watchport, internet-IP-Schutz

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von abelfo, 28. Dezember 2001.

  1. abelfo

    abelfo New Member

    Hallo!
    Brauche dringend Hilfe!
    Wer kann mir helfen? Bin Neu-Macianer.
    Habe watchport downgeloadet. Kann meine ports frei eintragen. Vielleicht stell ich mich auch nur zu dumm an. Aber wie komm ich an die Namen meiner ports?
    Danke für jede Hilfe. Viele Grüße, abelfo.
     
  2. hakru

    hakru New Member

  3. ughugh

    ughugh New Member

    ähhh .. ich mag mich jetzt als Dummdaddel outen - aber mal als ernsthafte Frage: Wofür braucht man sowas? Was macht man damit?
     
  4. DonRene

    DonRene New Member

    er will wohl seine ports über wachen ob er gehackt wird.
    auch eine nette beschäftigung, sollte man als macbesitzer aber ablegen
    diese paranoiden angewohnheiten ;-)
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

  6. abelfo

    abelfo New Member

    Hallo!

    Danke! Die Adresse war ne echte Empfehlung! Jetzt kann ich meinen Hacker-Verfolgungswahn voll ausleben.
    Viele Grüße , abelfo
     
  7. abelfo

    abelfo New Member

    Da wär ich mir aber nicht so sicher. Schau doch mal bei symantec nach, von wegen Norton Personal Firewall etc.
     
  8. DonRene

    DonRene New Member

    das ist doch alles kappes, für mich jedenfalls, die wollen doch nur ihr zeugs an den mann kriegen.

    ich kenne keinen mac der je gehackt worden ist und dosattacken kann man mit nem mac auch nicht machen, er lässt sich nicht mißbrauchen wie ne dose um einen angriff auf einen anderen rechner zu machen
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Also ich kann Net Barrier http://www.intego.com empfehlen.
    Allerdings ist es wirklich dahingerstellt wie sinnvoll son Teil am Mac ist., Ich hab ja noch ne dose hier am laufen dort hab ich Zone Alarm (geile Firewall wenns die auch fürn mac gäbe) installiert.
    Aufm PC schlägt das Teil ca 10 - 20 mal am Tag auf nen Ping, Portscan oder gar nen share zugriff an - macht also durchaus Sinn.
    Net Barrier hab ich hier aufm Mac unter 9.2 seit gut 2 Monaten am laufen und in der Zeit erst einen einzigen "Angriff" (bei quasi daueronline via dsl flat) registriert. Und das war auch nur'n harmloser scan.

    OSX hat ja sogar ne firewall inklusive. Die eingerichtet und man kann sich jegliche Zusatzsoftware sparen.
     
  10. abelfo

    abelfo New Member

    Moin!
    Auch für diese Empfehlung ein dickes Dankeschön - zumal es von dieser Firewall eine 10tägige kostenlose trial-version gibt!:)
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Nachdem ich schon befürchtet habe das die NetBarrier Firewall gar nicht funktioniert (da so wenig Meldungen im Vergleich zur Firewall aufm PC) hab ich mal diese selbsttestseite besucht. Also und ich muss sagen It works :) endlich mal ein paar Warnmeldungen von versuchten Portscans und Zufgriffsversuchen ... achja und durchgelassen hat die nix.
    Ich gebe zu bei der Konfiguration muss man sich etwas durchhangeln, aber dann isse prächtig.
    Kann bei den Firewall settings nur "customized" empfehlen und dann die einzelnen Dienste von HAnd freischalten
    sind bei mir nur Hotline, ICQ, Mail, MP3 Streaming, Real Player stream, web & FTP. Jeweils nach wunsch für incoming oder outgoing freigeben und fertich. Rest funktioniert prima.
    Und ob mans brauch oder nicht - man hat einfach ein besseres Gefühl ;)
     
  12. catweazle

    catweazle New Member

    so jetzt bin ich also vom fischen heim gekommen(war nixs),und weil ich auch unter verfolgungswahn leide wollte ich kurz mal meine ports bei lfd.niedersachsen usw.checken.
    aber was is den jetzt.die sagen adresse meines rechners62.202.116.76
    kontrollfeldTCP/IP sagt IP adresse 192.168.1.11
    vielleicht werde ich in zukunft ein wenig mehr forum lesen und dann nicht mehr so doofe fragen stellen aber eben
     

Diese Seite empfehlen