was würdet ihr Kaufen???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mac Payne, 21. Mai 2006.

  1. Mac Payne

    Mac Payne Gast

    Hallo
    Ich habe gerade mein PowerBook G4 für gutes Geld verkauft und Frage mich nun was ich mir jetzt holen soll!
    Ich hatte vor mir eim MacBook Pro zu kaufen doch nach den horrormeldungen vonwegen hitze und fipen bin ich mir da nicht mehr so sicher.
    Jetzt habe ich noch die option mir ein MacBook und ein iMac 17´zu kaufen.
    Doch dann ergibt sich nur ein problem ,ich kann mir erst nur eins kaufen und ich ca. 3 monaten dann das zweite.Jetzt frage ich mich nur wenn ich mir jetzt ein MB hole und in 3monaten ein Imac habe ich da ewentuell auch mit solchen Kinderkrankheiten zu kämpfen? und den imac sollte ich dann lieber warten bis da eine 64 bit version rauskommt? Oder lieber erst ein iMac und warten bis da macBook ausgereift ist? Ich bin echt verwirrt, Das iss schlimm wenn man auf ein haufen geld sitzt und angst hat nun das falsche system zu kaufen!!!

    Für gute Ratschläge stehe ich gerne offen :confused:
    Gruß
    PAYNE
     
  2. domian

    domian New Member

    Es gibt niemals den rcihtigen Zeitpunkt einen Rechner zu kaufen. Der Werteverlust ist immer da.

    Das Macbook st im Vergleich zum MacBook Pro und anderen Business Notebooks ein recht guter und hübscher Deal.

    Sicher hat das MacBook auch ein paar Negativpunkte, aber welches Notebook hat das bitteschön nicht???

    Cheers
     
  3. phil-o

    phil-o New Member

    Also: die Kinderkrankheiten beim MBP sind wohl mittlerweile ausgebügelt, da Apple schon mehrere Revisionen vorgenommen hat. So sollten die neuen MBPs nicht mehr fiepen. Der iMac (habe selbst den 20er) ist eine sehr gute Maschine, die vermutlich nicht so bald geupdated wird (frühestens Ende des Jahres, nehme ich an). Beim MB bin ich mir nicht sicher, aber ich hoffe/denke, dass Apple aus den MBP-Fehlern gelohnt hat und glaube nicht, dass da mit großen Kinderkrankheiten zu rechnen ist.
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Glückwunsch! Das falsche System wirst Du bestimmt nicht kaufen, solange immer Mac OS X drauf ist!

    Mein Tipp: nimm ein MacBook, schon wegen des angenehm kleineren Bildschirms.
     
  5. Mac Payne

    Mac Payne Gast

    Das ich mir kein schlechtes system kaufe glaube ich auch. Aber man kauft sich ja nicht jeden tag ein Mac System und will dan auch ein gutes Gefühl haben . :)
     
  6. domian

    domian New Member

    Das ist auch teilweise eine subjektive Entscheidung. Wir können dir diese Entscheidung zu treffen, ob es ein gutes System ist, nicht abnehmen. Dann ist dein Gewissen zwar rein, aber ob du dann damit glücklich wirst...

    du wirst zum Mac genauso viel Postiives, als auch Negatives finden. Du musst damit zufrieden sein, also mach deine Entscheidung, ob du es kaufst, nicht von UNSERER subjektiven Meinung abhängig.

    Cheers
     
  7. Mac Payne

    Mac Payne Gast

    Nein das stimmt, nur anregungen und Gedankengänge zu hören ist immer besser als sturr sich eine eigene meinung zu bilden ohne die anderen überhaupt in erwägung zu ziehen!
     
  8. rootzone

    rootzone New Member

    Des angenehmeren GLOSSY Bildschirms !?
     
