Welche Verbatim Rohlinge fürs Superdrive?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von robeson, 2. Juli 2004.

  1. robeson

    robeson Active Member

    Ich möchte mir eine neues Powerbook bestellen und habe dann endlich einen DVD Brenner:sabber:
    Jetzt habe ich dank der Suchfunktion:cool: entdeckt, dass Verbatim Rohlinge gut funktionieren und bei Amazon recht günstig sind.
    Also schaue ich bei Amazon und entdecke dort 70 verschiedene Verbatim Rohlingsangebote...
    Welche sind denn jetzt die richtigen???
    Gut sollen sie sein & günstig wäre nicht schlecht!

    Gruss robeson
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Wieso immer Verbatim?
    Ich kaufe grundsätzlich Traxdata 4-fach Rohlinge. Die laufen spitzenklasse. Noch nie einen verbrannt mit meinem Pioneer.
     
  3. mifa

    mifa New Member

    Verbatim ist schon OK. 25er-Spindel (4-fach) von Amazon für 23,99. Gut sind (nach meiner Erfahrung) auch Memorex. 25er-Spindel für 19,99.
     
  4. starwatcher

    starwatcher New Member

    die verbatim sind beissfest. Als einmal beschreibbar die 4fach DVD -R, als wiederbeschreibbar zB die 2fach DVD -RW.

    Gib mal inder suche den suchbegriff "dvd" an und/oder als autor "andreasg" (hat rotes apple logo).
    Andreas kennt sich damit excellent aus!
     
  5. robeson

    robeson Active Member

    Ich würde auch mit ALDI DVDs brennen wenn ich wüsste, dass es da keinen Ausschuss gibt. Allerdings wollte ich hier fragen welche günstig und gut sind...

    @ zerwi
    wo kaufst Du die Traxdata und wieviel kosten sie?
     
  6. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Ich glaube, die 25er-Spindel hat so 20 Euro gekostet. Kaufe ich immer beim Alphatec (so was ähnliches wie Mediamarkt).
     
  7. robeson

    robeson Active Member

    Danke für den Tipp!
    Ich habe den den Thread "DVD-Rohlinge / DVD-Brenner: Ein Glücksspiel" gelesen!
    Ich kann mich ja auf einiges gefasst machen;(
     
  8. starwatcher

    starwatcher New Member

    also, ich würde es mit gelassenheit sehen.

    Es gibt eine übereinstimmung in sofern, als dass rohlinge von verbatim (nein, ich arbeite nicht für die firma und bekomme auch keine prozente) bedenkenlos verarbeitet werden können; mit einer minimalen ausfallquote (bei mir bis jetzt null mit bezug auf DVD -R, mit DVD -RW habe ich erst gerade angefangen).
    Kritisch wird es mit no-name produkten. Hier ist die qualität der chargen entscheidend, und die ist für uns endverbraucher nicht kalkulierbar.
    Also, um auf der sicheren seite zu sein, ein markenprodukt.
    Eine diskussion über kosten erübrigt sich damit natürlich, denn "what you pay is what you get"...

    Ein aspekt, der noch nicht angesprochen wurde, ist die lebensdauer.
    Wer ein sicherungsmedium braucht, welches garantiert in 20 jahren noch 100% inhalt zur verfügung stellt, scheint mit DVDs schlechte karten zu haben.
     
  9. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    man sollte zudem beachten das die "verbrenner quote" nicht das einizigste argument sein sollte. es ist auch wichtig wie lange die daten sicher auf der disc bleiben. den was hat man davon das die no-name rohlinge billig sind, aber die daten schon nach einem jahr so langsam von der disc verschwinden, besser gesagt dvdrot. falls jetzt jemand sagt das es sowas nicht gibt, dann irrt er/sie sich aber gewalltig.
    also immer den tip befolgen: wenn nur für den trasnport von a nach b ist, reicht ein no name rohling. soll aber archiviert werden (daten oder film [z.b. videodvd]) dann sollte hier nicht gespart werden und auf marke zugegriffen werden. als besonders gut sind die rohlinge von sony, tdk, fuji und verbatim.
     
