Was ist mit iTunes los?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von SumofallFears, 20. August 2002.

  1. SumofallFears

    SumofallFears New Member

    Kann mir jemand erklären, warum iTunes eine derart miserable Tonqualität bietet. Ich habe vor genau einem Jahr einen G4 (867 MHz) gekauft. Die erste Version von iTunes hat MP3s noch in top Qualität über die Apple Pro Speaker wiedergegeben. Seit ich aber von MacOS 9.2.2 auf 10.1 und inzwischen auf 10.1.5 und somit auch auf iTunes 2 bzw. iTunes 3 gewechselt habe gibt es die MP3s nicht mehr ohne Rauschen wieder. Wenn ich aber Musik Ordner in dem sie abgespeichert sind die Dateien mit dem Quicktimeplayer öffne ist das Rauschen weg und die Stücke in glasklarrer, rauschfreier Qualität. Kann mir das bitte jemand erklären oder sagen was ich ändern kann?

    P.S.: Wenn ich über iTunes ein Stück abspiele und Kopfhörer anschließe gibt es auch kein Rauschen.
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Hi.

    Wenn es über Kopfhörer okay ist, kann es doch eigentlich nicht an iTunes liegen, oder? Du kannst Dir aber mal den Equalizer von iTunes anschauen. Die Vorverstärkung sollte auf 0 dB eingestellt sein. Bei mir führte eine höhere Einstellung zu Verzerrungen.
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Yep und den Equalizer auf "flat" stellen.Entspricht dem deutschen "linear",also ohne Klangverbiegungen.

    PS dein Klangproblem habe ich nicht.
     
  4. McMuehleck.Work

    McMuehleck.Work New Member

    Was hast Du für Lautsprecher?
     

Diese Seite empfehlen