Welchen Arbeitsspeicher für Apple iMac G3 ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Unreal Wauzi, 10. Januar 2007.

  1. Unreal Wauzi

    Unreal Wauzi New Member

    moin zusammen

    hab absolut keinen plan von der Mac-Welt... muss aber in zwei monaten bei meinem neuen job en bissel plan von der materie haben u. bin gerade dabei mir günstig einen iMac zu besorgen... kann von einem bekannten einen optisch u. teschnich einwandfreien Apple iMac G3 15" (400Mhz, 640MB, 10GB usw.) für 140€ bekommen - das gerät ist optisch wie neu, absolut klasse - es funktioniert auch einwandfrei... mein bekannter von dem ich das teil bekommen werde ist aber derzeit für einige wochen im ausland, deswegen bräuchte ich en bissel hilfe...

    1) welchen arbeitsspeicher kann ich diesem iMac verbauen? wie sind die genauen bezeichnungen u. wo kann ich jenen "günstig"(gebraucht) erwerben?
    2) kann ich per firewire bzw. usb eine externe festplatte und/oder ein externes dvd-laufwerk anschließen?
    3) ist es möglich Mac OS-X 10.4. (also die aktuellste version) auf dieser kiste ordentlich zu benutzen?
    4) als grafikchip soll ein ATI Rage 128 Pro eingebaut sein - weiß jemand wieviel videospeicher jener chip hat? man sagte mir das es unbedingt mindestens 32mb sein sollen, da es sonst keinen spaß macht ein aktuelles Mac OS-X zu nutzen... ist dem so?
    5) kann man an jenem iMac auch einen anderen monitor anschließen? eventuell sogar einen TFT?

    vielen dank für eure infos :)
    gruß

    edit:
    hatte noch was vergessen ;-) sind die 140€ für den genannten iMac zu teuer oder is der preis angemessen?
     
  2. Fadl

    Fadl New Member

    1) Ich tippe mal auf einfachen 133MHz SDRam. Den bekommst du z.B. noch bei Ebay oder auch im Fachhandel(PC Höker).
    2) Natürlich kannst du das
    3) Kaum
    4) Schau im Systemprofiler nach oder such nach alten Produktinfos
    5) Glaube ich nicht
     
  3. Unreal Wauzi

    Unreal Wauzi New Member

    vielen vielen dank für die schnelle antwort :)

    was glaubst du denn welches Mac OS-X darauf ordentlich laufen wird? eventuell das Mac OS x 10.3.9?

    gibt es eigentlich für OS-X auch viele gute freeware programme? wenn ja, gibt es da ne gute website so wie für windows www.winload.de? welche programme sind es denn wert dafür geld auszugeben?

    genutzt wird das teil eigentlich nur zu testzwecken - kurz über lang soll es aber auch zum surfen, office, musik hören, kleine videos schauen, filesharing, dvd`s brennen usw. genutzt werden.

    aufwendige 3d anwendungen werden nicht genutzt - eigentlich wird da dann gar nix aufwendiges mit gemacht - alles nur anwendungen die nicht wirklich leistung brauchen.

    hatte aber vor die kiste mit 1GB speicher aufzurüsten... wenn es wirklich normaler sd-ram ist, dann hab ich daheim noch zwei 1gb riegel liegen, das wäre natürlich prima - kann der iMac überhaupt soviel verwalten?

    vielen dank!
     
  4. maczucker

    maczucker New Member

    Warum willst du dir sowas kaufen? Was willst du damit anstellen?
     
  5. Florian

    Florian New Member

    1) PC100 SDRAM, 168-pin, 3.3V (PC133 geht auch, da abwärtskompatibel)
    maximal 512 MB pro Slot (2 Slots vorhanden).

    2) Ja

    3) Selbstverständlich, und mit ordentlich RAM (ab 768 MB) auch recht flott.

    4) 8 MB RAM hat die ATI Rage 128 VR. Damit funktionieren zwar einige optische Effekte von OS X nicht (Core Image), aber das tut der Benutzung keinen Abbruch.