  10. starwatcher

    starwatcher New Member

    so sollte das wort in den duden; das doppel l drückts erst richtig aus!
    ***anerkennungaussprech***
     
  11. robeson

    robeson Active Member

    Ich möchte mir eine neues Powerbook bestellen und habe dann endlich einen DVD Brenner:sabber:
    Jetzt habe ich dank der Suchfunktion:cool: entdeckt, dass Verbatim Rohlinge gut funktionieren und bei Amazon recht günstig sind.
    Also schaue ich bei Amazon und entdecke dort 70 verschiedene Verbatim Rohlingsangebote...
    Welche sind denn jetzt die richtigen???
    Gut sollen sie sein & günstig wäre nicht schlecht!

    Gruss robeson
     
  12. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Wieso immer Verbatim?
    Ich kaufe grundsätzlich Traxdata 4-fach Rohlinge. Die laufen spitzenklasse. Noch nie einen verbrannt mit meinem Pioneer.
     
  13. mifa

    mifa New Member

    Verbatim ist schon OK. 25er-Spindel (4-fach) von Amazon für 23,99. Gut sind (nach meiner Erfahrung) auch Memorex. 25er-Spindel für 19,99.
     
  14. starwatcher

    starwatcher New Member

    die verbatim sind beissfest. Als einmal beschreibbar die 4fach DVD -R, als wiederbeschreibbar zB die 2fach DVD -RW.

    Gib mal inder suche den suchbegriff "dvd" an und/oder als autor "andreasg" (hat rotes apple logo).
    Andreas kennt sich damit excellent aus!
     
  15. robeson

    robeson Active Member

    Ich würde auch mit ALDI DVDs brennen wenn ich wüsste, dass es da keinen Ausschuss gibt. Allerdings wollte ich hier fragen welche günstig und gut sind...

    @ zerwi
    wo kaufst Du die Traxdata und wieviel kosten sie?
     
  16. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Ich glaube, die 25er-Spindel hat so 20 Euro gekostet. Kaufe ich immer beim Alphatec (so was ähnliches wie Mediamarkt).
     
  17. robeson

    robeson Active Member

    Danke für den Tipp!
    Ich habe den den Thread "DVD-Rohlinge / DVD-Brenner: Ein Glücksspiel" gelesen!
    Ich kann mich ja auf einiges gefasst machen;(
     
  18. starwatcher

    starwatcher New Member

    also, ich würde es mit gelassenheit sehen.

    Es gibt eine übereinstimmung in sofern, als dass rohlinge von verbatim (nein, ich arbeite nicht für die firma und bekomme auch keine prozente) bedenkenlos verarbeitet werden können; mit einer minimalen ausfallquote (bei mir bis jetzt null mit bezug auf DVD -R, mit DVD -RW habe ich erst gerade angefangen).
    Kritisch wird es mit no-name produkten. Hier ist die qualität der chargen entscheidend, und die ist für uns endverbraucher nicht kalkulierbar.
    Also, um auf der sicheren seite zu sein, ein markenprodukt.
    Eine diskussion über kosten erübrigt sich damit natürlich, denn "what you pay is what you get"...

    Ein aspekt, der noch nicht angesprochen wurde, ist die lebensdauer.
    Wer ein sicherungsmedium braucht, welches garantiert in 20 jahren noch 100% inhalt zur verfügung stellt, scheint mit DVDs schlechte karten zu haben.
     
  19. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    man sollte zudem beachten das die "verbrenner quote" nicht das einizigste argument sein sollte. es ist auch wichtig wie lange die daten sicher auf der disc bleiben. den was hat man davon das die no-name rohlinge billig sind, aber die daten schon nach einem jahr so langsam von der disc verschwinden, besser gesagt dvdrot. falls jetzt jemand sagt das es sowas nicht gibt, dann irrt er/sie sich aber gewalltig.
    also immer den tip befolgen: wenn nur für den trasnport von a nach b ist, reicht ein no name rohling. soll aber archiviert werden (daten oder film [z.b. videodvd]) dann sollte hier nicht gespart werden und auf marke zugegriffen werden. als besonders gut sind die rohlinge von sony, tdk, fuji und verbatim.
     
  20. starwatcher

    starwatcher New Member

    so sollte das wort in den duden; das doppel l drückts erst richtig aus!
    ***anerkennungaussprech***
     

Diese Seite empfehlen