Welchen Surfstick für mein MacBook?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MissSunshine, 1. Februar 2014.

  1. MissSunshine

    MissSunshine New Member

    Hallo, ich möchte mit meinem MacBook auch außerhalb meiner vier Wände online gehen, bspw. im Zug oder am WE bei meinem Freund wo es keinen DSL-Zugang gibt. Ich habe mich etwas informiert und anscheinend brauche ich dafür einen Surfstick. Jetzt meine Frage: Welchen soll ich nehmen? Ich will nur gelegentlich online gehen, nicht täglich, deshalb möchte ich einen Vertrag vermeiden ich dachte mehr an Prepaid-Sticks wie hier http://www.surfsticks-prepaid.com/ Ist eine Geschwindigkeit von 3,6 MBit/s ausreichend oder quält man sich damit durchs Internet? 1 GB sollte doch für gelegentliches Surfen reichen, oder?
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die Sticks (Hardware) kommen mehr oder weniger alle vom gleichen Hersteller (Huawei), was sich unterscheidet sind letzendlich nur die Sim-Karten der jeweiligen Hersteller. Wie gut die Angebote der einzelnen Anbieter funktionieren kann man als Aussenstehender schwer beurteilen, da das von der jeweiligen Netzabdeckung abhängt. Für die angesprochenen 3,6MBit/s brauchst du (mindestens) ein UMTS-Netz und das ist nicht überall verfügbar. Bevor du also zur Tat schreitest würde ich mich erst mal über die Abdeckung der Netze mit UMTS, HDSPA oder gar LTE informieren. z. B. hier KLICK
    Wenn es nur um Surfen im INternet geht sind 3,6MBit/s locker ausreichend.

    MACaerer
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ob die ZTE-Sticks und die von Sierra Wireless wirklich auch aus der gleichen Fabrik kommen wie die Huawei, kann ich weder bestätigen noch verneinen. Aber auf jeden Fall geht Huawei Software (Mobile Partner) nicht mit den anderen - und auch umgekehrt.

    Ich habe hier diverse Varianten solcher Sticks, die laufen alle gut mit OS X (10.7 oder niedriger; neuere OS-Versionen habe ich nicht zur Hand).

    Wenn du aber allen Kompatibilitätsproblemen ausweichen möchtest, dann legst du dir statt dessen einen "mobilen Hotspot" zu. Das ist ein Gerät, ähnlich wie ein Surfstick, das übers Mobiltelefonnetz eine Internetverbindung aufbaut und dir diese dann als WLAN zur Verfügung stellt. Einige solcher Geräte sind z.B. Huawei E5xxx, ZTE MF30/MF60, Novatel 2352, und andere. O2 hatte mal (weiss nicht ob immer noch) einen ZTE für etwa 60 € im Angebot.

    Christian
     
  4. Manina

    Manina Member

    Wenn du wirklich nur ab und an Surfen willst, ist ein Prepaid Stick wahrscheinlich die beste Varianten. 1GB reichen auch für den gelegentlichen Zugang vollkommen aus, wahrscheinlich sind sogar 500MB genug wenn du nur ab und an online gehst.

    Allerdings sind aktuelle Surfstick ohne Vertrag teilweise sogar noch billiger als die Prepaid Varianten. Die Trennung ist da nicht ganz einfach. So ab mehr als 5 bis 7 Tage Surfen pro Monat führt meistens dazu das eine Flat besser ist, darunter ist man mit Prepaid besser. Eventuell einfach mal selbst nachschauen hier oder hier
     
  5. eiPätt

    eiPätt Member

    Ich finde ja Surfsticks nicht so steil. Ich brauche jedoch das gleiche wie du, was mich vor ein Problem gestellt hat.

    Also habe ich diesen WLAN-3G-Hotspot-Router gefunden. Bin echt zufrieden damit. Ausserdem saugt dieser nicht den MacBook Akku leer und iPhone und iPod haben auch noch etwas davon.

    Als Tarif habe ich eine Flat. Bin etwa 1-2x pro Woche unterwegs und brauche dann eher viel Volumen (bis zu 1 GB pro Benutzung). Etwas anderes lohnt sich also nicht.

    [​IMG]

    Edit: Entschuldigt, aber irgendwie klappt das mit den Fotos nicht so, wie ich mir das vorstelle. Naja, denkt euch eins von beiden weg. ;)
     

    Anhänge:

  6. Manina

    Manina Member

Diese Seite empfehlen