Welche Hardware für WLAN?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macsimpsons, 30. Mai 2004.

  1. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Hallo!
    Ich habe einen G4 und T-DSL. Die Verbindung läuft zur Zeit über Teledat 300 LAN. Da ich jedoch gerne mal die Tür zum Arbeitszimmer schließen würde, dass Kabel aber dabei im Weg liegt, möchte ich eine Lösung über WLAN anstreben. Vielleicht kaufe ich mir irgendwann einmal ein Powerbook, mit dem ich dann ebenfalls ins Internet gehen möchte.
    In einem ersten Schritt habe ich mir ne Airport Karte bestellt, die ich dann in den MAC einbauen werde.
    Jetzt fehlt mir ja noch ein "Sender", der dann mit der Airport Karte kommuniziert. Die Airport Basis erscheint mir jedoch zu teuer. Was brauch ich jetzt konkret noch?!
    Bei Aral gibt es zur Zeit einen Belkin Wireless DSL/Kabel Router 54Mbit, inkl.4-Port-Switch im Angebot. Ist sowas die richtige Anschaffung für meinen Zweck?!
    Da ich jedoch keine Ahnung von WLAN habe, würde ich mich über Tipps freuen!
     
  2. starwatcher

    starwatcher New Member

    ja, du hast recht, die airport basis station ist recht teuer.
    Den Belkin kenne ich nicht, der beschreibung nach scheint er aber ok zu sein.
    es gibt einen haufen alternativen (zB bei Cyberport mal nachschauen, da wirst du erschlagen).
    es hängt auch davon ab, wieviele daten du transportieren möchtest. Schaufelst du viele/grosse dateien wireless, dann solltest du auf hohe transferrate achten, also vielleicht 108 statt 54 Mbit/s (zB NETGEAR WGR614). Brauchst du es nur zum surfen, reichen 54 allemal.
    Der Router wird ganz normal mit einem ethernet kabel an die basisstation ageschlossen.
    Dann wird auf der basisstation via browser die software eingestellt, das gleiche auf der per funk angeschlossenen station und los gehts.
    Ganz wichtig: im funkbetrieb können sich andere stationen einklinken, wenn du nicht entsprechende schutzmassnahmen vorgenommen hast.
    Also traffic cryptographieren, MAC adressen einschränken und SSID verstecken. Dies wird aber alles in dem mitgelieferten handbuch erklärt.
    Zum thema reichweite: ist nicht so doll, wie die werbung es gerne verkauft. IdR ist hinter der zweiten decke schluss: also eine etage geht, aber das war's dann.

    Viel spass....
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Zu Belkin fällt mir ein, dass diese Router (und auch einige von anderen Herstellern) Probleme mit dem automatischen Trennen der Internet-Verbindung nach der eingestellten Leerlaufzeit. Das kann bei Zeittarifen schon ärgerlich sein, wenn der Router eine Verbindung offen hält, obwohl alle Macs bereits ausgeschaltet sind.

    Daher die Frage: Zeittarif oder Flat/Volumentarif?

    Durchweg empfehlenswerte Router baut auch Draytek.

    starwatcher:
    ...es hängt auch davon ab, wieviele daten du transportieren möchtest. Schaufelst du viele/grosse dateien wireless, dann solltest du auf hohe transferrate achten, also vielleicht 108 statt 54 Mbit/s (zB NETGEAR WGR614). Brauchst du es nur zum surfen, reichen 54 allemal.


    Der erste Teil stimmt, wenn man innerhalb des eigen, lokalen Netzes große Datenmengen transportieren will, ist ein 802.11g-Router sicherlich die bessere Wahl, nur hat der G4/887 Dual überhaupt schon Aiport Extreme? Meines Wissens nach nicht, also nur 802.11b mit 11Mbit/s (brutto).

    Der 2 Teil jedoch ist falsch! die 108MBit/s ist ein proprietärer Standard, der nur von Netgear-Geräten unterstützt wird, also von keinen Aiport-Extreme-Karte! Kannst du also vergessen. Tatsächlich wird bei 108Mbit/s aber auch nur eine wesentlich geringe Übertragungsrate ereicht, die keiner Verdoppelung entspricht.