  9. Hodscha

    Hodscha New Member

    ich finde es wirklich toll, dass ihr euch alle über den bildschirm aufregt und noch nie einen gesehen habt!
    schau dir den bildschirm ersteinmal an und dann darfst du wieder etwas dazu sagen!

    ich habe mir gestern das neue macbook angesehen und ich kann nur sagen, dass der bildschirm der hammer ist! er ist hell, kontrastreich und spiegelt so gut wie gar nicht. es ist kein vergleich zu den sonys oder acers.

    aber reg dich ruhig weiter auf, wo du noch nie einen der bildschirme in echt gesehen hast!
     
  10. Bono

    Bono New Member

    Ich würde Dir zur Variante mit dem iMac raten. allerdings solltes Du zuerst den iMac kaufen, da dieser ausgereifter ist. Dann hast Du auch die Gelegenheit einige Erfahrungsberichte über die neuen MacBooks zu lesen und sie evlt auch im Laden zu testen. Ein MBP würde ich Dir zur Zeit nicht raten, es sei denn Du nimmst die 17" Variante, die aber Preislich recht hoch angesiedelt ist. Nimm den iMac und dann in drei Monaten das MB. Dann bist Du meiner Meinung nach auf der sicheren Seite. vielleicht kommen ja auch noch 14 oder 15" Macbooks. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man bei der kleinen 13,3" Variante bleibt....
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Die Mischung, 2 Maschinen, iMac und MacBook, macht durchaus Sinn. Ich würde in Deiner Situation wahrscheinlich zuerst ein MacBook kaufen, danach den iMac. Damit hat man schon mal eine mobile Maschine, die ausser aufwändigen 3D-Spielen so ziemlich alles mitmacht. Habe sowohl das weisse als auch das schwarze in den Händen gehabt, beide sind wirklich schöne Maschinen. Ich würde aus reiner Verrücktheit wahrscheinlich das schwarze nehmen, einfach weil es so toll aussieht.
     
  12. Mathias

    Mathias New Member

    Warum nicht MacBook + 17-20 Zoll TFT? Leistungsmässig sind MacBook und iMac nicht weit voneinander entfernt. Ausserdem sparst du so schnell mal 1000 Euro.
     
  13. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ich würd auch eher die Variante mit iMac und MacBook nehmen. Ob zuerst iMac oder das Book? Gute Frage? Prinzipiell würd ich eher das MacBook zuerst kaufen, damit bist du mobil und kannst schon ziemlich alles machen. Allerdings hat man beim MacBook Pro (und auch schon früher) gesehen, dass es oft bei neuen Sachen Kinderkrankheiten gibt. Vielleicht hat Apple aber aus dem MBP gelernt und das MB ist schon soweit ausgereift, dass es keine Fehler mehr gibt. Schwierig. Der iMac ist auf jeden Fall ausgereift.
     
  14. MacRonalds

    MacRonalds New Member


    Wenn Du die Zeit überbrücken kannst, würde ich mir das im Sommer kommende MBP mit 64 Bit holen, das ist dann ne neue Rev. und hat den Merom drin. DIe YOnahs werden dann auslaufen. Als Überbrücker rate ich zum kleinsten MB.
    Das kann man dann immer noch verkaufen.
    Vom MBP rate ich derzeit ab.
     
  15. bablu

    bablu MacUser Pro Mac OS X

    Da schließe ich mich der Meinung von MacRonalds an!

    Zudem muss ich wirklich sagen, dass der Bildschrim vom MacBook einfach klasse ist!

    Mit Infrarot-Fernsteuerung und der Row-Software ist der MacBook ein absolut gutes Entertainment-Center für unterwegs als auch für zu hause übern Beamer oder auch größeren Displays!

    Also diesbezüglich schon mal ein Lob an Apple!

    Aber das ganze Konzept und der tolle Bildschirm dürfen nicht über die Tatsache hinweg täuschen, dass eine Intel Grafikkarte drin ist, die erst noch so richtig getestet werden muss!

