Weg von X !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von xUmsteiger, 21. September 2002.

  1. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    Hallo

    ich kann mich einfach nicht an X - Jaguar gewöhnen !
    Die gesamte Ordnerstrucktur finde ich unübersichtlich....die Ordner selbst und dann sind viele Ordner dabei, die mich eigentlich nicht interessieren. Die Navigation ist windowsmässig !
    Vieles ist mir auch " zu vorgegeben ", was mich auch an Windows erinnert. Hier der Ordner für Bilder , da der Ordner für Musik...
    Und das Dock ist auch nicht der Renner....
    Das 9er ist mir einfach KLARER und übersichtlicher. X zu verspielt in der Strucktur.
    ( Bin Keiner, der treu am Alten festhält - hat damit nichts zu tun ).
    Und dann ist mir die gesamte Geschwindigkeit zu lahm...Internet , Finder usw.

    Toll an X ist natürlich, dass es weit weniger Abstürze gibt- oder angeblich gar keine....wobei das 9er bei mir superstabil läuft - ohne Probleme.

    Ich hatte meine gesamte Festplatte gelöscht ( alle Daten gebrannt....viele Stunden ) und 10.2 installert.....jetzt hab ich´s wieder rückgängig gemacht...und der geschwindigkeitsschub ist enorm.

    Warum soll man sich ein langsameres System antun ???

    Gruss xUmsteiger ( zurückUmsteiger...)
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Konsequenterweise solltest du dich jetzt um einen neuen Nick kümmern.

    Wie wär's mit "Speedy9" oder
    "DroschkenPaule" oder
    "NineOnly" oder
    "wasicheuchimmerschonmalerzählenwollte"...;-)
     
  3. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ...auf dem iMac G3, 333 MHz, 256 MB RAM werde ich es auch wieder putzen. Es benötigt wohl wirklich viel Hardwarepower (obwohl der iMac sich auch Power PC nennt)und es liegen wirklich Welten zwischen den jeweiligen Arbeitsgeschwindigkeiten. Dein 500-er müßte es aber eigentlich gut packen! Und vergiß nicht: durch einen mir nicht näher bekannten Vorgang (Prebinding) läuft das System die erste Zeit viel langsamer als nach ein paar Tagen! Ist bei mir so beobachtet worden. Beim iMac war es mit der Uhr deutlich messbar. Allein das Starten, bis das Dock erscheint, hat sich um fast eine halbe Minute beschleunigt.
     
  4. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    Ja..könnte ich machen...aber hab ich den so unrecht ?
     
  5. quick

    quick New Member

    oder:

    9prep moins ......... (<TT>9weniger</TT>) :)

    Q
     
  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Macixus! Bitte nicht so zynisch! Schau Dir die Hardware-Konfiguration an und dann schau mal auf die Seite von GV (diesmal ist Steve Jobs gemeint): vollmundig und im besten Marktschreierhabitus werden die iMac ab Bondi kompatibel zu OHEsZehn dargestellt! Eine eklatante Selbstüberschätzung!!
    So etwas führ im wahren Leben zum Konkurs!!
    Allerdings bei einer Glaubensgemeinschaft wohl zur erhöhten Kollekte ;-))
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Du hast nicht Unrecht und ich nicht Recht.
    Einmal ist es eine Frage der verwendeten Hardware (da hat Rotweinfreund schon was dazu gesagt), dann des verfügbaren RAM und schliesslich und endlich des "Geschmacks"...

    Meine Rede ist immer: das Schlimmste für X sind "alte" 9-User, gewohnt, erstmal alle Ordner zu verschieben, umzubenennen, SysErw zu killen, die "man" nicht kennt und die "man" dementsprechend eh nie braucht. Und ausserdem ist X sowieso Kacke, weil da schon Ordner vorgegeben sind - wo kommen wir da als "Think Different Propheten" denn hin...

    Bei mir hat es 4 (geduldige) Wochen und eine unvoreingenommene Herangehensweise an X gedauert, bis ich mich "verknallt" habe - UND WIE.

    Dann habe ich mich hingesetzt und mal 10 Tipps für X geschrieben, um anderen den "Leidensweg" zu verkürzen ;-)
     
  8. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    Ja....vielleicht hab ich dem X zu wenig Zeit gegeben.

    Aber ich will doch keinen Rückschritt machen und nur weil es " APPLE´s neuestes BETRIEBSSYSTEM " ist, heisst das ja noch lange nicht, dass man dem blind folgen muss, wie ein paar Leute hier meinen...
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich habe deine Aufforderung schon erhört, bevor ich sie hier gelesen habe und dementsprechend dem "Speedy9" ein paar erläuternde - unzynische - Erläuterungen nachgeliefert. Gut so? ;-)
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wer sagt denn was von "blindlings folgen"? Weder "ein paar Leute" noch ich...Mit ein paar flapsigen Bemerkungen muss man im Laberbrett leben (können) oder es ganz meiden wie der Teufel Holland. :)
     
  11. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    @Rotweinfreund
    Da stimme ich Dir voll zu !
    immerhin hab ich meinen I-Mac mit System 10 ausgeliefert bekommen...was ich ja als Witz empfinde ! Das X müsste schlanker sein !

