Welche Digicam?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gabor, 2. Januar 2003.

  1. Gabor

    Gabor New Member

    Kann mir jemand sagen, was für eine Digicam ich anschaffen soll?

    Ich habe einen iBook (weisses Modell, ca. 1 Jahr alt) mit 128 MB Ram und Mac OS X (Vers. 10.1).

    Auflösung Digicam: Warscheinlich 3.3 Mio. Pixel. Ich brauche das Gerät für den privaten Gebrauch (Internet und ausdrucken) sowie geschäftlich (für eine Zeitung, normale Bildgrösse, meistens schw./weiss).

    Mein iBook hat einen Firewire-Anschluss. Kann ich jede Kamera an diese Schnittstelle anschliessen?

    Zudem soll die Kamera Windows-tauglich sein. Leider konnte ich meine Frau noch nicht für einen Mac überzeugen. Aber steter Tropfen höhlt bekanntlich den Stein....

    Herzlichen Dank!
     
  2. macNick

    macNick Rückkehrer

    Zum Beispiel: Nikon Coolpix 885

    - 3,4 Megapixel
    - 3fach opt. Zoom (plus Digitalzoom, aber das ist nicht so der Bringer)
    - Kostet deutlich unter ¬ 500.- (Nachfolger CP 4300 hat mehr Pixel, ist aber teurer)
    - viele SLR-ähnliche Einstellmöglichkeiten (ISO, Langzeitbelichtung etc.)
    - sehr gute Akkulaufzeiten
    - zusätzlich zur Vollautomatik noch ein paar brauchbare Motivprogramme
    - noch hosentaschentauglich
    - hat USB und ist damit auch voll dosentauglich

    Ich benutze die Kamera seit Mai fast täglich und habe nix zu meckern.
     
  3. sevenm

    sevenm New Member

    Firewire haben nur die wenigsten Digitalkameras. Nur als Ergänzung...
     
  4. noah666

    noah666 New Member

    Canon Ixus v3.... das lass ich jetzt mal so im Raum stehen....
     
  5. ermac

    ermac Member

    Olympus Camedia 300 Zoom - kann ich wärmstens empfehlen -3 Mio-Pixel, 3-fach zoom (+4-fach digital) USB-Anschluß - installieren - geht sofort - und ein guter Preis - ca. 370 ¬
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Preiswert für 199 EUR

    Canon PowerShot A200

    mittels USB problemlos an OS 9, OS X und Windows zu verwenden

    2,0 Mio. Pixel CCD
    mit RGB Farbfilter für hervorragende digitale Bildqualität

    Digitales 4fach-Zoom (39-156mm)
    um ferne Motive nah ran zu holen

    Direktdruck-Menü
    zum Ausdrucken digitaler Bilder in Post- und Scheckkartengröße ohne PC

    Moviefunktion
    zur Aufnahme von für Filmsequenzen bis zu 30 Sekunden

    ISO 50-400
    zur Bewältigung schwierigster Aufnahmesituationen

    Intelligenter Autofokus mit 3 Meßfeldern
    (zentraler Autofokuspunkt wählbar) für optimale Bildergebnisse auch unter den schwierigsten Aufnahmebedingungen

    Makromodus
    für Nahaufnahmen ab 5cm

    Serienbildgeschwindigkeit:
    2 Bilder pro Sekunde für die perfekte Aufnahme von Bildsequenzen

    Panorama-Assistent
    für perfekte Panoramabilder

    LCD-Monitor mit deutscher Menüführung für hohe Benutzerfreundlichkeit

    10fach Lupenfunktion
    bei Bildwiedergabe zur detaillierten Prüfung aufgenommener Bilder

    Umfangreiches Softwarepaket
    für unbegrenzten Fotospaß

    in der Preisklasse fast ein unschlagbares Schnäppchen im Preis/leistungs Vergleich und schicken Design.
    Gerade zu Weihnachten bekommen :)

    http://www.powershot.de/facts/a200/content.html
     
  7. Gabor

    Gabor New Member

    Leider gibt es die CP 885 nicht mehr. Ich habe aber die CP 4300 auf einer Website (in der Schweiz) für 898 Franken (weiss nicht wie viele Euros) gesehen. Normaler Preis: 998 Franken.

    Weiss aber immer noch recht, ob ich diese Kamera kaufen soll. Es gibt fast so viele Ratschläge wie Leute. Die Sache mit dem Akku überzeut mich aber. Zudem hat die CP ja das Speichermedium Compact-Flash, und das soll ja sehr gut sein.

    Nochmals herzlichen Dank für den Tipp! Wahrscheinlich werde ich mir ein solches Gerät anschaffen.
     
  8. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ich denke, 898 Fränkli entspricht ziemlich der Summe, die man im Euroland dafür hinblättern muss. Da die 4300 quasi eine 885 mit Bonuspixeln ist, kann ich sie definitiv empfehlen (vor einem dreiviertel Jahr war die 885 noch genauso teuer).