    Nur zum Surfen und gelegentlichen Datenaustausch im lokalen Netz reicht 802.11b, also 11Mbit/s aus. T-DSL geht max. 3MBit/s (T-DSL3000).
     
  4. smartfiles

    smartfiles New Member

    Hatte im letzten Test in der Macwelt am besten mit den Alu PowerBooks zusammen gefunkt. Vor allem in 20m Distanz. Habe so ein Teil. Bin Total zufrieden damit. Setze es zwar nur als AccessPoint ein.

    Gruss smartfiles
     
  5. Steffenlenz@mac.com

    Steffenlenz@mac.com New Member

    Habe mir bei 1&1 die Siemens WLAN - Lösung bestellt. Ist aber noch nicht da. Wenns interessiert kann ich ja mal berichten...dauert aber noch, da ich kommende Woche in Kroatien bin :party:
     
  6. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Zu MacS!
    Ich habe Flat
     
  7. starwatcher

    starwatcher New Member

    danke für die aufklärung! habe selber komplettes NETGEAR set und da fällts natürlich nicht auf...
    habe grade noch mel schnell bei apple nachgeschaut: unterstützt wird 54Mbit/s; ist das nicht eine frage der eingestezten karte statt des verwendeten rechners?
     
  8. starwatcher

    starwatcher New Member

    Re: Netgear WGR 614 v2: ist bei mir bereits v4 (4 wochen alt), weiss nicht genau, was bereits geändert wurde, aber macht bestimmt sinn, auf letzte version zu achten...
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Die Frage verstehe ich nicht ganz!? Klar gibt die langsamste Karte bzw. Router die Geschwindigkeit vor. Wenn also im G4 eine Airport-Karte (802.11b) eingebaut ist, der Router den 802.11g-Standard (54 MBit/s) unterstützt, dann bleibt es bei dem kleinsten gemeinsamen Nenner, also 802.11b (11Mbit/s), oder auch umgekehrt. Wenn man aber mal ein neues iBook oder PowerBook mit Airport Extreme ins Auge fasst, dann ist ein 802.11g-WLAN-Router auf jedenfall die bessere Wahl, zumal diese Router praktisch so günstig wie die alten 802.11b-Router sind!

    Den proprietären 802.11g+ Standard mit 108Mbit/s wird halt nur von Netgear selbst unterstützt. Sobald eine Extreme-Karte (54Mbit/s) ins Netz kommt, wird wieder auf 54Mbit/s runtergeschaltet.
     
  10. starwatcher

    starwatcher New Member

    MacS : "...die 108MBit/s ist ein proprietärer Standard, der nur von Netgear-Geräten unterstützt wird, also von keinen Aiport-Extreme-Karte!..."

    erster halbsatz falsch, nur NETGEAR stimmt nicht, es gibt auch noch andere Firmen (zB Trust)

    bez . meiner frage:
    dein statement "... nur hat der G4/887 Dual überhaupt schon Aiport Extreme?" verstehe ich nicht. Dass die langsamste karte den takt vor gibt, weiss ich auch.
    Also konkretisiere ich meine frage: warum sollte im o.a. G4 KEINE Airport Extreme sein?
    Ich kenne diesen typus nicht im detail, aber aufgrund deiner antwort kann man den eindruck erhalten, dass airport extrem dort nicht installierbar ist. Ist dem so?
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    MacS : "...die 108MBit/s ist ein proprietärer Standard, der nur von Netgear-Geräten unterstützt wird, also von keinen Aiport-Extreme-Karte!..."

    erster halbsatz falsch, nur NETGEAR stimmt nicht, es gibt auch noch andere Firmen (zB Trust)


    OK, war etwas vereinfacht. Fakt ist, alle WLAN-Hersteller, die den gleichen Chip-Satz wie Netgear verwenden - Apple halt nicht! Daher im gemischten Betrieb wird 802.11g+ nie verwendet.

    bez . meiner frage:
    dein statement "... nur hat der G4/887 Dual überhaupt schon Aiport Extreme?" verstehe ich nicht. Dass die langsamste karte den takt vor gibt, weiss ich auch.
    Also konkretisiere ich meine frage: warum sollte im o.a. G4 KEINE Airport Extreme sein?
    Ich kenne diesen typus nicht im detail, aber aufgrund deiner antwort kann man den eindruck erhalten, dass airport extrem dort nicht installierbar ist. Ist dem so?