    5) Der iMac hat hinten unter einer Blende einen VGA-Anschluß. Damit läßt sich auf einem zweiten Monitor das Bild des internen spiegeln.

    Gruß,
    Florian

    PS: Hier findest Du einen Anhaltspunkt für Gebrauchtpreise: http://www.macnews.de/datenbanken/gebrauchtpreisliste/77426.html
     
  6. Unreal Wauzi

    Unreal Wauzi New Member

    weil ich in zwei monaten in einer firma arbeiten werde die nur apple kisten hat... ich werde da vom prinzip nicht viel mit zu tun haben, aber eine kleine einarbeitung wird mir mit sicherheit nicht schaden - eine externe festplatte u. einen externen dvd-brenner habe ich gerade daheim noch übrig, ebenso genügend arbeitsspeicher - demnach denke ich das 140€ investition für diesen zweck mit sicherheit nicht verkehrt sind - vor allem wollte ich immer schon mal einblick in die mac-welt bekommen - das wäre aktuelle eine gute chance die auch noch sinnvoll ist...
     
  7. Unreal Wauzi

    Unreal Wauzi New Member

    prima, also kann ich diesen imac mit 1gb ram (2x512) versorgen - ganz normaler sd-ram den ich auch in nem normalen windows-pc nutze!? hört sich ja prima an - schade das ich meine 1gb riegel nicht nutzen kann, aber die kann ich gut bei ebay verkaufen so wie ich das gerade sehe ;-)

    mhhh, na was denn nun? wieso sagt fadl das es kaum möglich wär u. du sagst das es sogar prima laufen würde (mit genügend arbeitsspeicher)?

    muss ich dann jene optischen effekte ausstellen oder funktionieren die dann automatisch nicht?

    demnach ist es möglich einen ganz normalen TFT anzuschließen? darf der auch größer sein oder darf der nur jene auflösung darstellen können die der imac 15" crt darstellt?

    bin gerade dabei das wiki von mac os x zu lesen :) hab auch schon eine nette seite mit freeware für mac os x gefunden:
    http://www.free-mac-software.com
    gibt es da "bessere" seiten?

    edit:
    kann man eigentlich die interne festplatte durch eine größere ersetzen? wenn ja, ist das aufwändig oder is das kein problem für jemanden der nicht gerade extrem tollpatschig ist ;-) geht das dann auch mit dem optischen laufwerk? wär natürlich cool wenn man da nen dvd-brenner einbauen könnte... ansonsten ist es mir auch egal wenn die externen geräte nutzen müsste!

    edit2:
    wie schaut das eigentlich mit usb aus? hat jener iMac usb1 oder usb2? kommt die schnittstelle usb1 dann überhaupt mit einer neuen schnellen festplatte oder mit einem neuen schnellen dvd-brenner klar? um wieviel schneller ist denn der firewire anschluss im vergleich zu usb1 bzw. usb2?
     
  8. Florian

    Florian New Member

    Genauso ist es.


    Vielleicht berichtet Fadl vom Hörensagen?


    Die funktionieren automatisch nicht. Du kannst jedoch die GUI weiter beschleunigen, indem Du Effekte, die funktionieren würden, aber ressourcenfressend sind, abschaltest (z.B. den Trichtereffekt beim Ablegen ins Dock, die Vergrößerung der Dock-Objekte bei Mouse-Over oder das Hüpfen der Dock-Icons beim Programmstart).


    Du kannst jeden Monitor mit VGA-Schnittstelle anschließen. Die maximale Auflösung ist allerdings dieselbe des internen Monitors, also 1024*768.


    Ich bevorzuge MacUpdate und VersionTracker.

    Gruß,
    Florian

    Das Ersetzen von HD und optischem Laufwerk ist hier anschaulich beschrieben.
    Allerdings kann der eingebaute IDE-Controller maximal 128 GB adressieren. D.h., wenn Du eine größere Platte als 120 GB einbaust, werden nur 128 GB erkannt und verwendet.
     
  9. Unreal Wauzi

    Unreal Wauzi New Member

    du bist ein *schatz*, vielen dank für die ganzen infos zu so später stunde :)

    mhhh, das schaut ja prima aus... dann besorg ich mir dann doch eher ne 120er platte (hab gerade gesehen das genau so en teil bei meinem örtlichen pc-laden für 39€ im angebot is, von seagate) - das is dann ne ganz normale 3.5" ide festplatte, korrekt?

    kann man denn auch einen dvd-brenner einbauen?

    kann man eigentlich die obere(farbige) gehäuseabdeckung seperat erwerben u. austauschen? das teil is blau - würde komplett in weiß bestimmt ne ecke cooler ausschauen ;-)

    oh oh oh, ich glaube das wird en größeres projekt ;-) na ja, hobby is halt hobby :)

    edit:
    mhh, kannst du eventuell zu dieser aussage etwas sagen?:
    ...er hatte ja noch relativ alte festplatten in diesem bericht drinne, gelle - hat sich da heutzutage etwas geändert, sodass man getrost eine 7200er platte nehmen kann? ne flott platte is vom prinzip her immer wichtig...

    ach ja, die verbauten cd bzw. dvd-laufwerke in diesem imac sind ganz normale laufwerke? irgendwie schaut das auf dem einen foto in dieser beschreibung nicht nach einer normalen bauhöhe aus... sind das slimline laufwerke? obwohl jene eigentlich dünner sind, oder?
     
  10. Florian

    Florian New Member

    Yep, jede 3,5" IDE-Platte paßt.


    Ja.

    Klar, wenn Du eines solchen habhaft wirst (z.B. eBay).

    Noch ein letzter Tip, bevor ich ins Bett gehe: Die wahren Profis findest Du hier.

    Gute Nacht,
    Florian
     
  11. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Mein Tip: Da Du spätestens nach ein paar Tagen am Mac mit OS X keinen PC mehr haben willst solltest Du die Bastelei nur aufs allernötigste beschränken.

    Rechne doch mal: 140 plus Festplatte 40 plus Ram 50 plus diese und jenes....

    Kaf Dir doch gleich einen gebrauchten Mac Mini.
    Kostet als G4 nicht die Welt und Du hast bessere Möglichkeiten.
    Und zudem sieht daer auch viel besser aus als ein oller iMac G3.

    Wenn Du Dich , was sehr wahrscheinlich ist, vollständig invizieren lässt dann bist Du sogar reif für einen Intel iMac. Der kostet in der kleineren Version 1000 Euro. Damit bist Du mit einem aktuellen Gerät voll dabei.

    Solltest Du wirklich nochmals Lust auf XP bekommen kann das der Intel iMac auch!!
     
  12. Fadl

    Fadl New Member

    Zu 10.4 auf einem G3. Ich kenne jemanden der hat es auf einem G3 B/W mit 500MHz installiert. Lief mit 512MB Ram aber eher zäh. Ich hätte damit keinen Spass. :)
     
  13. Unreal Wauzi

    Unreal Wauzi New Member

    wie auch schon erwähnt, ne externe festplatte u. nen externen dvd-brenner hab ich daheim liegen, das wären keine weiteren kosten... arbeitsspeicher hab ich auch daheim liegen, 2gb sd-ram sogar... hatte dann halt nur überlegt die internen laufwerke zu tauschen, weil es einfach praktischer ist... werde das aber warscheinlich nicht macht - und die 140€ sind noch nicht das letzte wort - werde ihm max. 120€ dafür geben - und den rest hab ich daheim...

    obwohl eine neue interne festplatte wo das OS drauf kommt schon besser wäre würde ich sagen - vor allem da ich da ja eine viel schnellere einbauen könnte - weiß jemand welche 7200er platte man da einbauen kann ohne hitzeprobleme zu bekommen?

    im übrigen werde ich windows xp trotzdem weiternutzen - ebenso meinen rechner mit ubuntu - somit hab ich dann halt von jeder fraktion etwas u. teile meine anwedungszwecke entsprechend auf :) außerdem hab ich nicht viel kohle im moment, deswegen "darf" auch nur eine äußerst günstige lösung her... und ich denke das ein imac g3 mit 400mhz, 1024mb ram u. einer schnelleren festplatte mit sicherheit noch so einiges packen kann...
     
