was mich bei apple ankotzt...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joerch, 12. Juni 2002.

  1. joerch

    joerch New Member

    1: das ich keine divx filme gucken kann (multimediarechner !)
    2: das ich keine mpeg2 filme brenne kann (multimediarechner !)
    3: das flash so beschissen funktioniert
    4: es keinen richtigen guten p2p anbieter gibt - limewire is ja wohl der letzte scheiss
    zu punkt 1 - ich habe mit QT 6 runtergeladen weil ich auf besserung gehofft habe, alle plugins geladen - aber - ´geht genauso beschissen wie vorher - gar nicht !
    Das nenne ich fortschritt...
    Und mit toast svcds brennen - is schon laaaaaaaaaaaaaange möglich auf den dosen - nur auf unseren *superrechnern* nicht --> danke.
    werde mir wohl ne dose für unter den schreibtisch holen...
    damit geht das wenigstens...
    is doch schon komisch - da wird in entferntesten galaxien nach leben gesucht - aber die elitäre randgruppe der apple doofis können nicht einmal divX gucken - danke...
    ich kriege grade sodbrennen - ich glaube ich muss grad mal was schlimmes tun
    *brodel*
     
  2. charly68

    charly68 Gast

    wie du hast noch keine dose?? tztztz hat doch jeder :)
     
  3. benz

    benz New Member

    Bei diesem Wetter habe ich Lust auf jede Menge Dosen... ;-)

    Bei QT6 handelt es sich ja noch um eine Beta. Es besteht also ein wenig Hoffnung.

    Gruss benz
     
  4. quick

    quick New Member

    ja zwei .... *g* ...
     
  5. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Warum fragst du nicht mal hier im Forum, wie man z.B. divX Filme auf dem Mac ansieht? *kopfschüttel* Es gibt nahezu nix einfacheres als divX auf'm Mac. Wie wärs z.B. mit
    http://divx.jamby.net/gems/ und mit QT Pro dann sogar im QTPlayer FullScreen!
    mpeg2-Filme kannst du bestimmt brennen, es gibt ja nicht nur Toast. Vielleicht mal bei Fink nachschauen, oder so! Auch flash und p2p... ohne Probleme. Ich weiß ja nicht was du mit deinem Mac machst.
    Aber kauf dir nur ruhig ne Dose. tztztz

    Gruß
    Clemens
    *dernichtweißobersichtotlachenoderjemandenbemittleidensoll*
     
  6. joerch

    joerch New Member

    [/I] Warum fragst du nicht mal hier im Forum, wie man z.B. divX Filme auf dem Mac ansieht? *kopfschüttel* Es gibt nahezu nix einfacheres als divX auf'm Mac. Wie wärs z.B. mit
    http://divx.jamby.net/gems/ und mit QT Pro dann sogar im QTPlayer FullScreen!

    bis heute abend hatte ich quicktime pro 5.o - musst nicht denken das divX filme bei mir richtig liefen, nach dem hinzufügen von diversen divX plugins liefen zwar divX filme aber der ton hat, je länger der film lief, sich verselbsständigt...
    und erzähl mir niccht das es <überhaupt< keine schwierigkeiten macht divX filme am mac zu betrachten...
    beinahe jeden tag gibt es einträge und fragen im forum - nicht nur in diesem hier - fragen wie und ob svcds am mac gebrannt werden können und warum divx filme nicht laufen.
    Wenn das alles so einfach wäre wie der boss das immer propagiert - "easy to use"dann wäre es kein problem sich selbige filme am apple anzusehen...
    oder muss man sich plugins runterladen wenn man mit office einen brief schreiben will...
    ich glaube nicht !!!
    Ich bin vor 2 jahren auf apple umgestiegen weil eben vieles einfacher war --> und immernoch ist.
    Aber warum geht das mit den divx filmen nicht - ich könnte echt nen anfall kriegen, digital hub ?
     
  7. Stimmt, man sollte die Dinger standartmäßig den Mac beilegen (dürfte preislich ja nicht so dramatisch sein) - um zu zeigen, wie die digital-hub-strategie wirklich funktioniert.
     
  8. petervogel

    petervogel Active Member

    ich kann mich deiner meinung nur voll und ganz anschliessen. wer seine kisten als digitalen hub und multimedia rechner anpreist, der sollte seinen kunden wenigstens ermöglichen mit onboard mitteln diese formate einwandfrei betrachten zu können.
    peter
     
  9. iAlex

    iAlex New Member

    Warum nehmt nicht jeder zum abspielen den VideoLAN Client, der funzt doch super mit DivX, .avi VCD und SVCD.

    Der Player ist Freeware und es gibt ihn hier : http://www.videolan.org/

    Damit wäre die DivX frage doch geklärt.

    MPEG4 geht auch
     
  10. Ich weiß bald nicht mehr, wie oft die AVI- und DIVX-Frage angeblich geklährt war ... so richtig jemanden gefunden, bei dem es einwandfrei funzte hab ich dennoch nicht - auch hier nicht.
     
