Was ist qualitativ gutes RAM ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmeniac, 28. November 2005.

  1. macmeniac

    macmeniac New Member

    Hi zusammen

    man hört immer wieder Berichte von Qualitätsunterschieden beim RAM Kann mich da jemand aufklären ? Ich habe da einige Fragen:

    Was bedeutet der Begriff CAS-latency oder abgekürzt CL und die zahlen dahinter.

    Kann man beliebiges PC-RAM in einen MAC verbauen, wenn die Spezifikationen stimmen?

    Wo kauft Ihr euer RAM ?

    Vielen Dank

    macmeniac
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Hier zuverlässig und günstig.
     
  3. applecare

    applecare New Member

    fürs pb hab ich zwei 1gb riegel ab zu geben
     
  4. gschwieb

    gschwieb Member

    ich möchte auch dsp-memory.de empfehlen. Kaufe dort schon seit etlichen Jahren für diverse Macs meine Speicherriegel (und das ein oder andere Sonstige). Einmal funktionierte bei einem iMac G4 der Speicherbaustein nicht zuverlässig. Wurde anstandslos umgetauscht. Im übrigen kriegt man auf Fragen stets eine kompetente und schnelle Antwort.
    Was will man mehr.
     
  5. macmeniac

    macmeniac New Member

  6. macmeniac

    macmeniac New Member

    falls die Spezifikation (von Apple: DDR2-533 PC4200) übereinstimmt?
    Was ist der Unterschied zwischen CL4 CL3 und CL2.5 etc. RAM ?

    Was ist überhaupt original von Apple verbaut und was soll dass EEC ?

    Sorry ich habe bezüglich dem Thema keine Ahnung und möchte gerne aufgeklärt werden.

    Vielen Dank
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Billiges Ram hat mehrere Probleme. Es enthält Ram Bausteine aus 2ter Wahl, dazu kommt ein schlechtes Platinenlayout welches Signalstörungen nicht ausreichend eliminiert, entsprechende Kondensatoren fehlen oder sind falsch bemessen. Auf dem Ram Riegel ist noch ein kleines Eprom mit Daten über den Riegel damit er vom Rechner richtig erkannt wird.
    Spiegeln die Daten nun bessere Werte vor, weil zu optimistisch gewählt, kann der Rechner das nicht überprüfen. Denselben miesen Trick verwenden DVD-R Anbieter um ihre Müllrohlinge dem Brenner als Markenware zu verkaufen.

    CL4 Ram als CL 2.5 verkauft, kann dann eben Aussetzer haben.

    PC und Mac Riegel sind identisch wenn man die richtigen Module wählt, kann man die frei tauschen. Im PC Bereich werden nur oft eben Billigmodule verkauft (geiz macht eben blind). Manche Rechner (Mac und PC) sind eben empfindlich

    Wenn zB infineon auf dem Kistenschieberriegel draufsteht, sind meist 2te Wahl Rams von Infineon drauf. Aber nur die Rams, die Platine des Riegels und das Eprom...etc sind von irgendeinem Billiganbieter.

    Echtes "Markenram" ist komplett vom Baustein bis zur Platine von einem Anbieter gebaut.


    Ram vom Mac Händler ist nicht viel teurer (wenn überhaupt) undman bekommt eine Garantie das es im Mac läuft.


    ECC ist eine Fehlerübrprüfung des Rams und bringt theor. mehr Datensicherheit. Kostet halt extra.
     
  8. macmeniac

    macmeniac New Member


    Sorry, da blicke ich nicht durch. Kannst Du das etwas genauer erklären?

    Vielen Dank
     
  9. derbaer

    derbaer New Member

    Puuuhh !

    Es ist irgendwie schon einfacher ! -> kein OEM-Ram für einen Mac kaufen. Da kann es passieren, das der Ram nicht das erfüllt, was er zu seien scheint.

    Alles andere, z.B. MDT - Markenram - sollte immer passen.

    btw: es muss nicht immer dsp sein, auch der PC-Höcker um die Ecke "tut's" aber auf "Markenram" bestehen^^
     
  10. TomPo

    TomPo Active Member

    Zitat Anfang:
    CAS Latency
    Mit der Column Address Strobe Latency (auch kurz CL oder CAS) wird die Verzögerung zwischen der Adressierung in einem RAM-Baustein und der Bereitstellung der an dieser Adresse gespeicherten Daten bezeichnet. Je höher der folgende Wert desto größer ist die Verzögerung.
    Zitat Ende. Quelle: eVendi Lexikon

    Dabei ist es völlig egal, ob Speicher mit CL2.5 oder CL3 verwendet werden. In der Praxis werden kaum Unterschiede festzustellen sein.

    Es muss nicht immer gleich dsp (obwohl das eine gute Anlaufstelle ist) sein, gibt da genügend Alternativen.
    z.B. MDT (sehr empfehlenswert und billig), Corsair XMS (teuer aber sehr gut), TwinMos

    Ältere Macs nahmen Fremd-RAM schon mal übel, fingen dann an zu spinnen. Den neueren ist das eigentlich ziemlich egal, wo du die Speicher kaufst und welche Marke. Bei G5-Macs ist nur auf die Dual-Channel-Fähigkeit zu achten, bei den übrigen reicht in der Regel schon, wenn auf MarkenRAM zurückgegriffen wird. Nie NoName/OEM nehmen, damit meine ich auch NIE. Die Dinger sind mit unter nicht Mac-kompatibel oder funktionieren nicht richtig. Oder gar nicht.
     
  11. macmeniac

    macmeniac New Member


    Ich habe gelesen, dass je nach Boarddesign garn nicht alle CL Klassen (4, 3 oder 2) verwendet werden können. Wie sieht es da bei den neuen Dual-Core G5 aus ? Die haben ja ein neues Boarddesign. Gibt es da von Apple genaue Spezifikationen ? Habe bis jetzt keine genauen Angaben gefunden.

    Grüsse

    macmeniac
     
  12. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    Habe gerade bei Biehler 2 x 1 GB DDR2 bestellt und
    bin gespannt auf diese Module.

    Mir wurde ein lebenslanges Garantie versprochen ...
     
  13. macmeniac

    macmeniac New Member

    Die lebenslange Garantie geben mittlerweile schon diverse Anbieter. Mindestens jedoch 10 Jahre. Ob Du die Riegel nach 10 Jahren wirklich noch gebrauchen kannst bezweifle ich eher. Die Technik entwickelt sich rasant im Hardware-Bereich, so dass die Riegel in 10 Jahren technisch sicher schon lange veraltet sind. Trotzdem finde ich lebenslang gut - das zeugt sicher von Qualität.

    Was für eine CL haben deine bestellten Speicherbausteine?
     
  14. macmeniac

    macmeniac New Member

    Hier der Link zum kurzen Fazit:

    http://www.barefeats.com/quick.html

    Scheint also nicht viel zu bringen. Die Speicherbausteine sind jedoch nicht teurer als jene von Apple. Wieso also nicht !?
     

Diese Seite empfehlen