Web Sharing

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Torti, 25. November 2002.

  1. Torti

    Torti New Member

    Hallo?

    Welche IP-Adresse hat mein Mac hinter der AirPort-Basisstation? Seitdem wir hier zu Hause ein AirPort-Netz haben, ist mein Rechner von Außen nicht mehr zu erreichen!

    Grüße,
    Thorsten
     
  2. waaser

    waaser New Member

    ich verstehe dein problem nicht.

    apple air port ist in deinem fall auch ein router, denke ich, also gibt es interne adressen und externe.

    wenn dhcp eingestellt hast, kriegst du die ip adresse vom airport.
    aber genauso kannst du sicher mit festen adressen arbeiten.

    in den netzwerkeinstellungen kriegst du doch auch deine momentane ip-adresse angezeigt, die dir ein dhcp-server vergeben hat.

    jedenfalls erlaubt airport, zumindestens glaube ich kein NAT.
    also kann der airport seine externe adresse nicht mit einer internen fuer port 80 bei websharing auflösen. ich wüsste nicht wie das mit airport gehen könnte.

    du braeuchtest vor deinem airport noch einen isdn/dsl-router der NAT kann. dann kann das gehen was du willst, dass leute ueber die externe ip adresse des routers auf einen web-server in deinem inneren netzt zugreifen können.
    viel spass wirst du dabei aber nicht haben, weil deine externe ip-adresse zu oft wechselt. um da keinem heckmeck zu haben brauchtest du dyndns.
    naeheres ueber dyndns.org
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    airport erlaubt NAT...
    aber erst aber ein bestimmten firmware version...(im moment keine ahnung welche)

    ra.ma.
     
  4. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    hallo, ich probiere auch gerade meinen Router zu konfigurieren damit der Inhalt im Ordner Web-Sites vom Internet zu erreichen ist. Komme aber überhaupt nicht weiter, lediglich die Apacheseite kann ich erreichen.
    gibt es eine verständliche Beschreibung was man einstellen muß?
    Cosmo
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    routing für
    port 548 AFP
    port 435 SMB (glaub ich)
    einrichten...
    dann kannst du vom internet auf deinen rechner per appletalk bzw samba zugreifen...

    bzw. das webdav für apache installieren...
    http://www.apache.org

    ra.ma.
     
  6. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    wozu webdav installieren? apache ist doch schon auf dem Rechner.
    cosmo
     
  7. hakru

    hakru New Member

    Wenn Du von AUSSEN durch den Router bereits auf "die Apache-Seiten" - ich vermute Du meinst die files in /Library/Webserver/Dokuments - zugreifen kannst, dann hast Du ja schon alles eingerichtet. Der Rest ist eine Frage des URLs:

    http://deineIPaddresse/~username/

    so erreichst Du die Web-Sites Ordner einzelner User (die ~ Tilde gibt's mit ALT-N)

    hakru
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    ups falsch verstanden...sorry...

    war ein anstrengender tag heut...
     
  9. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    ja das stimmt. Aber ich komme nicht in den Ordner. Ich habe die Netzwerkadresse eingegeben und meinen Nutzernamen.~ auch das Teil habe ich nicht vergessen. Aber dann ist Ende.
    Cosmo
     
  10. Torti

    Torti New Member

    Also, bevor wir AirPort hatten, hing mein Mac dirkt am DSL-Modem. In den Systemeinstellungen unter "Sharing" Punkt "Web Sharing", gab mir das System nach Aktivierung eine URL, die andere Internetnutzer in ihre Browser eingeben konnten, und schon waren sie in meinem persönlichen Webseitenordner. Das war sehr praktisch, da sie so einfach die Dateien, die dort lagen, laden konnten. Besser als E-Mail. Du hast schon recht, nach jeder Neueinwahl änderte sich meine Adresse, aber das war nicht so wild. Die war schnell übermittelt.
    Seit AirPort meldet mir selbige Einstellung, die Adresse, die mir die Basisstation automatisch gibt: http://10.0.x/ Logisch, daß das niemandem außerhalb unseres Netzes was nützt.
    Was ich mir vorstellte ist eine Art Umleitung. Sowas muß es doch geben, nur habe ich Null Ahnung von Netzweken und frage deshalb nach einer Lösung. Wir benutzen die AirPort Basisstation 2 mit neuester Firmware.

