Welche Software für Email-anonymisierung?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von vulkanos, 20. Juni 2010.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ich kenne mich da gar nicht aus. Welche Programme sind empfehlenswert und wie funktioniert es? Danke.
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    :confused:
    Was willst du anstellen, wobei du nicht erwischt werden möchtest? Wenn ich eine Mail schreibe, dann darf mein Gegenüber durchaus wissen, woher es kommt. Für mich gibt es keine Gründe zu irgendwelchen Verschleierungsversuchen.
    :confused:
    Christian
     
  3. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ich dreh mal die Angelegenheit um: Warum verstecken wir uns (fast) alle hier im Forum hinter irgendwelchen Pseudonymen, geben weder Bild noch Adresse preis? Es ist die berechtigte Sorge, dass mit den Angaben Schindluder getrieben wird. Denn niemand hier weiß, wer sich wirklich hinter teilweise sehr phantasievollen Namen verbirgt oder was er oder sie für Absichten hegt.

    Und warum soll das mit Emails auch nicht möglich sein? Aus sehr gutem Grunde möchte ich anonym bleiben, als ich einst in Google meinen Namen aufrief und baff erstaunt über die vielen Einträge mit Adresse, Beruf usw. war. Und es gibt private wie öffentliche Institutionen, die nicht wissen sollen, wer hinter dieser Email steckt. In einer Zeit, wo übers Internet fast jeder fast alles über fast jeden Bescheid weiß, nehme ich mir das gute Recht heraus, meine Privatspähre zu schützen. Ich habe in keiner Weise das Bedürfnis, mehr als über das notwendige Maß hinaus, mich der Öffentlichkeit zu präsentieren - was mich wohltuend von so etlichen ZeitgenossenInnen unterscheidet.

    Reicht dir das als Begründung?
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wie wär’s, wenn du dir einfach irgendwo bei gmx oder sonstwo ’ne Adresse besorgst — und einfach niemand erzählst wer sich dahinter verbirgt? Zu einfach?
     
  5. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ich probier es mal mit dem EmailAnonymizer NomenNescio.
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Ich kann die Begründung zwar verstehen, aber wen willst Du mit so einer anonymisierten Mail heute noch erreichen?

    95 Prozent aller Email-Provider haben defaultmässig einen Spamfilter aktiv und 95 Prozent dieser Spamfilter blockieren anonymisierte Mails. Und die paar, die dann noch durchrutschen, werden von den Anwendern (zumindest solchen wie mir) entweder vom eigenen Spamfilter im Mailprogramm oder von Hand ungelesen in die Tonne getreten.
    Jedenfalls habe ich sicher schon seit 10 Jahren keine Email ohne Absender mehr geöffnet.
     
  7. TomPo

    TomPo Active Member

  8. TomPo

    TomPo Active Member

    Genau so sieht es aus. Auch bei mir haben und hatten anonyme Mails noch nie eine echte Chance, gelesen/angeklickt zu werden. Generell werden diese vom Server automatisch oder sollte doch mal eine durchrutschen, manuell bzw. durch Filter in die Tonne getreten.
    Eine Email, von der ich nicht weiß, von wem sie stammt bzw. was der eigentliche Betreff aussagt, ist es meiner Meinung auch gar nicht wert, gelesen zu werden.
     
  9. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ich habe an mich selber eine anonymisierte Email geschickt und die kam auch prompt an. Mein Provider heißt t-online.de, und der fängt so etwas nicht ab?:confused:
     
  10. vulkanos

    vulkanos New Member

    Da gehe ich noch einen Schritt weiter. Über POPMonitor versenke ich grundsätzlich alle mir unbekannten Absender in den Datenhades. Die anderen Nervensägen werden auf eine Blockier-Liste gesetzt (ca 250 Unerwünschte tummeln sich hier herum, und es werden immer mehr), die, sollten sie wieder auftauchen, automatisch gelöscht werden.

    off-topic: Kannst du deine Bilder vielleicht auf eine Breite von 360 bis 480 Px beschneiden? Meine Analogleitung bekommt sie kaum geladen. Bei deinen letzten Skandianvien-Fotos hat es über 5 Minuten gedauert, bis sie alle zu sehen waren. Danke.
     
  11. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich versteh trotz aller Erklärungen nicht, wozu das gut sein soll...

    Wenn ich jemandem eine Mail schreibe, dann will ich dem Empfänger etwas mitteilen. Und dann darf er auch wissen, wer ihm schreibt.

    Wenn ich irgendwo eine Mailadresse obligatorisch in einem Formular angeben muss, dann habe ich dafür Wegwerfadressen, die irgendwann wieder im Nirwana landen. So einen Adresse mach in 1 Minute auf - und auch wieder zu.

    Christian
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Gut, dass du nicht als Selbständiger arbeitest. Aber lustig, dass ausgerechnet so jemand dann Mail-Anonymizer nutzen will.
     
  13. vulkanos

    vulkanos New Member

    Aber noch besser ist, dass ich gerade als Freiberuflicher meine Semmeln verdiene.
     
  14. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Und dann kannst du dir leisten E-Mails mit dir unbekannten Absendern ungesehen zu entsorgen?! Nicht schlecht! Investigativ bist du dann wohl weniger tätig.
     
  15. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich kann mir aber schon einige Anlässe vorstellen, zu denen ich eine Mail versende, der Empfänger mich kennt — aber es trotzdem besser ist, wenn sich auf der Mail _selbst_ keine Spur finden lässt, die zu mir zeigt. Eine Mail an Wikileaks, beispielsweise müsste nicht zwingend Informationen enthalten, die auf mich weisen.
     
  16. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Dann war deine eMail wohl garnicht sooooo anonym wie du gern glauben möchtest, gell.
     
  17. John L.

    John L. Active Member

    Wenn Du im Netz Daten und Angaben über Dich findest, solltest Du Dir evtl. mal drüber Gedanken machen, wo Du überall Deine Daten angibst..!!!

    Besorg Dir ne Müll-E-Mail-Adresse (ich hab 3 davon), gib keine "richtigen" Daten an und Du bist relativ anonym. Wenn Du illegale Sachen vorhast (was ich natürlich nicht glaube), und die Strafverfolgung hinter Dir her ist, hast Du eh ein anderes Problem.

    Zum Thema anonyme Mails: Ich bin Admin in ner Firma mit eigenem Mailserver und entsprechendem Spamschutz. Unsere Ironport filtert solche Mails auch gnadenlos weg bzw. verweigert die Annahme bereits am Gateway...von daher geb ich hier meinen Vorschreibern auch uneingeschränkt Recht..!

    Zum Thema Namen im Forum: Ich benutze hier ein Synonym weil ich hier meine Privatshäre schützen will, klar. Und es soll für mir nicht bekannte Personen nicht nachvollziehbar sein, dass das Xing-Profil "xyz" zum Benutzer "abc" aus dem macwelt Forum und zum Benutzer "cde" aus dem BMW-Forum passt...

    Jm2C,
    John L.
     
  18. vulkanos

    vulkanos New Member


    In der Absenderzeile gab es keinen einzigen Hinweis auf mich als "sender".
     
  19. John L.

    John L. Active Member

    Alle Daten der Absenderzeile sind doch von Dir festleg- bzw. steuerbar, wo liegt das Problem..?

    John L.
     

Diese Seite empfehlen