    Noch ein Tipp: Unter OS X hast Du mit dem Bildimport ja sowieso keine Probleme, aber für die Windows-Kiste Deiner Frau würde ich Dir raten, die Cam als Laufwerk zu installieren (geht sogar unter win98 einfach), denn das Nikon-eigene Importprogramm ist wirklich nicht so toll.
    Dafür kommt das Gerät mit einer CD, auf der jede Menge Photoshop-Filter drauf sind, die fast alle wirklich gute Ergebnisse bringen!

    Mit der Nikon kannst Du nix falsch machen!
     
  9. AllyMac

    AllyMac New Member

    noah666 --- --- --kanst du mir mal helfen?
    Habe n frage im forum unter software hardware unter FujuFinepix F401!!!
    danke
    allymac
     
  10. walta

    walta New Member

    und jetzt auch noch mein senf:

    nachdem ich jahrzentelang analog fotographiert habe sind nachfolgend meine wichtigsten überlegungen aufgeschrieben (nur so nebenbei: derzeit fotographiere ich mit jashika spiegelrefles und 45er metz blitz und einer Nikon Coolpix 950):

    1. Wie lange dauert es bis sie betriebsbereit ist bzw. wie lange dauert der auslösevorgang (wenn du für eine zeitung fotoraphierst könnte das ein wichtiger punkt sein)

    2. lichtstärke des objektives (was nützt eine kamera bei der ich am bewölkten himmel einen blitz brauche?)

    3. wieviel ram wird mitgeliefert, was kosten die speicherkarten (hat keinen sinn eine billige kamera zu kaufen wenn man nachher draufkommt das ich teuren speicherplatz dazukaufen muss um mehr als 10 fotos zu schiessen)

    4. Akku: kann ich bei bedarf normale batterien einsetzten (hat schon so manchen auftrag gerettet), was kostet ein zweiter akku, ist das ladegerät ordentlich (überwachung des ladestroms, erhaltungsladung, autoadapter,...)

    im grossen und ganzen gibt es in der preisklasse keine schlechten kameras - sie machen allle gute fotos - der unterschied liegt im detail

    gruss
    walta
     
  11. macmic

    macmic New Member

    sieh doch mal unter http://www.promarkt.de
    die haben ständig Angebote und sind online erheblich billiger - ohne Kreditkarte, per NN - dauert 1-2 Tage wenn das Teil verfügbar - bin sehr zufrieden
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Interessante Überlegungen ...
    Hab ich mir (da s in meinem Falle eh ein geschenk war) nicht so sehr Gedanken drum gemacht - aber hier ein paar Antworten:

    1. Betriebsbereitschaft: Anschalten -> knipsen (i.d.R. bei nicht halbleeren Akkus und nicht dauerhaften Displaybetrieb)
    Auslösevorgang:
    Bei automatik Einstellungen kann es nerven bis ausgelöst wird weil erst Fokusierung, Blitz ja/nein, ISO ect anhand der Umgebung gemessen und eingestellt wird.
    Bei manueller Einstellung der einzelnen Möglichkeiten verkürzt sich die Auslösezeit bis hin zum Druck -> Auslösen.
    Also Blitz an aus feststellen, Iso festlegen, Belichtung, Weissabgleich, Belichtungskorrektur, Aufname modi -> wenn hier nicht alles auf Automatisch steht und man der Kamera etwas rechenarbeit abnimmt ist die Auslösezeit zufriedenstellend.
    Wer professionell arbeitet wird mit der manuellen Einstellung keine Probleme haben, für privatanwender ist es auch im Auto Modus zufriedenstellend. Nur bei extremen Lichtverhältnissen ist die Kamera im Auto Modus etwas schwer zu überreden einfach abzudrücken :)

    2. lichtstärke des objektives
    F 2,8 - was immer die Zahl zu bedeuten hat :)

    3. wieviel ram wird mitgeliefert...
    8MB per default. Je nach Händler und Angebot liegt noch ein weiterer Chip als package bei bei.

    was kosten die speicherkarten
    64 MB im Handel ab 34 EUR
    bei ebay z.B. 128 MB schon ab 30 EUR

    4. Akku: kann ich bei bedarf normale batterien einsetzten
    Jepp, default AA Batterien/Akkus wobei Batterien schnell alle sind. Akkus jedochzufriedenstellend halten.
    mit nem z.B. Varta Photo Akku Set (inkl Lader)

    Zusatz:
    lediglich im Heim/Dauer betrieb (z.B. als webcam per remote capture ect...) also dann wenn ein NETZ betrieb ratsam ist kommt man nicht drumrum das explizite Canon Netzteil zu kaufen, da universelle Netzteile nicht passen.
    Wenn die Anwendung aber eher im Außenbereich oder zumindest eh fernab einer Steckdose liegt ist der Kauf eines Netzteils warscheinlich eh unsinnig
     

Diese Seite empfehlen