Was tun mit CRT-Monitor ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pat612, 3. Oktober 2004.

  1. pat612

    pat612 New Member

    bezüglich "Neuer CRT – Unschärfe normal o. defekt ?" 26.09.04

    Hallo zusammen,

    so – der Monitor ist getauscht. Die Unschärfe ist nicht mehr so extrem wie beim ersten Gerät. Jedoch besteht immer noch eine Tendenz zur Unschärfe von links nach rechts verlaufend. D. h. Text ist im rechten Drittel immer noch schlechter lesbar als links bzw. in der Mitte. Würdet ihr den Moni nochmals tauschen ?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es mit einem dritten Gerät besser wird, bzw. dass jetzt der Moni die Ursache ist. Wenn mal ein Gerät dabei ist, kann passieren. Aber identischer Fehler beim zweiten Gerät ?
    Mir ist die Sache ein Rätsel. In der ersten 1/2 Std. betrieb ich den Moni alleine. Anschl. stellte ich rechts daneben den 17" CRT (blieb jedoch ausgeschaltet). Danach hatte ich den Eindruck, dass die Schärfe nochmals etwas abgenommen hat.
    Kann denn da was "einstreuen" ? Ist es vielleicht doch die Grafikkarte, oder gibt es noch andere mögliche Störfaktoren ?
    Ich bilde mir auch ein, die Schärfe verändert sich etwas während des Betriebs.
    ’Bin wirklich gespannt auf Eure Meinungen !

    Die Hardware basiert auf 867 Dual m. System 10.2.8, nächste Woche Panther 10.3.5. Grafikkarte NVDA GeForce4 MX.
    Es ist eine wirklich dumme Situation. Rufe ich jetzt NEC an u. sage denen der Moni hat auf der rechten Seite immer noch ein Schärfeproblem u. dass ich ihn deshalb nochmals austauschen möchte, suchen die das Problem garantiert auf meiner Seite.
    Nach hinten hat der Moni keine sichtbaren Störquellen. Es sind 1,20 m bis zur Wand. Seitlich sind es 52 cm bis zum Rechner. Die Steckerleiste ist ca. 1,20 m entfernt.
    Schärfeproblem besteht auch bei ausgeschalteten Lichtquellen.
    So langsam verzweifel...!!!
     
  2. wm54

    wm54 New Member

    teste doch den monitor mal an einem anderen rechner bei einem bekannten. dann hast du ein anderes umfeld und einen anderen rechner+grafikkarte.
     
  3. pat612

    pat612 New Member

    Hallo,
    ich habe den Monitor in einer komplett anderen Umgebung an einem Notebook mit Windows XP samt Standard-Grafikkarte angeschlossen.
    Dann Nokia-Monitortest gefahren. Vom Ergebnis lässt sich sagen, das Problem abfallender Schärfe fiel geringer aus wie in meiner Umgebung. ’War so, dass ich damit leben kann. Lediglich rechte untere Ecke hatte noch eine Unschärfe.
    Alles mit Werkseinstellungen getestet ohne Justage.
    Muss man bei großen CRT’s mit geringen Unschärfen im Ecken- bzw. Randbereich leben ? Macht es Sinn in eine neue Grafikkarte zu investieren ?
     
  4. krahni

    krahni New Member

    ... also ich kann dir aus der erfahrung aus unserer firma (20 sony fw900 24"-monitore) sagen, dass das problem der unschaerfe bei hochwertigen monitoren meist von der grafikkarte herruehrt.

    wir haben hier alle rechner (pcs) mit nvidia-karten ausgestattet (fx-5700er).
    die stammen von club3d - alle gleich - 5 monitore unscharf!
    an einem anderen rechner ist der jeweilige monitor dann scharf ...

    die werden heute von einigen noname-herstellern wie absoluter billigramsch hergestellt ...

    ... sollte bei macs eigentlich nicht passieren, kommt aber vor.
    (wenn man z.b. eine radeon von club3d oder so flashed)
     
  5. pat612

    pat612 New Member

    wie lässt sich denn z. B. ein Effekt erklären wie gleichmäßig abnehmende Schärfe v. links nach rechts ? Baut die Graka die Signale – mal laienhaft ausgedrückt – von links nach rechts auf und geht ihr dabei die Puste aus ?
     

Diese Seite empfehlen