    @Macixus
    hab extra 512 MB Ram dazu gekauft - also 768 gesamt...aber davon merkt ich nicht all zu viel,
     
  12. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    OK - ist klar.
     
  13. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    &lt;&lt;.Mit ein paar flapsigen Bemerkungen muss man im Laberbrett leben (können) oder es ganz meiden wie der Teufel Holland. :)&gt;&gt;
    Sorry, hab die Art des Brettes in der Hitze des Gefechts auch übersehen!!
     
  14. quick

    quick New Member

    dachte der teufel wohnt in bueckeburg ... :)
     
  15. quick

    quick New Member

  16. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    Klar, dass es bei den Profis auch geteilte meinungen gibt.
    Bei uns in der Druckvorstufe stehen 10 G4 und 2 G3 ...alle noch mit dem 9er...bin gespannt, wann da der Umstieg kommt.
     
  17. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, es ist Windowsmässig :-(((((

    Genau in die Wunde ;-)))

    Tja, das GUI ist halt nur Mittelmaß :-(((
     
  18. 6699

    6699 New Member

    Hallo xUmsteiger,

    Du hast aus meiner Sicht recht -zur Zeit noch. X ist gewöhnungsbedürftig und hat auch Geschwindigkeitsnachteile gegenüber 9.

    Vielleicht bist Du auch nur zu früh und zu euphorisch umgestiegen???
    X ist noch "blutjung" (9 hat einige Jahre mehr auf dem Buckel), X ist noch nicht ganz ausgereift, X hat sich in den letzten 1,5 Jahren rasant entwickelt, X hat sicherlich noch ein Riesenpotential.

    Z.Z. steht 9 noch richtig gut da, hat in vielem die Nase vorn. Die Zukunft gehört X - und die hat schon begonnen, da bin ich mir sicher!!!
     
  19. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ich bin erst seit 3 wochen X`ler und bin begeistert.
    nach mac os 6.0.1 - 9.2.2, mit denen ich zu tun hatte,
    ist X mal was neues, frisches mit unheimlich viel, na .... wie soll ich sagen ..... GEFÜHL.
    ;)
     
  20. ughugh

    ughugh New Member

    &gt;&gt;Meine Rede ist immer: das Schlimmste für X sind "alte" 9-User, gewohnt, erstmal alle Ordner zu verschieben, umzubenennen, SysErw zu killen, die "man" nicht kennt und die "man" dementsprechend eh nie braucht. &gt;&gt;

    Ich habe tatsächlich nichts gelöscht, nichts verschoben, nichts weggeworfen - finde es aber schon ein unding, daß mir da ein GB Daten auf die Platte geballert wird, und es ist kaum dokumentiert, worum es sich da handelt. Das ist dann auch gleich schon der erste Kritikpunkt - eine wirklich modulare Installation gibt es nicht - es ist schon ein Kampf solch Propramme wie *mail* loszuwerden, wenn man die wirklich nicht braucht.

    &gt;&gt;Und ausserdem ist X sowieso Kacke, weil da schon Ordner vorgegeben sind - wo kommen wir da als "Think Different Propheten" denn hin...&lt;&lt;

    Ja, genau das ist Kacke - wenn 30 Jahre Computerevolution darin Enden, daß mir mein Rechner vorschreibt, wie ich zu Arbeiten, wie ich zu archivieren, wie ich (letzendlich) zu denken habe, dann sind diese 30 Jahre eindeutig vertane Zeit. Da helfen auch 10 Tips für einen Sorgenfreies X nicht - ich WILL mich einfach nicht meinem Rechner anpassen. Währe ja noch schöner. Zumal Apple sich da ja schon nicht an eigene Vorgaben hält - oder warum legt iTunes sein Zeug nicht im Ordner *Musik* ab? Diese Unflexibilität gehört sich einfach nicht mehr. Oder auch die Chrono-Jobs. Ist es so dramatisch, wenn Apple - wie es sich für Apple gehören würde - ein Kontrollfeld machen würde, in dem man die Uhrzeit dieser Dinger festlegen kann?

    X gängelt den Benutzer, und ist damit ein eindeutiger Rückschritt gegenüber OS9 - ich habe es jetzt fast ein Jahr lang versucht zu benutzen, habe mich nicht geschlagen gegeben, war bereit, mich darauf einzulassen, habe versucht damit zu arbeiten, habe eine Updateorgie sondersgleichen mitgemacht (kaum neue Features, nur Lauffähigkeit unter X) usw. usf. und bin tatsächlich erst (zum Arbeiten) wieder zu OS9 zurück, als X durch seine Trägheit und Lahmarschigkeit dafür sorgte, daß ich beinahe meine Termine nicht mehr habe einhalten können, das letzte mal habe ich durchgemachte Nächte in diesem Ausmaß vor 8 Jahren gehabt, und sie waren für mich seinerzeit ein Grund auf Apple umzusteigen.

    Zusammenfassend kann ich meine Erfahrungen eigentlich nur so umschreiben: *Süßes* System aber es nervt ohnegleichen.
    Zum rumdaddeln (Surfen, Liebesbriefchen an Steve schreiben, kleine, lustige Bildmontage machen) nett, zum Arbeiten nicht wirklich zu gebrauchen.
     

Diese Seite empfehlen