    Ich werde, wenn ich meinen eigenen MacBook habe, die Grafikkarte mal auf Dauerbelastung und Doppelbelastung hin testen!

    Denn meine wilden Erfahrungen mit den Intel-Grafikkarten haben mir gezeigt, dass Intel noch so ziemlich am Anfang steht und auch der Support drum herum noch einiges zu wünschen übrig läst!

    CU BaBlu
     
  16. Mac Payne

    Mac Payne Gast

    Hallo
    Also ich denke die würfel sind gefallen.
    Ich werde mir ein MB und einen iMac holen.
    Erst mal das eine und dann das andere.
    Ich werde mir das MB anschauen und wenn ich mir sicher bin das es gut ist , also die hitzeprobleme und fipsen und sowas hat dann nehme ich das als erstes. Wenn nicht warte ich und hol mir den ausgereifeten iMac. ich hoffe aber schon so ein wenig das ich mir erst das mb holen und auf einen neuen iMac mit 2Ghz und ewtl. sogar 64bit warten kann. ;)
     
  17. giosetti

    giosetti New Member

    Wenn Mobilität nicht das allererste Kriterium ist, nimm iMac, der läuft einwandfrei, ist das beste an Rechner, das ich je hatte.

    Beim MB weiss ich nicht, das Display finde ich sehr, sehr gut (weiss nicht, was da alle meckern), ich mag aber widescreen bei einem notebook nicht.

    Ob ich mir aber noch schnell einen G4 iBook holen würde? Wegen des Formats ja, sonst aber scheint es mir besser abzuwarten bis beim MB die Kinderkrankheiten draussen sind.

    Fazit: erst iMac, nach drei Monaten oder so MB.
     
  18. Titanium

    Titanium New Member

    erst MB dann iMac!!!

    warum?

    ganz einfach:
    Was ist heute aktuell und was ist in 3 Monaten aktuell?
    während der iMac in den nächsten 3 Monaten mit ziemlicher wahrscheinlichkeit schon einen 64bit Prozessor bekommt, wird sich beim MB (wahrscheinlich) nichts tun, da sie ja erst frisch erschienen sind. Ausserdem würde mich eine leicht überarbeitetes Aussehen des iMacs auch nicht überraschen, der jetztige ist doch nur eine Interimslösung die gewählt wurde um den switch möglichst einfach zu gestalten. (und wenn sich nur die Farbe ändert :) )

    Also jetzt ein MacBook und dann in 3 Monaten einen neuen 64bit iMac.

    gruß christoph
    (der selbst auf den 64bit iMac wartet nachdem ihm eine grafikkarte im macbook fehlt ;) )
     
  19. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Hast Du schon einen gesehen, oder quasselst Du hier nur Internet-Gerüchte nach? :rolleyes:
     
  20. terriehome

    terriehome New Member

    Ok, du hast den goldenen Löffel im Mund - aber ich gehe immer nach dem Kaufentscheid: Was bekomme ich am günstigsten als Neugerät! Damit bin ich in den letzten 10 Jahren eigentlich immer sehr gut gefahren. Bei dieser Vielfalt an Geräten und Modellen, wer will da schon den Überblick behalten und ständig kommt eine Revision, neue Modelle etc.. Soll ich warten oder nicht?! - son quatsch, wenn ich sowas immer höre. Entweder brauche ich die Geräte dann los - oder nicht, dann lass ich die Groschen auf der Bank (Sonnenbank! meine ich (kicher)).
    Nein, für mich zählt nur der Preis - und wenn es mal nicht hinhaut, na und? Kann ich mir immer sagen "Na, aber dafür war es aber am billigsten".
    Denn alt werden sie alle, auch die teuren Dinger!!

    Ein Erfahrungswert ist auch, dass günstige Geräte einen höheren Wiederverkaufswert haben, als die Superdinger...

    Gruss vom Geiz
    terriehome
     

Diese Seite empfehlen