Welchen PDA nehmen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hansdampf, 10. Oktober 2001.

  1. hansdampf

    hansdampf New Member

    Hallo,
    der Test in der Macwelt über die PDAs hat mich ehrlich gesagt ziemlich verunsichert da doch der Palm Vx eigentlich sonst ziemlich gut bewertet wird (bei ciao.com). Außerdem habe ich keine kostenlose Kalendersoftware gefunden, die z.B. mit dem Visor zu syncronisieren geht.
    Wer hat mal einen Kauftipp für mich?
     
  2. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Palm Desktop läuft auch mit dem Visor und kostet nichts....

    Geh mal in ein Geschäft mit großer Technikabteilung und schau dir mal nen ein paar Geräte an.

    Der neue "Einsteiger"-Palm m125 (müßte so heißen) sieht ganz nett aus.

    Gruß Patrick
     
  3. hansdampf

    hansdampf New Member

    Danke! Hab ich nicht gewusst. Werd mal bei Gelegenheit lostigern und die dinger angucken.
     
  4. Morgoth

    Morgoth New Member

    Tja, was soll er denn können, der Palm?

    ....wenn´s preislich keine Rolle spielt: Handera für den PowerUser, m50x für den Standard-Nutzer der auf Design steht. Den Vx nur dann, wenn du sicher bist, daß du keine Ansprüche an das Gerät hast.

    für den Schmalen Geldbeutel: m125 als Top-Modell, Visor Neo/Platinum als gutes Mittel, wenn´s ganz billig sein soll, m105 oder Visor Deluxe, wenn´s wirklich wirklich sehr billig sein muß, dann den m100

    Habe übrigens selber den TRGpro.(Vorgänger des HE 330)

    Greetings,
    Morgoth
     
  5. goldfinger

    goldfinger New Member

    Was heißt das Vx wenn Du nur sicher bist, daß Du keine Ansprüche an das Gerät hast????????
     
  6. 0815

    0815 New Member

    anscheinend hab ich auch keine ansprüche ans gerät!
     
  7. Mfuchs

    Mfuchs New Member

    Als Besitzer eines Vx muß ich jetzt mal was loswerden:
    Das Ding ist klasse !!! Geschwindigkeit, Akkulaufzeit, Handlichkeit, etc.. und 8MB kriegst du wirklich nicht voll.
    Wenn du einen Compaq Ipaq in der Handheltst denkst Du, du hast einen Backstein.
    Der einzige Kritikpunkt ist die Hintergrundbeleuchtung. Die ist wirklich lächerlich.
     
  8. Morgoth

    Morgoth New Member

    ....jetzt mal nicht falsch verstehen: Der Vx ist, wie eigentlich alle Palms, ein Klasse Gerät. Es eckt aber dann an, wenn man anfängt vieeeeel dicke Software draufpacken zu wollen. Bei mir sind´s um die 16MB. Was man leicht vergisst, die Programme sind relativ klein, aber die Nutzdaten,.......da kann so ein Wörterbuch mal eben 4 MB beanspruchen, noch 500KB für die EIS, noch ein paar DOCs, dieses Tool und jenes, und übrigens noch das und das....

    Get my Point?

    ...wenn´s also im Rahmen bleibt, was du brauchst, dann ist der Vx vollkommen OK(nur nicht ganz billig;)).....nur wenn man das im Voraus nicht weiß, dann ärgert man sich nur.

    Greetings,
    Morgoth

    PS:Ja, der iPaq ist klobig, ich mag keine Pocket PCs, PPC heißt nicht PocketPC sondern ist ein teil der meißten Macs und ich habe selber einen Palm(Clone) den ich heiß und innig liebe(so wie mein Powerbook...)
     
  9. R.Mike

    R.Mike Member

    Ich nutze den Palm V (von der Firma gestellt) und meine Frau den m100 (privat). Den m100 haben wir per USB am iMac und es funzt. Bis auf das kleinere Display reicht - denke ich - für den Privatanwender der m100 auch (oder der Nachfolger).

    Allerdings ist die Palm-Desktop-Software (incl. Kalender) auf englisch - dafür kostenlos. Aber sie funktioniert. Da wir aber inzwischen auch das Office-Paket für den Mac haben, nutzt meine Frau Entourage.

