1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

"Wave Ufo" mit Apple "betrieben" :-)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von frisco68, 24. März 2003.

  1. frisco68

    frisco68 New Member

    Am Samstag bin ich mit 2 Freunden (beides Windoofianer) in die Ausstellung "Wave UFO" von Mariko Mori ins Kunsthaus Bregenz.

    Im dritten Stock steht das "UFO" - > siehe unter
    www.kunsthaus-bregenz.at

    Jeweils 3 Personen können das UFO betreten - zuvor wird man jedoch "verkabelt" - da ein Teil des darin ablaufenden multimedialen "Kunstwerks" aus den Gehirnströmen der Besucher generiert wird.. :) ist tatsächlich so.
    Jedenfalls sitzen wir so in Warteposition - als ich die Sensoren an einem Wandhaken hängen sehe.... Weiße Stecker... kommt mir bekannt vor - ich gucke genauer hin. Firewire.... das Symbol kennt man ja - und was ist auf der Rückseite des Steckers??? Was?? Ha - ein Apple-Logo.
    Ich dreh mich zu meinem Kumpels um und sage triumnphierend, daß mir das gaze doch gleich so bekannt vorkam - so im Style des neuen iMac.
    iMac - war ein gutes Stichwort. Eine Angestellte (Studentin oder was auch immer) des Kunsthauses zu mir: "ja - es sind tatsächlich iMacs die die Gehirnströme "auswerten"

    Tja - Kreative und Apple....

    Leider ist die Ausstellung fertig - und wandert jetzt nach Amerika....
    Aber guckt euch mal das Teil auf der Website an!
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    hättest mal nen ipod an den firewire-port hängen müssen ;-)
     
  3. frisco68

    frisco68 New Member

    Am Samstag bin ich mit 2 Freunden (beides Windoofianer) in die Ausstellung "Wave UFO" von Mariko Mori ins Kunsthaus Bregenz.

    Im dritten Stock steht das "UFO" - > siehe unter
    www.kunsthaus-bregenz.at

    Jeweils 3 Personen können das UFO betreten - zuvor wird man jedoch "verkabelt" - da ein Teil des darin ablaufenden multimedialen "Kunstwerks" aus den Gehirnströmen der Besucher generiert wird.. :) ist tatsächlich so.
    Jedenfalls sitzen wir so in Warteposition - als ich die Sensoren an einem Wandhaken hängen sehe.... Weiße Stecker... kommt mir bekannt vor - ich gucke genauer hin. Firewire.... das Symbol kennt man ja - und was ist auf der Rückseite des Steckers??? Was?? Ha - ein Apple-Logo.
    Ich dreh mich zu meinem Kumpels um und sage triumnphierend, daß mir das gaze doch gleich so bekannt vorkam - so im Style des neuen iMac.
    iMac - war ein gutes Stichwort. Eine Angestellte (Studentin oder was auch immer) des Kunsthauses zu mir: "ja - es sind tatsächlich iMacs die die Gehirnströme "auswerten"

    Tja - Kreative und Apple....

    Leider ist die Ausstellung fertig - und wandert jetzt nach Amerika....
    Aber guckt euch mal das Teil auf der Website an!
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    hättest mal nen ipod an den firewire-port hängen müssen ;-)
     

Diese Seite empfehlen