Welche 500 GB HD in MacPro?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Pappnase, 11. April 2007.

  1. Pappnase

    Pappnase New Member

    Hallo,

    am Sonntag (nach der Präsentation auf der NAB-Show bei welcher HOFFENTLICH NEUE GRAFIKKARTEN RAUSKOMMEN!!!) will ich mir endlich einen Mac Pro bestellen da ich einfach net mehr warten will.

    Allerdings möchte ich mir nicht die 500er HD direkt von Apple einbauen lassen, sonder für das Geld lieber selbst eine 500er zu der eingebauten 250er hinzu kaufen.

    Kann mir jemand sagen welche 500er HD den standardmäßig bei Apple im Mac Pro verbaut wird? Oder soll ich lieber eine andere HD nehmen? Habt ihr da einen Tip?

    Danke im voraus!
     
  2. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    muß ne S-ATA Platte sein
    ansonsten mußte meiner meinung nach auf nichts anderen aufpassen
     
  3. dirkkuepper

    dirkkuepper New Member

  4. Fadl

    Fadl New Member

    Festplatten kannst du überall kaufen. Also auch im PC Laden bei dir um die Ecke.
    Ich würde dir keine Seagate empfehlen da bei der SATA Platten kein AAM aktiv ist(Acoustic Management) und die Platte daher recht laut beim Zugriff ist.
    Leiser sind in der Regel Hitachi, WD und Samsung Platten.
    Samsung ist wohl am günstigsten. Ich persönlich würde WD oder Hitachi nehmen.
    Und da die Hitachi eine Ecke mehr kostet als die 500GB WD würde ich zur WD greifen. Wenn du einen Atelco Shop um die Ecke hast kannst du sie dir auch in den Laden bestellen lassen. Kostet zwar mit 125€ ein paar Euro mehr als beim Versandhandel aber du sparst ja auch die Versandgebühren und Atelco hat den besten Service.
    Mit der Platte machst du nichts verkehrt.

    http://www3.hardwareversand.de/8Vn8Qvy6LBa5C3/1/articledetail.jsp?aid=8957&agid=689&ref=13
    http://www.mmcomputer.de/shop/neu/index_neu.htm?Gruppe=HDSTA&Nummer=21278&Preismaschine=04X06E4G
    http://www.kmelektronik.de/main_site/?SiteType=Shop&type=shop&ArtNr=216002&Ref=104&gp=4323&fd=293148
    http://www1.atelco.de/6AyYYuTzGfP8uH/1/articledetail.jsp?aid=8957&agid=689&ref=13
     
  5. Pappnase

    Pappnase New Member

  6. Fadl

    Fadl New Member

    Chip.de darfst du in der Regel nicht trauen.
    Die Samsung ist sicherlich ganz ok aber die Ausfallrate scheint bei Samsung höher zu sein als bei z.B. WD.
    Daher kommt für mich eine Samsung schon mal gar nicht in Frage.
    Und da der Preisunterschied auch nur ca. 10€ beträgt kann man ruhig zur teureren WD greifen.
    Ansonsten bekommst du die Samsung bei Atelco oder dem Schwestershop:http://www3.hardwareversand.de/8V6vPTjC7TA-2H/1/articledetail.jsp?aid=8138&agid=689&ref=13

    Welche Platten Apple verbaut wird sich sicherlich ständig ändern. Die verbauen das was sie günstig bekommen haben. Manchmal Seagate, manchmal auch WD. Sicherlich aber auch noch andere Marken.
    Spielt auch überhaupt keine Rolle da du dich ja eh nicht von Apple über den Tisch ziehen lässt und deine HDD selber nachrüstest. :)
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Das kann dir keiner so genau sagen, denn je nach dem, wo Apple gerade günstige Konditionen bekommt, wird eingekauft. Und das ändert sich halt. Gleiches auch beim optischen Laufwerk.

    Allerdings habe ich 2001 im G4 eine Maxtor-Platte (und einen Sony-Brenner) gehabt, im 2005er G5 ebenfalls (auch Sony-Brenner).
     
  8. maceddy

    maceddy New Member

    Über die Jahre sind mir 5 IBM /Hitachi abgeraucht
    , meine Samsung SP laufen immer noch.

    maceddy
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Und wenn wir schon bei schlechten Erfahrungen sind: bei uns in der Firma sind von 10 baugleichen WD-Platten innerhalb eines halben Jahres 6 abgeraucht. Daher hat bei mir WD einen schlechten Beigeschmack. Außerdem sind die in den c't-Test i.d.R. die Lautesten...
     
  10. Fadl

    Fadl New Member

    Lange her das die laut waren. Damals hatten die noch keine FDB Lager verbaut.
    Heute sind die doch recht leise mit aktiviertem AAM. Ein Feature welches Seagate bei ihren neuen SATA Platten leider nicht mehr anbietet.
    Und das von 10 Platten 6 abgeraucht sind ist schon etwas sonderbar. Evtl. fehlerhafte Lieferung. Aber wenn man den allgemeinen Tenor aus dem Internet nimmt dann ist WD schon recht zuverlässig.
     
  11. Fadl

    Fadl New Member

    Die alte IBM DTLA Reihe war auch wirklich mies. :)
    Aber schau mal was man alles negatives über Samsung hört.
    Aber jeder hat da wohl seinen eigenen Favoriten.
     
  12. maceddy

    maceddy New Member

    Meine 10 jahre alte Seagate Baracuda SCSI läuft immer noch, bei einem Preis von 2500 DM kann man das auch erwarten.

    maceddy
     
  13. rosso@rosso

    rosso@rosso New Member

    Das sind auch heute noch meine Lieblinge, die Barracudas und Cheetahs von Seagate.
    Teuer, aber zuverlässig.
    Gruss aus der Schweiz.

    PS.:
    In den Systemeinstellungen "Energie sparen" die Option "Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte(n) aktivieren" ausschalten. Das Tödlichste für Festplatten ist das ewige Ein und Aus.
     

Diese Seite empfehlen