    Gruß
    R.Mike
     
  10. hansdampf

    hansdampf New Member

    Hallo,
    der Test in der Macwelt über die PDAs hat mich ehrlich gesagt ziemlich verunsichert da doch der Palm Vx eigentlich sonst ziemlich gut bewertet wird (bei ciao.com). Außerdem habe ich keine kostenlose Kalendersoftware gefunden, die z.B. mit dem Visor zu syncronisieren geht.
    Wer hat mal einen Kauftipp für mich?
     
  11. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Palm Desktop läuft auch mit dem Visor und kostet nichts....

    Geh mal in ein Geschäft mit großer Technikabteilung und schau dir mal nen ein paar Geräte an.

    Der neue "Einsteiger"-Palm m125 (müßte so heißen) sieht ganz nett aus.

    Gruß Patrick
     
  12. hansdampf

    hansdampf New Member

    Danke! Hab ich nicht gewusst. Werd mal bei Gelegenheit lostigern und die dinger angucken.
     
  13. Morgoth

    Morgoth New Member

    Tja, was soll er denn können, der Palm?

    ....wenn´s preislich keine Rolle spielt: Handera für den PowerUser, m50x für den Standard-Nutzer der auf Design steht. Den Vx nur dann, wenn du sicher bist, daß du keine Ansprüche an das Gerät hast.

    für den Schmalen Geldbeutel: m125 als Top-Modell, Visor Neo/Platinum als gutes Mittel, wenn´s ganz billig sein soll, m105 oder Visor Deluxe, wenn´s wirklich wirklich sehr billig sein muß, dann den m100

    Habe übrigens selber den TRGpro.(Vorgänger des HE 330)

    Greetings,
    Morgoth
     
  14. goldfinger

    goldfinger New Member

    Was heißt das Vx wenn Du nur sicher bist, daß Du keine Ansprüche an das Gerät hast????????
     
  15. 0815

    0815 New Member

    anscheinend hab ich auch keine ansprüche ans gerät!
     
  16. Mfuchs

    Mfuchs New Member

    Als Besitzer eines Vx muß ich jetzt mal was loswerden:
    Das Ding ist klasse !!! Geschwindigkeit, Akkulaufzeit, Handlichkeit, etc.. und 8MB kriegst du wirklich nicht voll.
    Wenn du einen Compaq Ipaq in der Handheltst denkst Du, du hast einen Backstein.
    Der einzige Kritikpunkt ist die Hintergrundbeleuchtung. Die ist wirklich lächerlich.
     
  17. Morgoth

    Morgoth New Member

    ....jetzt mal nicht falsch verstehen: Der Vx ist, wie eigentlich alle Palms, ein Klasse Gerät. Es eckt aber dann an, wenn man anfängt vieeeeel dicke Software draufpacken zu wollen. Bei mir sind´s um die 16MB. Was man leicht vergisst, die Programme sind relativ klein, aber die Nutzdaten,.......da kann so ein Wörterbuch mal eben 4 MB beanspruchen, noch 500KB für die EIS, noch ein paar DOCs, dieses Tool und jenes, und übrigens noch das und das....

    Get my Point?

    ...wenn´s also im Rahmen bleibt, was du brauchst, dann ist der Vx vollkommen OK(nur nicht ganz billig;)).....nur wenn man das im Voraus nicht weiß, dann ärgert man sich nur.

    Greetings,
    Morgoth

    PS:Ja, der iPaq ist klobig, ich mag keine Pocket PCs, PPC heißt nicht PocketPC sondern ist ein teil der meißten Macs und ich habe selber einen Palm(Clone) den ich heiß und innig liebe(so wie mein Powerbook...)
     
  18. R.Mike

    R.Mike Member

    Ich nutze den Palm V (von der Firma gestellt) und meine Frau den m100 (privat). Den m100 haben wir per USB am iMac und es funzt. Bis auf das kleinere Display reicht - denke ich - für den Privatanwender der m100 auch (oder der Nachfolger).

    Allerdings ist die Palm-Desktop-Software (incl. Kalender) auf englisch - dafür kostenlos. Aber sie funktioniert. Da wir aber inzwischen auch das Office-Paket für den Mac haben, nutzt meine Frau Entourage.

    Gruß
    R.Mike
     

Diese Seite empfehlen