Was kann man dagegen machen, das Pakete imemr beim nachbarn abgegeben werden...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von neuer-imac-fan, 8. Juni 2005.

  1. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    ....ich hasse es!

    Ich bin leidenschaftlicher ebayer und online shopper!

    Das problem ist nur, ich bin berufsstätig und wohne alleine,
    sprich so 4x die Woche muss mein Nachbar irgendwelche Pakete
    von der Post entgegen nehmen...
    Auch wenn es ihm nichts ausmacht, mir ist es doch immer
    unangenehm.

    Frage: Darf die Post überhaupt ein Paket beim Nachbarn abgeben,
    welches an MICH adressiert ist?
    Habt ihr ne Idee, was man tun könnte um dies zu verhindern?!

    Paketshops (wie z.B. vom Otto Katalog angeboten...) die Pakete für einen annehmen gibts hier in Schorndorf leider nicht...

    Gruß
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    bringe deinem nachbarn doch einfach von zeit zu zeit mal eine schöne flasche rotwein vorbei. dann muss es dir nicht mehr unangenehm sein.

    die alternative wäre: er lehnt es ab entgegen zu nehmen und du musst 4x die woche auf das postamt. ich würde eher den wein nehmen.
     
  3. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    Kann man nicht bei der Post n Antrag auf "persönliche" Entgegennahme stellen?! ODER SOWAS :))

    ich find des einfach dämlich das mer immer beim Nachbarn sein paket holen muss...
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Dem Nachbarn sagen er soll Pakete für dich nicht mehr annehmen.

    Und gut is'.
     
  5. turik

    turik New Member

    Das Problem ist doch, dass er immer so komische Sachen bestellt und es könnte ja mal 'n Paket angerissen sein und die Nachbarin könnte hineinkucken, und sehen was er für Interessen hat..
    ;)
     
  6. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    mein Nachbar bekommt von zeit zu Zeit immer mal nen film von mir:

    Herrin der Ringe: Die zwei Türme
    Tittenfestival 7
    Faustrecht der Freiheit
    Ständer am Rande des Wahnsinns
    .....

    bisher keine Probleme!
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Es ist definitiv nicht OK das der Nachbar Deine Pakete ohne Dein Einverständnis annimmt.

    Die Postboten drücken das dem Nachbarn aber auf´s Auge um nicht nochmal die antike Steinsammlung ausliefern zu müssen.

    Ab und an legen die auch das Paket einfach vor die Haustür und unterschreiben für Dich.


    Wenn Du es nicht willst, sag es dem Postboten und Deinem Nachbarn. Dein Nachbar haftet übrigens für das Paket sobald er unterschrieben hat !
    Bzw. Du mußt ihn in Regreß nehmen wenn es kaputt geht, oder ein Transportschaden vorliegt den er nicht erkannt hat !

    Nimmt er ein Paket für Dich an welches Du gar nicht bestellt hast, wer ist dann der Dumme ?
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Da ich fast immer hier bin (im Keller angeschmiedet), die Kette aber so lang ist, daß ich bis zur Haustür komme, nehme ich im Schnitt einmal pro Tag Pakete für Nachbarn entgegen. Mir macht es nichts aus, die Nachbarn freuen sich. Null Probleme.

    Ist es Dir nur peinlich, daß der Nachbar auf Dein Einkommen schließen kann, wenn er täglich Pakete annimmt? ;)

    Frag’ ihn doch einfach, ob es ihm lästig ist und wenn dies nicht der Fall ist, gib ihm ab und zu eine Kleinigkeit dafür.

    Ich kriege übrigens nix, will aber auch nix.
     

Diese Seite empfehlen