Welche Software für Umwandlung von .ts-Aufnahmen ???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ding-o, 12. März 2010.

  1. Ding-o

    Ding-o Member

    Hi zusammen.
    Ich habe einen TV-Receiver mit Festplatte (Technisat HDS2plus) ohne - Mac-Software...
    Will ich nun einen aufgenommenen Film auf DVD bringen, wirds (für mich) schwierig.
    Laut Aussage von Technisat soll ich
    "die Aufnahmen auf eine FAT32 formatierte Festplatte exportieren und diese mit Mac-typischen Programmen umwandeln".
    Das mit der Festplatte bekäme ich ja noch hin...
    Womit also "umwandeln"? Toast habe ich wenigstens...

    Danke euch für jeden Tip!

    Gruß, Thomas
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    Versuche mal die Freeware MPEG-Streamclip zum angucken auf dem Mac (damit kannst Du auch die Werbung wegschneiden) danach dann als "MPEG-Program-Stream" speichern/exportieren

    Diese Datei kannst Du dann mit Toast brennen (falls Toast nicht auch schon die Original-Datei brennt)
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Noch zur Ergänzung zu dem was dimoe geschrieben hat:
    Die Aufnahme eines Films erfolgt in der Regel nicht in einem Stück sondern in Stücken von ca. 1,5GB. Das entspricht je nachdem mit welcher Bitrate der Film gesendet wurde ca. 30' bis 45' Laufzeit. Die einzelnen Stücke musst du mit Streamclip schneiden, nach mpeg2 exportieren und anschließend zu einem durchgängigen mpeg2-Stream zusammensetzen. Allerdings arbeitet Streamclip mit der QuickTime-Engine. Damit QuickTime und damit auch Streamclip mit den mpeg2-Daten umgehen kann brauchst du den mpeg2-Codec für QuickTime, den du für ca. 20€ vom Apple-Store runterladen kannst.
    Noch ein Hinweis:
    Das Ganze funktioniert nicht mit aufgenommenen Videodaten im HD-Format. Aber die kannst du sowieso nicht auf eine Video-DVD brennen.

    MACaerer
     
  4. Ding-o

    Ding-o Member

    D A N K E ,

    werde ich mal ausprobieren !

    Gruß, Thomas
     

Diese Seite empfehlen