WebShuttle DSL...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hm, 17. Dezember 2004.

  1. hm

    hm New Member

    Benutzt jemand das WebShuttle von Hermstedt ???

    Irgendwie bringt das Teil gelegentlich meinen Rechner zum Absturz (Kernelpanik) wenn ich es im laufenden Betrieb (USB) anstöpsle.

    Ich bin mir deshalb nicht sicher ob ich dieses, oder in Zukunft lieber das vom Netzbetreiber mitgelieferte DSL Modem (..welches ich schon habe) via Ethernet benutzen soll, wenn ich endlich meine Zugangsdaten bekomme.:confused:

    Hat jemand Erfahrung (ARCOR, bislang ISDN)???

    Grüsse Heinz
     
  2. snowmac

    snowmac New Member

    seit mein ethernetschnittstelle tot ist
    benütze ich webschuttle

    muß sagen ohne probleme

    fritzbox macht mir eher probleme;)
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Warum stöpselst du das WebShuttle denn im laufenden Betrieb an?
     
  4. hm

    hm New Member

    Eigentlich war´s Zufall. Aber bei USB sollte das eigentlich generell ja kein Problem sein.
    Übrigens, - wenn man die (..noch auf ISDN basierende) Amtsleitung während des lsufenden Betriebes am Shuttle anstöpselt, steckt er augenblicklich alle viere von sich...:embar:

    Grüsse Heinz
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Wenn ich mein WebShuttle DSL während des Betriebs ab- und anstecke gibbet auch hier 'ne Kernel Panic.

    Denke da verhaspelt sich die Treibersoftware.

    Im allgemeinen wird hier im Forum ja auch - da treiberunabhängig - zu Ethernetvarianten geraten.

    Wenn dein Provider dir was Nettes liefert, nutze das doch.
     
  6. hm

    hm New Member

    Werd ich auch:D

    Allerdings kenne ich das Modell nicht. Ist von ARCOR (Arcor DSL-Speed-Modem 50)

    weitere Bezeichnung:
    Lucent Technologies;
    Modell: CELL-21A-BX-AR

    ...alles bömische Dörfer die sicherlich jeder kennt:D :D :D

    Grüsse Heinz
     

Diese Seite empfehlen