Welchen Router kaufen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Thine, 16. Oktober 2003.

  1. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    (... von wegen Test - konnte vorher kein Thema erstellen ... warum, weiß ich auch nicht.)

    Im Zuge der Umstellung auf Mac OS X möchte ich mir einige neue Teile kaufen. Unter anderem auch einen Router. Ein Bekannter, der mir bei der Umstellung helfen möchte - aber momentan verreist ist, empfahl mir, den Router über eBay zu kaufen, originalverpackt natürlich. Er zeigte mir dort den Lanware DSL Router BR 1200 incl. 4 Port Switch 10/100. Bin aber überboten worden - und jener spezieller ist nun momentan nicht im Angebot. Dafür aber andere. Unter anderem dieser:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=26801&item=3053084590

    Frage: Ist der mit dem Lanware vergleichbar? Kann ich den ruhigen Gewissens kaufen? Klar, ich habe mir die Beschreibungen durchgelesen. Klingt ziemlich ähnlich. Aber ich habe von Routern keine Ahnung - und sicher gibt es bei den Herstellern auch qualitative Unterschiede usw. usf.

    Zukünftige Rechnerkonfiguration: G4 / 733 MHz / 384 MB + 512 MB RAM / 1x 80 GB, 2 x 40 GB / Mac OS 10.2.6

    Danke für Euren Rat!

    Thine
     
  2. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Kein Router-Spezialist anwesend? Jammer, noch 7 min bis zum Countdown! Na gut - nehm wa halt den nächsten. Also noch 3 Stunden 7 Minuten Zeit für eine Entscheidung...
     
  3. Usires

    Usires New Member

    Num mal keinen Stress, wir sind auf der Arbeit, nicht auf der Flucht. :)

    Also, auf dem Bildschirm klingt das Ding nicht schlecht, und der Preis ist sehr okay. Ich persönlich empfehle meistens Zyxel, Netgear oder TKR/Sercomm, die kosten nicht viel, haben tollen Support und teilweise sogar deutsche Web-Oberflächen. Und gute Online-Hilfen, vor allem wenn man sich in der Thematik nicht so auskennt.

    Wenn du vor ein bisschen Lernarbeit keine Angst hast, dann schlag beim Ebay-Angebot zu. :)

    Grüße,
    Usires
     
  4. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Lernarbeit??? Prinzipiell nicht, aber mit was soll ich mich denn noch alles beschäftigen... Und dann diese Zahlen und Buchstabenkombinationen, da wird mir glatt schwindlig. Du meinst, der angebotene Router ist etwas zu kompliziert für den Einbau usw.? Lieber die von Dir empfohlenen abwarten? Ich dachte man klemmt das Ding dran und gut is.

    Aber ich danke Dir erstmal herzlich für Deine Antwort! Mal gucken, vielleicht find ich ja noch nen anderen.

    Grrrr, wie ich das liebe! Einkaufen! Regale über Regale, und seien es virtuelle! Grässlich. In diesem Punkt schein ich nicht wirklich eine Frau zu sein ...

    Thine
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Hallo Thine,

    die Sache mit einem Router ist wirklich nicht schwer und die meisten Router werden sehr ähnlich konfiguriert. Was fast allen gemein ist, ist die Konfiguration über den Web-Browser, um die Zugangsdaten zum Provider im Router einzutragen. Denn ab dann verbindet der Router zum Internet und übernimmt eine Aufgabe, ähnlich einer Telefonanlage.

    Es gibt alledings unterschiede in der Ausstattung und - ganz wichtig bei Zeittarifen - Probleme beim Trennen einer Verbindung! Bei einer Flatrate oder Volumentarif ist das hingegen nicht so wichtig.

    Hintergrund: die Verbindung wird also vom Router auf- und auch, nach einer einstellbaren Leerlaufzeit, bei der keine Daten mehr fließen, wieder abgebaut (Idle Time). Einige Router erkennen aber die korrekte Leerlaufzeit nicht und halten stundenlang die Verbindung aufrecht, was bei Zeittarifen zum bösen Erwachen kommt, wenn das erste Mal die Abbrechnung ins Haus flattert.

    Bei Volumentarifen dagegen ist es nicht klug, die Verbindung zu schnell zu beenden, denn jede Verbindung wird immer auf eine volle Einheit, meist 1MB (!) aufgerundet. Viele kurze Verbindungen zum Mail-Abrufen wird dann unter Umständen teuer, weil das Volumen-Kontingent am Ende des Monats überschrittem wird, obwohl netto nie soviel Datenmengen geflossen sind.

    Nun, diese vielen Erklärungen helfen dir jetzt nicht unbedingt weiter, aber eine Empfehlung kann man schlecht geben. Ich jedoch würde einen Draytek Router kaufen (2200er Serie), sind aber auch etwas teurer...
     
  6. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Danke, MacS! Habe T-DSL flat, von daher spielen die (sicher wichtigen!!!) Tips in meinem Fall nicht die Rolle. Habe mir den Namen des von Dir empfohlenen Routers notiert und werde mal recherchieren. Mehr als 50 Euro hatte ich aber nicht eingeplant. Deswegen eBay ...

    Würdest Du also zum angebotenen Router (eBay) sagen: Kauf ruhig, kein Problem. Oder: Nee, nimm vorsichtshalber nen anderen.

    Thine
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Na dann ist es eigentlich nicht so wichtig, welcher Router das nun ist.
     
  8. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Danke, MacS. Also kauf ich jetzt das Teil. Immerhin 24 Monate Garantie und 14 Tage Rückgaberecht und kostenloser Support.

    Thine
     

Diese Seite empfehlen