Was taugt das?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von co96, 2. Februar 2004.

  1. co96

    co96 New Member

    Nachdem ich letztes WE wohl vergeblich gearbeitet habe (http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=87394) schmeiß ich jetzt die Sch… Miro-Karte raus und will mir nen externen Konverter kaufen (wenn das meine Verlobte wüßte :embar: ).

    Da ich den Krams nur für privat baruche stell ich auch nicht die Profi-Ansprüche – es soll nur vernünftig funktionieren!!! Am besten mit Final Cut oder iMovie. Jetzt habe ich einen DataVideo DAC-100 Bidirektionaler Digital Analog Converter (Cyberport & Gravis) gefunden… Taugt der was?

    -co96
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der DataVideo ist mit grosser Wahrscheinlichkeit mit der gleichen Elektronik wie der Canopus ADVC-100 ausgestattet - zumindest sind die Leistungsmerkmale und Anschlussbuchsen absolut identisch. Sehr wichtig ist "AV-Lock", das z.B. das Formac-Studio und die Dazzle Hollywood-Bridge nicht hat.

    Ich selber habe den Canopus ADVC-100 und bin äusserst zufrieden mit dem Teil. Der Unterschied zum DataVideo ist vermutlich das billigere (Plastik-) Gehäuse. Wenn Du das Original willst und die Preisdifferenz nicht allzu gross ist, würde ich den Canopus ADVC-100 nehmen.

    Übrigens arbeiten beide Geräte ohne Fremdtreiber perfekt mit iMovie und jeder DV-tauglichen Software (z.B. BTVpro) zusammen. Sie verhalten sich gegenüber dem Mac wie ein digitaler Camcorder.

    Gruss
    Andreas
     
  3. co96

    co96 New Member

    Ich glaube bei fast 100 € nehm ich das Plastik-Gehäuse…_Sonst wird das Sofa mein neues Bett für laaaange Zeit :crazy:

    -co96
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Noch bist Du ja nicht verheiratet :D

    Such aber erst mal im Forum nach dem Stichwort "DataVideo". Ergibt einige Treffer. "Sunshine" z.B. ist sehr zufrieden damit.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Sunshine

    Sunshine New Member

    Also ich kann den DataVideo DAC-100 zu 100% empfehlen. Habe das Teil seit ca. 1/4 Jahr und schon massig Videos usw. digitalisiert.

    Das Gerät funktioniert einwandfrei am Mac und arbeitet reibungslos mit iMovie und FCE zusammen.

    Die Zusammenarbeit mit Premiere funktioniert auch, dazu gibt es auch ein paar Hinweise auf der Webseite von DataVideo und ein PDF-File zu den Einstellungen, wenn man mit Premiere arbeitet. Den genauen Link habe ich im Moment nicht, aber ich habe das PDF-File (Größe ca. 600 kb) auf meiner FP. Wenn Du Interesse hast, mail ich Dir die Datei zu.
     

Diese Seite empfehlen