 5 jahre)
    - Wiederbeschreibbarkeit des Mediums > 100.000 mal (DVD-RW und DVD+RW: ca. 1.000 mal)
    - hohe Speicherkapazität von bis zu 9,4 GB Daten
     

Diese Seite empfehlen