    OK, ob der G4/887 schon den AP-Extreme-Port hat, entzieht sich auch meiner Kenntnis, bin aber der Meinung, dass AP-Extreme erst mit der Generation G4s auf den Markt kam. Aber Macsimpson wird sicherlich den Hinweis im Handbuch finden, denn dort ist ja auch der Einbau beschrieben. Außerdem gibt's Programme wie MacTracker, die Auskunft über die Hardware geben sollten. In den Aiport-Slot passt halt entweder nur die "alte" Karte (802.11b) rein, oder die neue (802.11g)! Die Karten sind unteinander nicht kompatibel. Einen Aiport-Slot hat aber schon seit 1999 jeder Mac, nachrüsten mit WLAN geht also immer (wenn das die Frage war), ist halt nur die Frage, welche!
     
  12. starwatcher

    starwatcher New Member

    ok, dann woll'n wir mal hoffen, dass Macsimpson nun weiss, was er braucht. Andernfalls kann er ja weiter fragen...:cool:
     
  13. Mäkki

    Mäkki New Member

    Wir haben davon 4 Stück im Einsatz und sind sehr zufrieden (davon zwei als Bridge über 50m ohne Sichtverbindung)
    Gibt's auch bei ebay für ca. 65.- Euro
     
  14. smartfiles

    smartfiles New Member

    Führt euch mal den Testbereicht aus der Macwelt 04 S34 zu gemüte. Da kann man mitunter böse erwachen.

    Ein kleiner Auszug:
    "Airport Extreme basiert derzeit ausschließlich auf Chipsätzen von Broadcom, die in der Branche dafür bekannt sind, Kompatibilitätsprobleme mit anderen Chipsets zu haben. Beim WLAN-Benchmarking mit Helios Lantest und AFP-Filesharing zeigt sich das Ausmaß der Situation: In direkter Nähe der Access Points liegen die Geräte in puncto Geschwindigkeit im guten bis befriedigenden Bereich, am zweiten Messpunkt in 20 Metern Entfernung bricht in erschreckend vielen Fällen die WLAN-Verbindung zusammen. Lediglich die originale Airport-Extreme-Station sowie Netgears 54-MBit-Router WGR614 überzeugen mit einwandfreier Abdeckung des gewünschten Bereichs. Sobald ein 802.11g-Router Spezialmodi im Stil von „108 MBit/s“ bietet, beginnen aber die Probleme: Nimmt die Entfernung zwischen Airport-Extreme-Client und Router zu, sinkt die Verbindungsqualität dramatisch, bis nach wenigen Metern die Kommunikation abreißt."

    Gruss smartfiles
     
  15. starwatcher

    starwatcher New Member

    also aus eigener erfahrung kann ich berichten, dass selbst ein netgear set (router wgr 614 + karte) mit 20 metern reichlich schwierigkeiten hat.
    Hier entscheidet nur die situation vor ort! Werbung und realität klaffen reichlichst auseinander...
     
  16. morty

    morty New Member

    der dual 867 hat nur einen slot für die normale airportkarte
    also beim 867 keine extrem verbaubar von apple

    würde selber gerne aufrüsten, habe den unterschied bei verschieben von dateien auf den PBs und dem G4 festgestellt und war etwas erschrocken, was das ausmacht, wenn extrem verbaut ist

    ciao, morty
     
  17. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Da ich ja schon ein DSL Modem an der Wand habe (Teledat 300 LAN), benötige ich ja kein WLAN Router mit integriertem DSL Modem! Ist das richtig?
    Dann täte es ja auch ein Netgear MR814 11Mbit Wireless xDSL Router/Switch, den ich dann ans Teledat 300 LAN Modem hänge! Ist das auch richtig?!
     
  18. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Da ich ja schon ein DSL Modem an der Wand habe (Teledat 300 LAN), benötige ich ja kein WLAN Router mit integriertem DSL Modem! Ist das richtig?
    Dann täte es ja auch ein Netgear MR814 11Mbit Wireless xDSL Router/Switch, den ich dann ans Teledat 300 LAN Modem hänge! Ist das auch richtig?!
     

Diese Seite empfehlen