Was will die U$-Regierung eigentlich???

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von beppo, 31. Januar 2003.

  1. beppo

    beppo New Member

    Ich hab mich in den letzten Monaten, soweit es meine Zeit zuließ; ein wenig mit diesem Thema beschäftigt und dabei sind einige neue Spekulationen ziemlich naheliegend.
    Was wollen die also?
    Geht es denen um das Erdöl? Nur indirekt! Die haben selber genug davon und sind in bezug auf diesen Rohstoff weitgehend Selbstversorger! Was wollen sie also damit? Dazu muß man sich die Frage stellen, wer aus dem Irak und anderen Ländern des nahen Ostens Erdöl bezieht! Nämlich wir, also Europa! Wer ist in der heutigen Zeit noch in der Lage die USA in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht zumindest ein klein wenig an die Zügel zu nehmen? Es gibt nur eine Machtgruppierung, der das evtl. annäherend gelingen könnte- einem vereinigten Europa!
    Je mehr die USA den Erdölexport des nahen Ostens (direkt sowie indirekt) kontrollieren können, desto stärker werden die Druckmittel, die sie gegen Europa anwenden können!
    Sie könnten uns auf diese Art in eine noch größere Abhängigkeit zwingen.
    Zu alldem ist in letzter Zeit durch bestimmte Quellen bekannt geworden, dass G.W. Bush sehr enge Kontakte zu den großen Energiekonzernen in den U.S.A pflegt und er erst durch deren Wirken die "Präsidentenwürde" erlangen konnte, was bedeuten würde, dass die US-Regierung diesen Konzernen gegenüber verpflichtet ist und deren Sinne handelt.
    Man könnte also durch einen Krieg dort unten in Zukunft europäische Veto´s zur US-Außenpolitik so gut wie vollständig unterdrücken oder müsste sie zumindest nicht ernst nehmen und kann gleichzeitig den Absatzmarkt für die eigenen fossilen Brennstoffe lukrativ vergrößern.

    Für die Amis bedeutet das noch mehr Macht und ungebremsten Größenwahn und noch mehr $$$Dollars$$$!
     
  2. turi

    turi New Member

    Was will die U$-Regierung eigentlich???
    Geld.
    Oel.

    Die sind übrigens keinesfalls Oel-Selbstversorger, wie du schreibst.

    Nordkorea bastelt an der Atombombe.
    Die Amis beschäftigt das nicht so stark, dort gibt es kein Oel.
     
  3. beppo

    beppo New Member

    Sie sind "weitgehend" Selbstversorger!
    Und aus welchen Ländern beziehen sie ihr Öl? Aus Ländern, die ohnehin völlig von ihnen kontrolliert werden!
     
  4. orbital

    orbital New Member

    Eine unerledigte Aufgabe erledigen.
     
  5. baltar

    baltar New Member

    Die USA wollen einen Ring um Ihren Wahren Feind den Iran Schliessen.

    Auch der Krieg in Afghanistan diente dazu!

    Der Interessierte kann ja mal einen Blick auf die Karte werfen oder bei http://www.asien-auf-einen-blick.de/ nachsehen.

    Wenn im Irak (nach einem Krieg) auch US-Truppen stehen, ist der Iran von US Basen umgeben.

    Ach ja, Öl gibt als Bonus....

    MfG

    PS: Mehr Infos zu Nordkorea gabs im letzten James Bond!

     
  6. ughugh

    ughugh New Member

    Weder sind die USA selbstversorger noch ist Europa (gegenwärtig) abhängig von Irakischem Öl.

    (So auf die Schnelle) http://mapmaker.rutgers.edu/356/oil_consumption.html

    Es geht auch nicht direkt darum, das Öl zu verbrauchen, sondern durch die Kontrolle darüber (z.B. durch eine Marionettenregierung) den Preis mitbestimmen zu können.

    >>Zu alldem ist in letzter Zeit durch bestimmte Quellen<<

    Es ist nicht "in letzter Zeit" bekannt geworden - und schon gar nicht durch "bestimmte Quellen" - die Besitzverhältnisse des BushClans sind allgemein bekannt, ein Blick in die Vita seines Beraterstabes ist mehr als Aufschlussreich - "bestimmte Quellen" braucht man da nicht. Die US-Regierung ist den Konzernen auch nicht verpflichtet - sie partiziperen an den Konzernen und sind vielfach deren Teilhaber.

    >>ungebremsten Größenwahn <<
    Was hat politisches Machtkalkül mit Größenwahn zu tun?
     
  7. smilincat

    smilincat New Member

    @ughugh:
    Zuerst mal Danke fuer den aufschlussreichen Link "auf rasch".
    Allerdings glaube ich dass eine derartige selbstherrliche wirtschaftliche Machtfuelle und noch dazu nahezu unangefochtene Immunitaet dieser nach ernstgenommenem amerikanischen Recht Wirtschaftskriminellen Konkurs- und Boersenbetrueger sehr wohl in Groessenwahn ausartet.
    Vielleicht ist es gar nicht einmal so abwegig, wenn man vor dem geistigen Auge sieht wie sich diese Blase in der Sauna nassmacht vor lachen ueber die Unfaehigkeit der Anderen sie auf den "Stuhl" zu bringen - wo sie nach den "urspruenglichen" Werten des US-Staatengebildes hingehoerten.(Die diese "Barone" allerdings seit jeher nur den Arbeitern gepredigt haben).
    Ich weiss nicht mehr wer es gesagt hatte, aber wir haben wieder den voelligen Rueckschritt in die Zeit der Industrialisierung, als es einfach nichts anderes gab als Praesidenten der Eisenbahnmonopole, Oelbarone und Stahlgiganten.
    Und wenn nun die wohlgefaellige Presse, bzw. die Unterhaltungsindustrie einen freien Informationskonkurrenten wie das Internet zu fuerchten hat wird halt endlich auch dort beschraenkt , zensiert und gefiltert.
    Welch ein Gottessegen: TCPA!
    Nie mehr boese Worte lesen muessen - alles wird gut im Himmel!

    Naja, vielleicht mal wieder n bissl schnell getippt, aber es ist wirklich zum "mit der blutroschtigen Sichel ' neifahren"
    Schoenes Wochenende trotzdem - meins ist durch bloede Arbeit versaut - zumindest muss ich heute nicht um 5 aufstehen

    smilincat
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Auf diese Frage kann man nur mit einem Wort antworten:

    Krieg

    Gruß

    MacECLH
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wirklich? (auch nur 1 Wort)
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ja.

    Den Sicherheitsrat braucht er nur als Persil-Schein, wenn es also nicht mit der Abstimmung zugunsten des Bush Regiemes klappt ist es ihm auch egal. Vorteilhafter wäre es nur mit Zustimmung der "anderen" zu handeln, da man immer die Ausrede später nutzen kann "aber ihr wolltet es doch damals so", falls etwas nicht so glatt laufen sollte.

    Gruß

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen