Welche DSLR-Kamera soll ich kaufen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mac-Peter, 1. Mai 2007.

  1. Mac-Peter

    Mac-Peter New Member

    Hallo Zusammen,
    nachdem ich die Gelegenheit hatte Bilder einer DSLR-Kamera (CANON EOS 5D :p ) mit den Aufnahmen meiner Sony Cyber-Shot DSC-P200 zu vergleichen :cry:
    Bin nun echt ins grübeln gekommen, klar für die EOS 5D ist mein Budget zu klein, mehr als 800 Euro möchte ich nicht investieren.
    In der engeren Wahl stehen:
    1. Canon EOS 400D
    2. Nikon D40x
    3. Olympus E-400
    Aufnehmen möchte ich hauptsächlich bewegte Objekte (Autos/Motorräder), z.T. auch auf der Rennstrecke.
    Landschaftsaufnahmen sind eher selten.
    Welche Kamera würdet ihr mir empfehlen und welches Objektiv eignet sich für solche Vorhaben bzw. bekomme ich für 800 Euro überhaupt eine geeignete
    Kamera mit Objektiv?
    Gruß Peter
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Eher nicht. Wenn überhaupt, dann gebraucht. Für bewegte Objekte in größerer Entfernung (bei mir sind es vor allem Flugzeuge, aber auch Menschen und Tiere) benutze ich ein bildstabilisiertes Teleobjektiv (80-400mm OS) von Sigma, das alleine ungefähr das doppelte von dem kostet, was Du ausgeben willst...
    Wahrscheinlich geht es auch billiger, aber ich wüßte nicht, wie.

    Ciao, Maximilian

    [​IMG]
     
  3. Headfy

    Headfy New Member

    Da würd ich dir wenn dann die 400D empfehlen. Du brauchst dann halt noch lichtstarke Optiken, bei denen du aber selbst schnell bei deinen 800€ bist ... vor dem Problem steh ich nämlich auch mittlerweile ;)

    Wie gesagt, würd die canon empfehlen, da das Equipment meines Wissens nach im Anfängerbereich günstiger ist, allerdings ist man sehr sehr schnell bei 500€ pro Objektiv, egal welche Marke du nimmst ...


    Tjaa ansonsten ..

    http://www.dslr-forum.de

    einfach mal schauen und übers Budget klarwerden =)
     
  4. G.Auer

    G.Auer Member

    Vor kurzer Zeit habe ich mir eine Pentax K10D gekauft und dann ein Tamron 18x200 dazu und bin voll zufrieden mit der Kombination. Aber für den Preis denn Du anpeilst kannst Du nur eine Bridgekamera mit den bekannten Problemen bekommen. Aber Bridge haben auch Vorteile, z.B. Sucher auch über das Display, vor allem sind diese handlicher. Selber habe ich noch eine Konika-Minolta A2, die ist wesentlich handlicher und die Möglichkeiten des Suchers sind wesentlich besser. Was die Automatiken und Einstellmöglichkeiten betrifft, sind die Unterschiede marginal, wenn da das Rauschen nicht wäre.
    MfG
    G.Auer
     
  5. terriehome

    terriehome New Member

    Hallo,
    ich habe mir vor kurzem die Olympus e-400 gegönnt, sehr handlich und auch sehr preiswert, da die 410 (mit Vorschau) vor dem Verkauf in den Läden steht.

    MM hat oder hatte zufällich Ausverkauf von passenden Objektiven, so daß ich für keine 1000 Taler zu einem guten, umfassenden Teil gekommen bin. Die Ergebnisse sind traumhaft, allerdings nehme ich meisstens Landschaften und Gebäude (Burgen und Schlösser bei uns in Hohenlohe) auf. Aber auch Scater und Radfahrer kommen gut, ein Fussball nur im Sport-Modus und da Rauscht es ein wenig im Walde...

    Wie meine verehrten Vorredner schon sagten, für echte Schnellschüsse muss schon eine Leasing aufgenommen werden, denn ein brauchbares Objektiv kommt schon mal eben auf 9.699 Euronen (Schnäppchen im MM Ludwigsburg!)

    Können uns mal gerne Austauschen, allerdings klappt das mit den priv. Nachrichen bei mir nicht. Erreichst mich unter terriehome1@aol.com.
    Gruss und hoffentlich bald Regen
    terriehome
     

Diese Seite empfehlen