1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Welchen neuen Drucker kaufen? Anstelle Lexmark Z65n

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von droffen, 5. Dezember 2003.

  1. droffen

    droffen New Member

    Wie ich in einem anderen Punkt geschrieben habe, funktioniert mein Lexmark Z65n nicht richtig mit Panther.
    Das Thema ist auch beim Apple Disskussionsforum zu finden und scheinbar nicht zu lösen.
    http://discussions.info.apple.com/WebX?128@97.Viokac7Spyl.0@.599c4ff8
    Das Problem für mich ist jetzt, welchen Drucker ich kaufen soll.
    Denn den jetzigen Drucker habe ich an der Airportbasisstation (Snow) an dem internen Netzwerkanschluss angeschlossen.
    Welcher neue Drucker hat eine integrierte Netzwerkkarte, ist nicht teurer als 100 - 150 Euro und hat eine bessere Qualität als Lexmark und funktioniert mit Panther?

    Droffen
     
  2. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Mit integrierter Ethernet-Schnittstelle wirst Du zu diesem Preis nigggs finden. Deshalb war der z65n ja so interessant. Ausgepackt hat mancher festgestellt, dass er auch an vor-G3-Rechnern nicht funk't...

    Einige Hersteller bieten inzwischen PrintServer zu ihren Tintenstrahlern an, so z.B. Canon und HP. Der PrintServer-Hersteller SEH hat jetzt sogar Rendezvous-fähige im Angebot, allerdings nicht gerade billig.

    Ich habe einen Canon i865, den ich auch empfehlen kann. Angeschlossen ist er via USB. Das will ich demnächst auf drahtlos/Bluetooth umstellen.
     

Diese Seite empfehlen