Website

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Cende, 3. Oktober 2002.

  1. Cende

    Cende New Member

    Wie finde ich jemanden, der mir eine Website erstellt und was kostet so was (10 Seiten vielleicht)? Ich weiß,daß das letzte keine allzu gescheite Frage ist. Aber einen ganz groben Anhaltspunkt . . .

    Cende
     
  2. baltar

    baltar New Member

  3. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    wo bist den daheim?
    für was?
    preis hängt vom inhalt und design ab!
    blöd gesagt eher grafisch aufwändig oder viel information mit viel text und wenig grafik...
     
  4. Cende

    Cende New Member

    Bin in Dresden und möcht meine Zahnarztpraxis präsentieren. Ich stell mir ein Grundgerüst vor, das ich möglichst selber pflegen kann.

    Cende
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ich mache gerade eine Mini-Site für einen Zahnarzt, ganz klein, nur etwa vier Seiten. (Home, Leistungen, Kontakt und ein Popup mit einer kleinen Anfahrtskarte). Gestern haben wir den ersten Vorschlag abgeliefert, Montag bekommen wir die Freigabe, und in einer Woche ist der Arzt online. Hoffentlich.

    Selber Daten einpflegen ist möglich. Am einfachsten sind natürlich Texte, aber Bilder gehen auch, wenn man sich an die Formate hält.

    :)
     
  6. philoact

    philoact New Member

    Wie wäre es mit einem CM System? Wie z.B. WebEdition?!
     
  7. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    sorry is mir zu weit weg...
     
  8. Kate

    Kate New Member

    s umsonst machen, aber da hast du dann keinen Einfluss auf's Ergebnis.
    Mancher Student macht es vielleicht für 200 ¬ wenn es unaufwändig bleibt.
    Profis, naja, also bei moderatem Anspruch und wenig Programmieren, also schlichtes HTML, würde das vielleicht 2000 ¬ kosten.

    Du kannst mich ja mal fragen , wenn du weisst was du willst, und wenn du meine Vorliebe für wenig Schnickschnack und schlichtes HTML teilst... ;-)
     
  9. Kate

    Kate New Member

    ...ts, Zahnärzte sind auch nicht mehr die Goldesel wie früher. Sei doch mal sozial. ;-))
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    1. ist webedition nicht ganz preiswert
    2. gibts auch preiswertere CMS Module (*ähem räusper nukephp)
    3. setzen CMS Module mindestens php, wenn nicht sogar mysql vorraus
    4. ist es damit schon wieder wensentlich teurer, da der großteil der "preiswert webspace" anbieter weder das eine noch das andere beinhaltet und php/mysql server dann doch wieder etwas teurer sind
    5. wären diese mehrausgaben einer reinen Frimenpräsentation von 5-10 Seiten sicher nicht gerechtfertigt vom Aufwand/Nutzen/ Kosten faktor.

    6. ist es aber trotzdem die beste Möglichkeit für laien eine website inhaltlich dynamisch zu halten nur eben wenig Sinnvoll wenn da eh nur Adresse, Preise, Kontakt, paar Bilder und Anfahrtsweg rauf soll, wobei vielleicht maximal monatlich der Mitarbeiter des Monats aktualisiert wird :)
     
  11. philoact

    philoact New Member

    Ich als Schüler würde es zum Beispiel für ..... machen!
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

    100 ¬ pro statischer htmlseite
    200 ¬ pro dynamsicher seite (selber texte reintippen/aktualisieren und bilder reinstellen)
    30¬ fürs hosten inkl. 1 datenbank
    48 ¬ für die domain wartung im jahr...
    aber leider ohne vorort betreuung... :)

    ra.ma.
     
  13. Harlequin

    Harlequin Gast

    Ab EUR 2.000,-
    (und das ist nach AGD / TVG schon dumping)
    Eine grosse Agentur wuerde Auftraege mit einem Etat unter EUR 10.000,- erst gar nicht annehmen, waere aber fuer Klein- und Mittelbetriebe auch nicht unbedingt erforderlich.

    Wers´ billiger macht, lebt davon nicht professionell. Meine Zahnprothesen wuerde ich allerdings auch nicht unter selfmade Bedingungen anfertigen lassen.
    Entscheident sollte auch der Aspekt des Designs sein, ein Designer, der nicht nur HTML Bastler ist, wird naturgemaess mehr verlangen.
    Das Projekt sollte auch mit der Corporate Indentity korrespondieren bzw. ggf. eine solche herausbilden.

    Harlequin

    .
     
  14. RaMa

    RaMa New Member

    *kopfschüttel*

    wettbewerb ist was ganz was schlechtes...
    jeder designer muß genauso teuer sein wie eine anderer, es darf da keine unterschiede geben ;-)))

    ra.ma.
     
  15. RaMa

    RaMa New Member

    >>Eine grosse Agentur wuerde Auftraege mit einem Etat unter EUR 10.000,- erst gar nicht annehmen,

    ich glaub für eine vorstellung einer infremdenmündernherumfummelpraxis mit 10 seiten, braucht man meines erachtens keine agentur und schon gar keinen etat mit 10000 ¬...

    das wär genauso wie wenn man zum erlegen einer mücke eine atombombe benutzt...

    ra.ma.
     
  16. Harlequin

    Harlequin Gast

    >> ...waere aber fuer Klein- und Mittelbetriebe auch nicht unbedingt erforderlich.

    .
     
  17. RaMa

    RaMa New Member

    oh, hab ich wieder überlesen...achje...sorry :)
     
  18. >>das wär genauso wie wenn man zum erlegen einer mücke eine atombombe <<

    Naja, wenn Du gründlich sein willst :)

    Ich kenne auch Agenturen, die für die Gestaltung einer lumpigen Postkarte seinerzeit 12.000 Mark veranschlagt haben (war Ende 2001). Ohne produktion wohlgemerkt.

    Trotzdem kein Grund, seine Honorare auf Basis eines kleinen Weiß-Roten Heftchens zu machen - die preise dort sind illusorisch.
     
  19. Manchesmal währe es nur schön, wenn das, was sich Designer schimpft auch einer währe - und dabei rede ich nicht von Ausbildung sondern von Befähigung.

    Von einem aus dieser Kategorie die Preise kaputt gemacht zu bekommen, ist nicht ganz so lustig.
     
  20. RaMa

    RaMa New Member

    jep...sowas kenn ich auch, in meinem nachbarort gibts auch so einen der macht dir um 600 euro einen webauftritt, egal wieviel seiten...

    http://www.grashuepfer.at

    ra.ma.
     

Diese Seite empfehlen