  11. Giadello

    Giadello New Member

    Klärt mich bitte mal auf: Divx ist doch kein professionelles Format, oder? Die meisten "kopierten" Filme werden damit codiert, aber es verdient keiner Geld damit- korrigiert mich bitte. Es gibt seit sehr kurzer Zeit (März/April) das Gerücht, die Jim Henson Comp. wollen Divx5 nutzen, genau wie E3 für einen Warcraft-Trailer ... mehr habbich auf die Schnelle nicht gefunden.
    Wozu sollte Apple aktiv einen Codec supporten, der in Konkurrenz zu QT steht?
     
  12. kasimir

    kasimir New Member

    es gibt nichts, was der gemeine "apple doofi" (was für eine exzellente sprachschöpfung) nicht kann, was nicht auf einem pc auch ginge. divx funktioniert auf jedem mac mit dem richtigen player. "filesharing" - clients, wo man allerhand pfeffer herunterladen kann, gibt es auch genug und mit toast 5 kann man so gut wie alles brennen, was es zu brennen gibt - die erweiterung für überbackenen käse fehlt noch.

    ist doch auch das gute an apple, dass nicht jeder schrott darauf läuft - nachher kommt ein freund zu mir, der auf seinem laptop 5 GB an Viren drauf hat, die bei jedem einschalten mehr werden - bin ich froh, dass ich einen mac habe!
     
  13. Weil Apple den Digital Hub propagiert?
     
  14. Giadello

    Giadello New Member

    Tschuldigung, daß ich den Zusammenhang zwischen einem "Hack-Codec" und dem digitalen Verteiler net so klar sehe. Liegt wahrscheinlich an dieser ekligen rosa Brille, die ich immer aufsetze, bevor ich im Forum poste. Aber fiel hier nicht immer die Forderung, sich an Industrienormen, äh -standards zu halten?
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    schon mal ne video-datei mit nem virus gesehen, die nebenbei auch am mac schaden anrichtet?
     
  16. Wir können ja als alternative auch das "klassiche" AVI nehmen - auch das hat Apple nicht im Griff - selbst wenn jetzt QT6 es endlich schaffen sollte (was ich bei der beta noch nicht feststellen konnte) - es ist mindestens 1-2 Jahre zu spät - eher mehr.
     
  17. Giadello

    Giadello New Member

    Ok. Ich vermisse es eigentlich nicht, aber der Punkt geht an Dich ;-) ...
     
  18. baltar

    baltar New Member

    1. Am PC werden viele Codecs als divx gehandelt, was ev. zu Probs am Mac führen kann bzw. etwas Arbeit macht.
    Auf der anderen Seite liegen diese Filme meißt auch als Mpeg vor, den egal welches OS, mit Mpg lassen sich einfach Video CDs erstellen, die nicht nur am Compie laufen.....

    2. Natürlich lassen Sich mpeg2 Filme brennen bzw. DVDs erstellen. Leider ist es nicht so einfach per Buntie Klickie SVCDS selbst zu machen wie unter Windows. Naja dann lieber gleich eine DVD!

    3. Zum Thema Flash Seiten kann ich gar nichts sagen, Meine Bookmarks haben (und hatten auch unter Windows,Linux am PC) keine Flashseiten...

    4. :) Unter MacOSX mal die Beiträge zu CoCo Donkey lesen.

    Auch schon mal geschrieben: Alles was mit Kopieren, Brennen u. Co zu tun hat, geht am Windows PC besser, da dies wohl auch die Zielgruppe ist. 1000 SpieleCds u. 500 S/Video CDs passen einfach nicht zum MacUser.

    Wenn ich Heute gefragt werde, Du hast einen Computer >>> Ja, beginnt der nächste Satz schon mit Warez Themen.

    Kleines Beispiel
    Bei Nachfragen, warum man z.b. eine GeForce 3 mit 64 MB Ram hat, obwohl alle Spiele mit max 32 MB gut laufen, wäre doch billiger, werden Benchmarks aufgeführt, danch wirds schon "Laut" u. das "Computer" Gespräch ist beendet.....

    MfG
     
  19. 2. Kosten CD - 50ct Kosten DVD - 9-10EUR. Schade, daß iDVD nicht auch DVD-Format auf CD brennen kann (was durchaus geht) .. muß ja nicht immer eine Stunde Film sein. Und gerade daß es auf dem "so einfach zu bedienenden System" eben nicht mit "Klick" geht, sondern deutlich umständlicher ist wirklich eine Schande.

    3. Ist tatsächlich so - sie sind zum einen langsamer, zum anderen ist die Darstellung oftmals nicht korrekt.

    Ich finde durchaus, daß 500 SVCDs zu mir passen - ich hätte gerne einen Teil meiner langsam verottenden Videosammlung digitalisiert - die wirklich Wichtigen auf DVD, aber die larifariesachen wie z.B. Serien, d ahätten es auch SVCDs getan - auf dem Mac ist das ein Mordsaufwand.

    PS: Stimmt, wer nicht gerade einen 25Zöller sein eigen nennt, braucht keine 64MB ;)
     
  20. baltar

    baltar New Member

    2. Ich habe mir vor einigen Wochen ein paar DVD-RWs (für Backups) u. DVD-R bei eBay ersteigert. Würde da mal nachsehen.
    Für einfache DVD-Rs bezahlt man das Volumen von 6 CDs! :)

    Warum die da zur Zeit so billig sind, kann ich auch nicht sagen. Aber am Mac u. PC (externer Pionneer A03) gibts keine Probs.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen