Welche Vista Version ist die richtige?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kakue, 26. Februar 2007.

  1. kakue

    kakue New Member

    Hallo,

    für Parallels suche ich nun Vista.
    Natürlich nehme ich die Systembuilder-Versionen, die es um 100 Euro gibt.

    Aber welche Version ist nun die richtige? 32 oder 64 Bit?

    Und, kann ich auch die Home Premium Version mit Paralles betreiben?
    Zwar schliesst Microsoft den Betrieb in einer virtuellen Umgebung in den Lizenzbestimmungen aus, diese Beschränkung hat aber in Deutschland (wahrscheinlich sogar in der ges. EU) keine Bedeutung: Es ist nicht erlaubt, Software an eine bestimmte Hardware zu binden.

    Somit könnte ich also auch die Home Premium Version verwenden und dadruch nochmal 40 Euro sparen.

    Hat es schon jemand versucht?

    Beste Grüße

    Karsten
     
  2. Kar98

    Kar98 New Member

    32bit, außer du hast ein pre-production sample eines Herbst 2007 MacPro.
    Und auch wenn MS es nicht will, es ist trotzdem kein Problem, Vista in jeglicher Version in Virtualisierern laufen zu lassen.

    Die Home Premium Version upgrade sollte dir ausreichen.
     
  3. kakue

    kakue New Member

    Wenn ich Dich richtig verstehe, war der "Quantensprung" zu 64 Bit bei Apple, erreicht durch den G5, also nur ein kurzer Ausflug?
    Naja, egal. Hauptsache die Rechner sind schnell.
     
  4. Mike-H

    Mike-H New Member

    Die Intel-Macs sind alle 64Bit. Aber Parallels emuliert keine 64Bit-CPU. Deswegen dort nur 32BIt-Systeme.
    Das Problem bei einer nativen 64Bit-Vista-Version sind die fehlenden Treiber.
     
  5. Kar98

    Kar98 New Member

    Äh. Nein.
     
  6. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das steht hier :D
     
  7. kakue

    kakue New Member


    naja,
    der Gag ist ja ganz lustig,
    aber hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, dass auch Apple eine ganze Menge PCs einsetzt?
    Und wofür? Für die Buchhaltung und die Produktionsplanung zum Beispiel.
    Von der eigentlichen Produktionssteuerung ganz zu schweigen.

    Und solange es von Apple oder irgendeiner anderen Firma keinen Lotus Notes Client, keinen SAP Client und kein MS-Access gibt (mySQL ist für den Einzelanwender zu komplex), sind Anmerkungen wie die obige zwar ganz lustig aber auch kleinkariert.
     
  8. Mike-H

    Mike-H New Member

    Stimmt, nur alle Core2Duo sind 64Bit.
     
  9. frerk2000

    frerk2000 New Member

    Hallo,

    ich habe Vista Ultimate 64 bit auf einem MacPro 3.0 (soll auch 64 bit sein)installiert.
    Das klappt, mir fehlt wohl nur ein Treiber für den an Firewire angeschlossenen Drucker.

    Für mich ist das aber egal, da mir zum Arbeiten nur MAcOSX auf den Bildschirm kommt.Es gibt nur eine Funktion, die ich auch für 10.5 wünschen würde (siehe mein Betrag weiter unten).

    Gruß Frerk
     
  10. PitsPit

    PitsPit New Member

    Anmerkung:)
    Lotus Notes gibt es!

    Pit
     
  11. TomPo

    TomPo Active Member

    Sollte auch kein Problem darstellen, da alle auf Intel-Woodcrest Xeon 5100 CPU basierten Macs, hier speziell der Mac Pro, echte 64Bit sind. Wer was anderes, insbesonders von 32Bit erzählt, sollte sich erst mal schlau machen, bevor er irgendwelchen Schrott vermittelt.
    Meines Wissens waren die ersten 64Bitler die letzten G5 (PCIe) aus den späten letzten Monaten 2005.
     
  12. EiBook

    EiBook New Member

    kann man Vista überhaupt mit Bootcamp installieren? Ich dachte dafür fehlen noch die macspezifischen Treiber ?!
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Was ist bloß aus diesem Forum geworden? Nur noch langweilige sog. "Switcher"... :cry:
     

Diese Seite empfehlen