Was ist eigentlich aus dem G5...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Hans.J, 5. Februar 2004.

  1. Hans.J

    Hans.J Active Member

    geworden? Ne, ich meine nicht den jetzigen G5 von IBM. Das ist ja nicht der von dem wir vor (zwei?) Jahren geträumt haben. Ich meine den G5 als G4 Nachfolger von Motorolla.
    Also, raus mit der Sprache: Was ist aus dem richtigen G5 geworden? Lebt das Projekt noch?
    Nicht dass es überlebenswichtig wäre, aber Wunder nimmt es mich doch.
    Gruss Hans
     
  2. Macfun

    Macfun New Member

    Lebt Motorola noch?:wink:
     
  3. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Nee, das Projekt ist gestorben. Der G5 ist im wahrsten Sinne des Wortes in Rauch aufgegangen ;)

    Der Motorola G5 sollte eigentlich im Januar 2002 vorgestellt werden. Motorola verschob den Termin dann auf Mitte 2002 bis sie den G5 dann komplett eibgestellt haben.

    SJ hat, glaube ich, vor nem halben Jahr gesagt er würde dazu Stellung nehmen. Ich denke bis Motorola aus dem Produktportfolio geflogen ist ;)

    Gruss
    Kalle
     
  4. hm

    hm New Member

    ...und das meiner Meiung nach zurecht. Haben sie es doch nicht geschafft in den letzen 4 Jahren, seit dem errscheinen des G4 noch etwas vernüftiges zusammen zu bringen. Hätten das Trauerspiel noch ein weiteres Jahr gedauert, wäre Apple warscheinlich weg vom Fenster gewesen. Der Sprung zu IBM war meiner Meinung nach schon längst überfällt weil sich bereits eineinhalb Jahr zuvor abzeichnete das Big Blue in Sachen Prozzesoren >fähiger< war als Motorolla.
    Ausserdem, im Grunde genommen war der G4 nichts anderes als ein G3 mit einem Altivec Coprozessor. Also was wirklicn neues war er meines Wissens eigentlich ja nicht....

    Grüsse Heinz
     
  5. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Stimmt, wobei der Motorolla G5 ziemlich abgegangen sein soll bis es dann halt puff gemacht hat :D

    Und der G4 hat AFAIK ne bessere FPU und hätte er ne bessere Speicheranbindung würde der auch ziemlich abgehen, warte mal auf den IBM G4. IBM zeigt dann mal kurz was möglich ist ;)

    Gruss
    Kalle
     
  6. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Tja, dann ist ja Motorolla, sofern sie den G4 nicht mehr beschleunigen können, wohl weg vom Fenster. Oder hat der Motorolla G4 noch Potential? Und in wie weit ist der baugleich mit dem zukünftigen IBM G4?
    Wär doch irgendwie traurig wenn APPLE sozusagen ganz von IBM abhängig würde. Da besteht ja die Gefahr dass man wieder so in Bedrängniss kommt wie vor x Jahren, als Intel und Co den bis anhin überlegenen Motorollas auf und davon zogen.
    Oder sehe ich das etwas zu eng?
    Gruss Hans
     
  7. Borbarad

    Borbarad New Member

    Jein, denn IBM ist in CPU Technik und Entwicklung nicht so lahm wie Moto.

    Zum IBM G4:
    Das ist ein Weiterentwickelter G3 mit min. 200MHz FSB und VMX aka Altivec.

    B
     
  8. menz

    menz New Member

    Vielleicht hat das nächste Handy von Motorola den Motorola-G5 eingebaut :D !?


    menz
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ich sag nur POWER4/ POWER5 :)

    Es war traurig, dass sich Apple von Moto abhängig gemacht hat, da IBM schon immer die besseren (besten) Chipbauer waren.

    Spätestens 2005 werden IBM Prozessoren denen von Intel und AMD haushoch überlegen sein. Noch dazu kommt, dass Sony und M$ (Xbox) in IBM's POWER processor division investiert haben, was die Chipentwicklung zusätzlich voran treiben dürfte :D

    Gruss
    Kalle
     
  10. gebbi

    gebbi New Member

    Ich glaube auch, dass Apple auf das richtige Pferd gesetzt hat. Ein echt starker Prozi, der Intel und AMD das Fürchten lehrt.
     
  11. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    na momentan noch nicht.
    Zwar nahezu auf Augenhöhe, aber vorbei noch lange nicht und "fürchten lehren" wid der G5 die P4s auch momentan nicht...
     
  12. Borbarad

    Borbarad New Member

    Klar, du mich auch :tongue:

    http://www.barefeats.com/pentium4.html


    tztzzz....


    B
     
  13. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Echt? Glaub ich nicht! Siehe hier um nur ein Beispiel zu nennen ;)

    Gruss
    Kalle
     
  14. Oermi

    Oermi New Member

    ich weiß ja nicht was ihr so habt mit den Pentiums, aber wenn ich vor einem Dual 2 Ghz sitze, dann ist die geschwindigkeit des ganzen systems so überweltigend. Von einem 3.06 P4 Pentium und jetzt neuerdings Prescott P4, wobei sie wieder die Pipelins erhöht und verlängert haben, damit man der Konkurrenz mit Ghz ein stückchen voraus ist, halte ich und erlebe wenig. Ich glaub so manche Mac-User lassen sie auch langsam von diesem Ghz zeug verleiten. Selbst unter Intels Chipsätzen weiß man, dass der Mobile-M 1.7 Ghz genauso schnell ist wie ein P4 2.8.
     
  15. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Das einzige was der Pentium hat ist Takt, sonst gar nix!

    Das einzige Problem ist nur das Intel hochoptimierende Compiler anbietet. Und Apple/ IBM eben nicht!

    Aber das hat sich jetzt dank IBM und XL C/ C++ geändert!
    Wartet mal ab, wenn jedes App mit dem Compiler compiliert wurde ;)

    Gruss
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen