webnwalk@home (Österreich)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jupitersson, 2. Mai 2008.

  1. jupitersson

    jupitersson New Member

    Problem: Das Internet – T-Online web'n'walk via HUWEI Modem – lahmt dermassen,
    dass es ein Graus ist. :gaehn: :meckert: :meckert: :meckert:
    Selbst der Seitenaufbau von Google dauert etwa bis zu 2, 3 Sekunden.

    _________________________________________


    Die Statuszeile Safari sagt:
    'google.de' wird aufgerufen«​

    Bei anderen Seiten heisst es:
    »"'http://ebay.de' wird geladen. 10 von 16 Objekten vollständig"«​
    ebay hab ich dabei nur stellvertretend für alle anderen Seiten genannt!

    Der angehängte Screenshot zeigt das Hochladen bspw. des Macwelt-Forums.

    _________________________________________


    Unter http://www.speedtest.net hab ich mal die Zeiten getestet, wobei ich mir nicht ganz sicher bin, wie zuverlässig diese Angaben sind (ob das unter Mac OS 10.411 und Safari auch so stimmt).

    Ich hab das heute in der Nacht mind. 8x getestet, und es kam ein Durchschnittswert, sag ich mal, von ca. ~1000 kb/s Download, und aber ein Upload ~350kb/s zustande. PING zwischen 186 und 296 ms. Jetzt, vormittag, kam auch nicht viel anderes heraus. Unter Firefox war es "gefühlt" noch ein Tick langsamer.

    _________________________________________


    Mein iMac G5 mit 1.6 Ghz hat 1MB RAM, Mac OSX 10.411 (inkl. letztes Update). Safari ist auch die letzte Version.

    Frage:
    • Liegt es am Provider T-Online oder…
    • an web'n'walk?
    • Liegt's am System?
    • Liegt's Safari und Firefox?
    • Java Script (auch hier die letzte Version direkt von Apple geladen!)? Und…
    • ist speedtest überhaupt aussagekräftig?

    Mir ist bewusst, dass web'n'walk kein Ersatz für das zukünftige DSL bei uns in GER sein wird, aber so dermassen lahma*schig. Das schreit und stinkt gewaltig.


    Lösung? :cry:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen