Welche Festplatte in G4/400 ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Philip, 19. November 2001.

  1. Philip

    Philip New Member

    Hi,

    Ich möchte gerne die von Apple eingebaute Maxtorplatte (20 GB) in meinem G4/400 AGP durch etwas Größeres ersetzen. Zusätzlich werkelt noch eine 20 GB Quantumplatte in dem Mac (diese Platte soll weiterhin drinbleiben, zumal sie mit 7200 U/min recht fix ist).
    Da der IDE-Bus aber "nur" 66MB/s schafft, möchte ich nun gerne wissen, ob sich z.B. eine "Caviar 100 SE" von Western Digital (siehe S.14 in der aktuellen Macwelt) überhaupt lohnt, oder ob diese ATA 100-Platten nur an einem 100er Bus richtig Leistung bringen ?

    Gruß
    Philip
     
  2. apoc7

    apoc7 New Member

    Ich hab mir die 80 Gig von Maxtor mit 7200 UPS bei cyberport.de bestellt...

    die 60ger hat sich bei einigen Bekannten bewährt - wobei die 5400er deutlich leister ist als die 7200er...
     
  3. Robert

    Robert New Member

    In meinem G4/400 habe ich die Originalplatte herausgenommen und zwei IBM Deskstar 75GXP mit 30GB und 45GB eingebaut. Beide laufen mit 7200 Umin., sind sehr schnell und dabei noch leise. Wenn Du auf Schnelligkeit schauen musst (z.B. für Video), solltest Du keine Platte mit 5400 Umin. installieren. Sehr zu empfehlen!
    Gruss, Robert
     
  4. Philip

    Philip New Member

    Das ich ne Platte mit 7200 Umin nehme is klar...hab ja schon eine mit 7200 drin...ich hab nur bedenken ob sich die Mehrkosten einer High-End-Platte wie der Caviar 100 SE an dem ATA 66 Bus auszahlen...oder ob der Geschwindigkeitsvorteil nur durch nen 100er Bus Wirkung zeigt. Nebenbei: heißt 66MB/s, dass alle Geräte zusammen 66MB/s übertragen können oder jedes einzeln 66MB/s ?

    Gruß
    Philip
     
  5. Philip

    Philip New Member

    Hey es wird sich doch wer damit auskennen, oder ? *g*
     
  6. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    66MB ist die Busgeschwindigkeit. Reicht für zwei Platten auch locker aus.

    Wenn eine Platte ATA66 oder ATA100 ist, wird damit die Eigenschaft der Platte dokumentiert, ein entsprechendes System im Rechner auszunutzen bzw. nicht auszubremsen.

    Die wirklichen Übertragungsraten sehen oft ganz anders aus. Bei vielen kleinen Dateien bewegen wir uns in Bereichen von 5-10MB/s, bisher hab ich noch nicht mehr als 24Mb/s mit einem Prüftool gesehen. Und an einem G4-400 Seriencontroller erreichst du sowas eh nicht, hab den gleichen Rechner.

    Ich würd mir ne schöne 7200er Platte ATA66 holen, das gesparte Geld entweder in einen guten Namen (IBM) oder in mehr Platz investieren. Oder davon ein paar Blumen für Freundin/ Mutter holen :)

    Gruß Patrick
     
  7. Philip

    Philip New Member

    Hi,

    Vielen Dank Patrick, das hilft mir doch schon weiter. Also hat sich das "anschupsen" des Beitrags doch gelohnt =)

    Gruß
    Philip
     

Diese Seite empfehlen