WD-Festplatten-Modellbezeichnungen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von SKoenig, 19. Dezember 2001.

  1. SKoenig

    SKoenig New Member

    Hallo!

    Weiß jemand, was die Bezeichnungen von Western Digital-Festplatten bedeuten?

    Ich kenne die 6GB-HD aus dem iMac Rev. C:
    WD-6400

    und meine neue HD, eine 45GB
    WD-450AA.

    Ich habe gesehen, daß es auch Versionen gibt, die die Bezeichnung
    WD-xxx-AB, WD-xxxBB usw. gibt.

    Was bedeuten die Buchstaben hinter der Kapazitätsangabe (450=45GB, 600=60GB usw.)?

    Gruß
    Stefan
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wie wär's denn mit der homepage von Western Digital? Meistens weiß die Firma selber am besten, was so die Typenbezeichnungen beinhalten...
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    da inzwischen die Platten sooo groß von der Kapazität her sind schreiben die nicht die vollen kbytes in die Modellbezeichnung wie früher.
    Das AA , AB & BB steht wenn ich mich recht erinnere für die U/min der Platten.
    Bei Fujitsu ist das EE und FF für 5400 rpm und EF für 7200 rpm.
    Bei WD kommen die 10000 rpm mit dazu.
    Also vielleicht mal bei WD vorbeischauen und Manuals lesen.
    Auch wenn das bei WD immer wieder ein Suchen fast ohne Ende ist.
    Hatte mal welche aus der Enterprise Serie, da habe langer gebraucht zum Manual suchen als zum Jumpern und Montieren.

    Joern
     
  4. SKoenig

    SKoenig New Member

    Hallo!

    Weiß jemand, was die Bezeichnungen von Western Digital-Festplatten bedeuten?

    Ich kenne die 6GB-HD aus dem iMac Rev. C:
    WD-6400

    und meine neue HD, eine 45GB
    WD-450AA.

    Ich habe gesehen, daß es auch Versionen gibt, die die Bezeichnung
    WD-xxx-AB, WD-xxxBB usw. gibt.

    Was bedeuten die Buchstaben hinter der Kapazitätsangabe (450=45GB, 600=60GB usw.)?

    Gruß
    Stefan
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wie wär's denn mit der homepage von Western Digital? Meistens weiß die Firma selber am besten, was so die Typenbezeichnungen beinhalten...
     
  6. SKoenig

    SKoenig New Member

    Hallo!

    Weiß jemand, was die Bezeichnungen von Western Digital-Festplatten bedeuten?

    Ich kenne die 6GB-HD aus dem iMac Rev. C:
    WD-6400

    und meine neue HD, eine 45GB
    WD-450AA.

    Ich habe gesehen, daß es auch Versionen gibt, die die Bezeichnung
    WD-xxx-AB, WD-xxxBB usw. gibt.

    Was bedeuten die Buchstaben hinter der Kapazitätsangabe (450=45GB, 600=60GB usw.)?

    Gruß
    Stefan
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wie wär's denn mit der homepage von Western Digital? Meistens weiß die Firma selber am besten, was so die Typenbezeichnungen beinhalten...
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    da inzwischen die Platten sooo groß von der Kapazität her sind schreiben die nicht die vollen kbytes in die Modellbezeichnung wie früher.
    Das AA , AB & BB steht wenn ich mich recht erinnere für die U/min der Platten.
    Bei Fujitsu ist das EE und FF für 5400 rpm und EF für 7200 rpm.
    Bei WD kommen die 10000 rpm mit dazu.
    Also vielleicht mal bei WD vorbeischauen und Manuals lesen.
    Auch wenn das bei WD immer wieder ein Suchen fast ohne Ende ist.
    Hatte mal welche aus der Enterprise Serie, da habe langer gebraucht zum Manual suchen als zum Jumpern und Montieren.

    Joern
     
  9. SKoenig

    SKoenig New Member

    Hallo!

    Weiß jemand, was die Bezeichnungen von Western Digital-Festplatten bedeuten?

    Ich kenne die 6GB-HD aus dem iMac Rev. C:
    WD-6400

    und meine neue HD, eine 45GB
    WD-450AA.

    Ich habe gesehen, daß es auch Versionen gibt, die die Bezeichnung
    WD-xxx-AB, WD-xxxBB usw. gibt.

    Was bedeuten die Buchstaben hinter der Kapazitätsangabe (450=45GB, 600=60GB usw.)?

    Gruß
    Stefan
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wie wär's denn mit der homepage von Western Digital? Meistens weiß die Firma selber am besten, was so die Typenbezeichnungen beinhalten...
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    da inzwischen die Platten sooo groß von der Kapazität her sind schreiben die nicht die vollen kbytes in die Modellbezeichnung wie früher.
    Das AA , AB & BB steht wenn ich mich recht erinnere für die U/min der Platten.
    Bei Fujitsu ist das EE und FF für 5400 rpm und EF für 7200 rpm.
    Bei WD kommen die 10000 rpm mit dazu.
    Also vielleicht mal bei WD vorbeischauen und Manuals lesen.
    Auch wenn das bei WD immer wieder ein Suchen fast ohne Ende ist.
    Hatte mal welche aus der Enterprise Serie, da habe langer gebraucht zum Manual suchen als zum Jumpern und Montieren.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen