"We are late on this party but we are on

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von mackevin, 16. Februar 2002.

  1. mackevin

    mackevin Active Member

    it know"

    sagte Steve Jobs Anfang letzten Jahres, als er auf einer Keynote verkündete, daß in den (damals) neuen Macs nun Brenner anstatt der DVD-Laufwerke eingebaut würden.

    Hallo zusammen,

    die Brenner, die daraufhin z.B. in den iMacs eingebaut wurden waren unterste Leistungsklasse 6 fach (oder doch 8 fach?) brennen war/ist nicht der Hit. Hier waren in vergleichbaren PCs schnellere Brenner verbaut. Wer eine FW-Schnittstelle hat(te), war/ist natürlich fein raus. Es gibt aber genug iMacs/iBooks die das nicht haben. Hier ist USB Brennen angesagt. Aber maximal vierfach. PC schaffen auch wieder mehr. Warum Apple den USB Port der Maßen kastriert hat, ist mir bis heute nicht klar.

    Es gibt aber etwas neues, was der Mac USB Port im Gegensatz zum PC USB Port nicht schafft. 60 fps! Wer eineWebcam mit dieser Übertragungsleistung besitzt und sich am PC über astreine Bilder freut, weil der Farbabgleich deutlich besser ist, muß darauf am Mac verzichten. Der Apple USB Port läßt nur 30 Bilder pro Sekunde durch.

    Da bekommt der Slogan "Everything is easier on a Mac" plötzlich ganz andere Dimensionen. Wahrscheinlich hat Apple ein Verfahren entwickelt, um fps zu wiegen. Klar sind dann 30 fps leichter als 60 fps, weil weniger!

    (Philips ToUCam Pro und Anruf bei der Philips Hotline wegen Differenz zwischen Packungsbeschriftung und Manual-> "Ah, dann benutzen Sie sicherlich einen Mac ...")

    "Think different" war aber auch nicht viel bessser. Für mich hieß das meistens "think english", weil 14900 der gepriesenen 15000 Programme nur auf englisch zur Verfügung standen. "Think diffrent" hat für mich aber auch immer bedeutet "search different" weil eben nicht immer alles sofort zur Verfügung stand und erst "gefunden" werden mußte. Aber egal, so mußte ich eben schneller lernen möglichst selbständig mit dem Rechner zu arbeiten. Hatte also indirekt große Vorteile. Den Repekt und meine Scheu vor der englischen Sprache habe ich dadurch auch verloren. Wer weiß wofür es gut ist ;-).

    Gruß
    mackevin

    p.s.:

    Eine Wette:

    Wetten, daß das neue QT 6 auf der MAC Plattform nur OS X unterstützt, auf der Wintel Plattform aber noch Windows 95?
     
  2. macmiguel

    macmiguel New Member

    Noch ne Wette.
    Wette wir dürfen wieder fürs Pro 50¬
    zahlen!
    2Jahre 2Monate am Mac.Wird mein drittes QT.Pro.

    Bei einer Million Pro User ,rechnet es euch selbst aus

    Frohes Wochenende.
    miguel
     
  3. mackevin

    mackevin Active Member

    Wenn die Pro Version wieder, wie damals bei QT 5 Pro mit einer recht langen Übergangsfrist geregelt wird, ist es nur für OS X. Gibt´s die Pro Version auch für OS 9, wird sie kostenpflichtig. Hauptsache ich schaue doof aus. Letzeres wäre aber noch erträglich. Ersteres, QT 6 nur für OS X wäre der "Worst Case" für mich. Mit meinen beiden G3s sehe ich bei der nachgesagten Altivecoptimirung eh schon alt aus.

    Gruß
    mackevin
     
  4. macmiguel

    macmiguel New Member

    """Mit meinen beiden G3s sehe ich bei der nachgesagten Altivecoptimirung eh schon alt aus.""""

    Geht mir ähnlich.iMacDV Se400 &PB G3
    Si,si señor
    Gruss
    miguel
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    das glaube ich nicht mit qt 6 nur für x, weil sich das app aufgrund der lizensgebührem stark verbreiten muss. una apple da wohl echt was vor hat.

    zudem ist iphoto ein cocoa-app und qt ist nur cabonisiert.
     
  6. thesky

    thesky New Member

    Ich glaub nicht, dass die USB Brenner auf dem PC schneller sind als auf dem Mac. Es gibt doch 8x Brenner für den Mac. Mal davon abgesehen, dass die USB Schnittstelle kaum für Brenner geeignet ist. Und das mit den 30fps statt 60fps ist mir auch bei meiner Cam aufgefallen. Das ist aber mit ziemlicher Sicherheit ein Softwareproblem des Herstellers. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Geschwindigkeit der USB Schnittstelle am Mac künstlich herabgesetzt wurde, warum auch? Und wie soll das gehen? Ist immerhin ne genormte Schnittstelle. USB hat genaue Spezifikationen die auch eingehalten werden müssen, sonst ist es nicht USB.

    thesky
     
  7. Singer

    Singer Active Member

    Das mußte ich auch schon in verschiedenen Quellen lesen, u.a. in der Macwelt: Wenn man einen USB-Brenner am Mac einsetzt, sollte man Audio-Daten nur mit zweifacher Geschwindigkeit brennen, da Apples USB-Spezifikationen vom Datendurchsatz her knapp zu langsam für vierfaches Brennen ist; in der DOSen-Welt hingegen sei vierfach an USB kein Problem, weil da der Datendurchsatz höher sei...