  14. Florian

    Florian New Member

    Jede, da die größte Wärmequelle im G3 iMac der Bildschirm ist, der seinerseits die Platte aufheizt.

    Gruß,
    Florian

    PS: Falls auf dem iMac bisher noch kein OS X lief, unbedingt _vorher_ das Firmware-Update 4.1.9 durchführen!
     
  15. Unreal Wauzi

    Unreal Wauzi New Member

    so, hab heute morgen noch en bissel weitergestöbert u. folgendes angebot in unserer tageszeitung gefunden - hab auch direkt angerufen u. gefragt was alles in der kiste steckt...


    iMac G4/700 15" TFT (FlatPanel)

    - PPC G4 mit 700 MHz
    - 120GB Festplatte Samsung 7200U/Min (4 Monate alt!)
    - 768MB RAM
    - 32 MB NVIDIA GeForce2 MX
    - SuperDrive (Vor 2 Moanten vom Apple Service getauscht, quasi Neu!)

    ...so, ich war dann auch direkt dort u. hab mir das teil angeschaut - sieht wie neu aus, absolut cooles teil :) keinerlei kratzer oder sonstiges - selbst die ausleuchtung des display war erste sahne...

    er wollte minimum 350€ haben, drunter geht nix sagte er - da hab ich ihm gesagt das ich aber max. 300€ zahlen kann/will u. bin gegangen... jetzt hat er eben angerufen u. hat gesagt ich könnte ihn mir für 300€ abholen kommen... eine originalversion Mac OS X 10.4 (Tiger) ist auch dabei, einfach der hammer... ist eigentlich die aktuallisierung auf die 10.4.8 kostenlos oder muss ich da was zahlen?

    was sagt ihr? der preis is doch gut, oder? da kann ich doch nix mit falsch machen, oder? vor allem da ein neues superdrive drinne is, eine große 7200er festplatte die gerade mal 4 monate alt ist, 768mb ram u. eine orginalversion vom aktuellsten Mac OS X...

    auch wenn ich wirklich nur ganz ganz wenig ausgeben wollte, bei diesem angebot muss man zuschlagen, oder?
     
  16. Florian

    Florian New Member

    Das ist in der Tat ein günstiges Angebot: zuschlagen!

    Die System-Updates innerhalb der einzelnen OS-Generationen sind kostenfrei.

    Gruß,
    Florian
     
  17. Unreal Wauzi

    Unreal Wauzi New Member

    prima, dann werde ich ihn gleich mal anrufen das ich die kiste nehmen werde :)

    nochmals vielen vielen dank für die ganzen tips u. erklärungen - es werden aber mit sicherheit nicht die letzten gewesen sein *grins*

    ach ja, noch ne frage - ich hab nen beamer (einen infocus in72) - weiß jemand wie das ausschaut wenn ich den imac per vga anschließe... ist das bild scharf? kann ich das dann eventuell als so eine art media-center benutzen um ne mp3 sammlung zu hören u. um fotos anzuschauen?
     
  18. Florian

    Florian New Member

    Zum Vergleich: Den hat ein Freund von mir neulich bei eBay verkauft.

    Um einen VGA-Beamer anschließen zu können, brauchst Du diesen Mini-VGA zu VGA-Adapter. Allerdings kann auch der G4 iMac auf einem externen Monitor nur das Bild des internen spiegeln.

    Der Beaufschlagung eines VGA-Beamers dürfte aber nichts im Wege stehen.

    Gruß,
    Florian
     

Diese Seite empfehlen