WDS sehr langsam

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von schopf16, 3. Oktober 2008.

  1. schopf16

    schopf16 New Member

    Hallo zusammen,
    Mein DSL Modem steht im Wohnzimmer, mein Netzwerk im Büro. Das Modem lässt sich nicht ins Büro nehmen und vom Wohnzimmer ins Büro möchte ich auch kein LAN Kabel verlegen. Deshalb wollte ich das Netzwerk mittels WDS erweitern.

    Im Büro steht nun der Airport Extreme, im Wohnzimmer ist das DSL Modem am Airport Express angeschlossen. Die WDS Einstellungen habe ich nach besstem Wissen und Gewissen vorgenommen und die Geschichte lief sehr gut. Jedoch seit rund 2 Wochen ist die Verbindung über WDS extrem langsam. Wenn ich von meinem PC aus, das Modem über die WDS Verbindung anpinge, erhalte ich Zeiten von zum Teil 3000ms und mehr. Dadurch wird das Internet auch sehr langsam (100kbit download und 15kbit upload)

    Beide Besitzen die Version 7.3.2. Ich habe mit und ohne Störempfindlichkeit propiert, für die Verschlüsselung nutze ich WEP. Zur Zeit bin ich auf Kanal 3, und der einzige auf Kanal 3. Habe auch schon andere Kanäle getestet, immer das selbe Problem.

    Weiss jemand rat, damit ich das ganze in Gang kriege?
     
  2. ChinaNorbert

    ChinaNorbert New Member

    Meines Wissens sollten beide Stationen auf unterschiedlichen Kanälen arbeiten, sonst gibt es "Funksalat". Wenn sich die Frequenzen überlagern, wird es langsam. Auch sind Funkstörungen außerhalb von WLan möglich.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Das hängt von der Hardware ab. Die meisten (vorallem günstigen) Router haben nur einen Sender und Empfänger, daher halbiert sich die Bandbreite:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Distribution_System
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    ich habe ebenfalls das Netz meiner Extreme mit einer Express erweitert.

    Die Geschwindigkeit ist sehr stark von der Signalstärke (Abstand der beiden Stationen, Mauern zwischen den Stationen etc.) abhängig.

    Wenn Du das Airport-Dienstprogramm öffnest und unter "drahtlose Clients" die "Rate" der jeweiligen Station (Mac-Adressen) beobachtest, dann kannst Du Dir einen Eindruck von der Signalstärke der Verbindung der beiden Stationen machen.

    Bei mir f&#252;hrt z.B. ein Versetzen um 2m (andere Steckdose f&#252;r die Express) bereits zu einer Reduktion der Datenrate im "b,g,n-Netz" von >3 MB/s auf < 1MB/s. Weiterhin wird dann die Empfangsqualit&#228;t zunehmend st&#246;ranf&#228;lliger.
    Im schlimmsten Fall kann ich die Bandbreite meiner Internetverbindung (16 Mbit) gar nicht mehr nutzen.
    Im 5 Ghz-n-Netz mit Kanalb&#252;ndelung hatte ich noch deutlich h&#246;here Schwankungen, da mit h&#246;here Datenrate die Reichweite zur&#252;ck geht.

    Weiterhin habe ich die Erfahrung gemacht, da&#223; die Station mit der st&#228;rkeren Sendeleistung, also die Extreme, das Netz erstellen sollte. So ist bei mir die Abdeckung h&#246;her, als wenn ich die Express als Hauptstation verwende.


    Gru&#223;

    Volker
     

Diese Seite empfehlen