    :-(

    Singer
     
  8. thesky

    thesky New Member

    Ist ja seltsam. Naja, ich hab ja Firewire ;)

    thesky
     
  9. ughugh

    ughugh New Member

    Gehts Dir jetzt besser? :)

    PS: Sach mal, hast Du mit der Webcam irgendwie schonmal bilder auf eine webseite bekommen? Mich hat irgendwie keines der Programme so richtig zufriedengestellt - obwohl gerade Phillips es mit den Differenzen zwischen Realität und Packungsaufschrift nicht so genau nimm t- ich hatte z.B. Sharewarefassungen von Software dabei, die auf der packung mehr oder weniger als Vollversionen interpretiert werden mußten ... naja, und unter X bewegt sich gar nix mehr :(
     
  10. mackevin

    mackevin Active Member

    "Gehts Dir jetzt besser?"

    Wenn Apple in der Zwischenzeit eine Lösung präsentiert hat, auf jeden Fall. Wenn Du bitte einen Link posten könntest wo Apple die Lösung beschreibt wäre ich sehr dankbar.

    Andernfalls geht´s mir nicht besser und ich hoffe, daß alle anderen diese Erfahrung (USB Webcam)nicht auch machen müssen und bares Geld beim Kauf einer anderen Webcam sparen können.

    Von X habe ich keine Ahnung. Was die Webcamsoftware (Hompage Uplpoad) angeht habe ich gehört, daß hier Oculus das non plus ultra sein soll. Der Clou ist, daß die SW in deutsch verfügbar ist. Im Einsatz zu sehen z.B. bei:

    http://www.geekculture.com/joyoftech/nitrosnagcamarchive/archiveswebcam.html

    Eine Seite mit ~20000 Hits pro Tag:

    http://www.apple.com/hotnews/articles/2001/10/geekculture/

    Aber auch auf der Oculus HP sind einige Links zu anderen Seiten zu sehen, die die Leistungsfahigkeit des Programmes unter Beweis stellen:

    http://www.intlweb.com/IWI/index.html

    20 $ sind eigentlich nicht zuviel für so ein Programm. Kann man also durchaus auch bezahlen. Eine eigene Webseite mit Bild habe ich noch nicht. Ich möchte jetzt ersteinmal versuchen iVisit ans Laufen zu bekommen.

    Gruß
    mackevin
     
  11. oxmox

    oxmox New Member

    Jawoll..ich möchte meinen G3 nicht missen...aber wie lange können wir noch dran sitzen und im forum posten?

    oxmox

    PS: morgens um 0800 schon solch ein posting?? wow..
     
  12. mackevin

    mackevin Active Member

    "morgens um 0800 schon solch ein posting?"

    Ich bin auch direkt danach ins Bett gegangen ;-)

    Gruß
    mackevin
     
  13. Xboy

    Xboy New Member

    @DONRENE

    Office X ist auch "nur" carbonisiert! Und nun versuch mal Office X im klassischen OS zu starten!
    Office X läuft ja nichtmal auf X 10.0.
    Rein teoretisch sollte es aber funktionieren, bis auf ein paar Features die Unix mitsich bring.

    Wenn ein Softwarehersteller nicht will, dass etwas auf einem bestimmten Rechner oder OS-Version läuft, dann funktionierts meisstens auch nicht.

    Bestes Beispeil ist OS X das eigentlich nicht auf älteren Macs läuft, aber es läuft doch, wenn auch mit Hilfe eines weiteren Tools, es funktioniert.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  14. Xboy

    Xboy New Member

    HI!

    Zu der Wette:

    Neuere Apps laufen deshalb nicht mehr im klassischen OS weil Apple logischer Weise die User zum Umstieg aus OS X bringen wollen.

    Wieso sollte Apple dies genauso mit der Win-Plattform machen? Microsoft soll selber schaun wie sie ihre User zum umstieg auf XP bewegen! Vielleicht mit Software die nur unter XP läuft? *gg*

    Quicktime ist jetzt sicher kein Grund sich ein neueres OS zuzulegen, aber die Masse machts aus.
    iPhoto, Office X (angeblich mit vielen neuen Feature), sind nur der Anfang.
    Mit sicherheit wird auch das nächste Update für iMovie nur für die X-Version sein. iTunes wird denke ich auch fürs klassische noch länger erhalten bleiben wegen dem iPod.

    Manmus einem User schon ein paar Gründe geben um ein "running System" zu changen.
     
  15. ughugh

    ughugh New Member

    <<Neuere Apps laufen deshalb nicht mehr im klassischen OS weil Apple logischer Weise die User zum Umstieg aus OS X bringen wollen.>>

    Wohl auch deshalb, weil man kein neues System entwickeln und verbreiten muß, wenn neue Software auch noch ständig um immerfort mit der alten Läuft. Ist doch irgendwie logisch oder? Ich erwarte ja auch nicht, daß QT5 noch mit system 3 läuft oder so.
     
  16. ughugh

    ughugh New Member

    Ich verstehe diese ständige updaterei sowieso nicht - im Grunde gibts ein paar Codecs dazu - das wars auch schon ... jede andere Firma würde einen Aufstand anzetteln, wenn sie jedesmal bei noch so kleinen Änderungen wieder Kohle verlangt (und das nicht zu knapp)
     
  17. mackevin

    mackevin Active Member

  18. mackevin

    mackevin Active Member

  19. mackevin

    mackevin Active Member

Diese Seite empfehlen