Wegelagerei in der Schweiz!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von ThoBlue, 9. Juli 2004.

  1. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Achtung Schweiztouristen!

    Hier:
     
  2. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    und hier:
     
  3. Macowski

    Macowski New Member

    Die Natur ist da aber noch etwas "zurück" ?
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    find ich okay.

    Sicher kamen vorher auf der einen oder auf beiden Straßenseiten Hinweisschilder, die eine Zahl und den Zusatz Kilometer trugen. Wenn man nun die auf den Schildern angegebene Zahl mit der auf seinem Tacho (das ist ein ins Fahrzeug eingebautes Meßinstrument für die gefahrene Geschwindigkeit) angezeigten hin und wieder vergleicht und darauf achtet, daß die des Tachos nicht deutlich über der auf den Schildern angezeigten liegt, kann eigentlich nichts passieren. Und man fährt auch relativ stressfrei wenn man nicht andauernd nach sogenannten Radarfallen Ausschau halten muß.

    Tachos sind übrigens in jedem Fahrzeug eingebaut.

    Schönen Tach noch.
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    "Schönen Tacho noch", wenn schon! :party:

    ciao, maximilian
     
  6. hm

    hm New Member

    Tja, ist aber ja nicht nur in der Schweiz so üblich. Österreich und Frankreich machen diesbezüglich auch keine Ausnahme wenn´s um´s Geld geht. Und rechnet man zu den durchaus in manchen Situationen gerechtfertigten dragonischen Geldstrafen nun noch die Strassenbenutzungsgebühren des jeweligen Landes hinzu, so ist das doch ein lukratives Geschäft.
    Nur die deutschen Politiker sind dazu halt zu dämlich. Aber dafür gibt es ja bei uns genügend Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger von denen der Staat das Geld holen kann, - Sorry aber es ist so;(

    Grüsse Heinz
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    es dürfte wohl nichts einfacheres geben, als dieser sogenannten "Abzocke" durch Radarfallen zu entgehen.
     
  8. benz

    benz New Member

    Mehr Geschwindigkeitskontrollen? Mir recht. Es kommt nicht selten vor, wo ich nicht von irgendwelchen Hobby-Schumacher fast über den Haufen gefahren werde. Meine Kugel fährt höchstens 135km/h. Das ist gesetzlich schon zu viel, kostet aber nicht das Billet.
    Ausserorts: Bei uns gilt es beinahe als Selbstmordversuch, wenn man mit dem Velo für einen Einkauf ins Dorf fährt...
    Ich finde es schon lange nicht mehr schön auf unseren Strassen. Die Polizei mit ihren Kontrollen sind da das kleinste aller Übel. Geschwindigkeitskontrollen sind wichtig und richtig.

    Gruss benz
     
  9. Aschie

    Aschie New Member

    Finde ich auch. Aber nur, wenn's der Sicherheit dient und NICHT dem Auffüllen von Staats- und Gemeindekassen.
     
  10. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    hat jetzt twar nichts mit geschwindigkeitskontrollen zu tun aber mit schweizer schwachsinn....

    ....fährt man von italien über die schweizer grenze und hat wein im auto (so ca. 200 flaschen) muss man diese am ital:/schweizer zoll ausladen und anmelden was so alles in allem mit ausfüllen der dazu notwendigen papiere und wartereien so ca.1-2 stunden dauert. der warenwert des weins wird anhand der italienischen rechnungen (niemals vergessen) ermittelt und darauf muss dann zoll entrichtet werden (wohlgemerkt zum transit nach deutschland). angekommen an der schweizerisch/deutschen grenze geht man dort zum zoll läd die ladung wieder aus, die menge, die art und die rechnung werden wieder überprüft, man gibt die am italienisch/schweizer zoll erhaltene quittung ab und bekommt den dort entrichteten zoll wieder zurück. dauer des vorgangs ca. 2 stunden. durch dieses nette schweizer spiel dauert eine fahrt von florenz nach frankfurt nicht knapp 10 stunden sondern 14 stunden.
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Fahr doch über St. Remy, das ist doch schon in der EU, oder? :cool:
     
  12. Aschie

    Aschie New Member

    ... oder Innsbruck/Österreich. Das sollte nur ein kleiner Umweg sein.
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    In unserem schönen Brandenburger Land ist eine Landstraße mit insgesamt 14 Radarfallen auf 10 km ausgestattet worden.
    Der Grund für diese Maßnahme ist eine extrem hohe Rate an schweren Unfällen mit Todesfolge auf dieser Strecke.
    Da an den Tötungsstellen angebrachte Kreuze mit den Namen der Toten zu keiner Abschreckung führten, will man nun die Raser auf diese Art dazu erziehen langsamer zu fahren.
    Ich hoffe das Experiment gelingt, denn die Brandenburger Landjugend hat eine geradezu morbide Neigung zum schnellen Autotod.
     
  14. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Mal wieder keine Ahnung vom schweizerischen Verkehrsrecht, der Herr maiden. :shake:

    Die Eidgenossen messen nicht in KM, sondern in TR. 1 KM entspricht hierbei ca. 5000 TR (= Toblerone-Riegellängen). :D
     
  15. suj

    suj sammelt pixel.

    und wer hats erfunden? :D


    In Frankreich haben sie vor 4 Jahren pro x Verkehrstote eine schwarze Figur am Straßenrand abgestellt. Das fand ich auch beeindruckend. Hat irgendwie Muffen gemacht, und man ist vorsichtiger gefahren, da standen teils echt viele Figuren rum!

    :crazy:
     
  16. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    ah, ein insider... dann weisst du sicher auch wie die kleinere einheit davon heisst? TZ (= Toblerone-Zacken). 1 TR = 20 TZ...
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Fürs Gasgeben würde eine MMF-Fresse ausreichen! :bart:
     
  18. dotcom

    dotcom New Member

  19. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    naja stimmt und stimmt doch nicht. die aufgestellten gruppen sind normalerweise nicht grösser wie drei personen. allerdings steht dann immer dabei wieviel tote es in wieviel jahren dort gegeben hat. für ausländer, touristen und vorsichtige ist das schon sehr abschreckend..... für einheimische trotz sehr hoher strafen leider nicht.... die rasen dort weiter ohne rücksicht auf verluste ;( ;(
     
  20. suj

    suj sammelt pixel.

    stimmt, hab das falsch in Erinnerung, da standen die zahlen dabei...

    fands aber gruselig
     

Diese Seite empfehlen