    Grüße,
    Thorsten
     
  11. hakru

    hakru New Member

  12. waaser

    waaser New Member

    die antwort bleibt NAT, schau, was die dokumentation vom airport dazu sagt

    du musst deinem airport irgendwie sagen

    leite alle externen anfragen die an den port externe_IP:80 gehen an interne_ip weiter
    ob du auch /~username/ angeben kannst weiss ich nicht.

    aber du kannst ja deine interne webseite auch und /Library/WebServer/Documents/index.html abblegen.

    die wird immer ueber http://internet_ip auch aufgerufen
     
  13. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    folgendes gibt das Handbuch her..
    cosmo
    Dynamisches DNS

    In den meisten Fällen erhält man von seinem Provider ohne eine Standleitung keine feste IP-Adresse. Im Falle von T-DSL wird man spätestens nach 24 Stunden sogar zwangsweise vom Netz getrennt, und es wird eine neue IP-Adresse vergeben.

    Eine feste bzw. bekannte IP-Adresse ist aber die Voraussetzung für eine eigene Webpräsenz, ansonsten kann keine Auflösung des Namens in die eigentliche IP-Adresse erfolgen. Diese Namensauflösung erledigt der Domain Name Server, kurz DNS. Ein DNS übersetzt die URL <www.draytek.com.tw> in die IP-Adresse <203.69.175.33>.

    Um diese Umsetzung auch mit einer dynamischen IP-Adresse zuverlässig durchzuführen, gibt es spezielle DynDNS-Dienste im Internet. Die Anbieter der DynDNS-Dienste verknüpfen Ihre URL, z.B. <www.ichbins.dyndns.org>, mit Ihrer jeweils aktuellen IP-Adresse.

    Der Vigor-Router teilt ab Firmware 1.07 dem DynDNS-Dienst nach jeder Änderung von sich aus die gerade aktuelle IP-Adresse mit - somit sind die Auszeiten Ihres Servers im Internet minimiert!

    Ein Aussendienstmitarbeiter kann sich dann, falls er bei einem Kundengespräch noch Daten benötigt, mittels PPP/MP und der Firmen-URL in das Netzwerk und den Vigor einwählen.

    Die Einstellungen dazu finden Sie unter "Spezielle Einstellungen --> Dynamisches DNS"
     
  14. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

  15. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    Elend, war immer noch nichts. Hab alles durchprobiert. Port 80 freigegeben, Dynamisches DNS konfiguriert (dyndns.org) Der Router läßt sich aber nur mit der aktuellen Wan IP- Adresse erreichen. Und weiter komme ich nicht.
    Sollte ich bei meinen Leisten bleiben?
    Hat noch jemand Nachhilfe für mich?
    cosmo
     
  16. hakru

    hakru New Member

  17. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    ups, hab ich auch nicht. 2 macs hängen am vigor2200e und der am TDSL modem.
    ohne airport. Bin jetzt in 3 Foren mit dem Thema, muß doch mal was Verwertbares für eine Uninformierten bei rauskommen.
    cosmo
     
  18. hakru

    hakru New Member

    @cosmo

    sorry, meine Antwort bezog sich auf "Torti", der den Thread mit seinem Airport-Problem begonnen hat ...
    Für deinen vigor2200e müsste im Manual was zum Thema "Portmapping" stehen, oder frage gezielt danach in deinen Postings. Es geht darum, die von AUSSEN auf port 80 (http) an dein Netz kommenden Anfragen nach "innen" durchzulassen (zu einem bestimmten Rechner deines privaten Netzes). Diese Prozedur nennt sich "(inbound) port mapping", da bestimmten ports des Routers entsprechende ports eines internen Rechners zugeordnet werden ... Diese Zuweisung (das "mapping") muss der Router machen ...

    hakru
     
  19. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    @hakru
    danke für die Fachausdrücke, bin Anwender , genauer begeisterter Macanwender. Wenn es um Einstellungen geht, bin ich immer am Kämpfen, mangels Grundwissen. Was die Konfiguration des Routers angeht so habe ich die Portumleitung eingestellt. Inbound-Mapping, die IP nummer meines Rechners und port 80. Tcp auch Port 80,
    DynDNS klappt überhaupt nicht, da kommen Fehlermeldungen wenn ich das entsprechende Konfigurationsmenü aufrufe. Allerdings müßte ich doch mit der Eingabe in die Adressleiste des Browsers ,der aktuellen WAN-IP und meiner Rechner IP auf meinen Webserver kommen. Oder sehe ich da was falsch?
    Cosmo
     
  20. thorzzzten

    thorzzzten New Member

    hy

    nur mal was ganz banales.
    wollte auf meinem ibook meine webseiten sehen, printer konfigurieren, blablabla...
    nix los!
    dann, aus lauter langeweile habe ich das ganze mal nicht mit dem m$ ie probiert, sondern mit mozilla ... et voila everything works!
    wieso weshalb warum - keine ahnung ist standard zustand.

    wollt ich nur mal los werden, sorry ;-))))

    gruss
    thorsten
     

Diese Seite empfehlen