Welchen USB Drucker kaufen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von LilRob, 11. Februar 2003.

  1. rofl

    rofl New Member

    Nachtrag!

    Mein Vater benutzt seit 1989 einen Laserdrucker (Apple LS) und da haben wir vielleicht 5 - 6 Toner gekauft, er ist Lehrer und druckt massig! Was wir da Geld gespart haben! Und der hält ewig scheinbar!
     
  2. LilRob

    LilRob New Member

    Suche Tintenstrahldrucker der zu 75% NUR Text drucken soll, gerne HP - blicke aber bei deren Produktstrategie langsam nicht mehr durch!

    Robin
     
  3. Atarimaster

    Atarimaster Member

    ne Anregung -- weil *ich*, seitdem ich einen Laser habe, um Gottes Willen nicht mehr zu 'nem Tintenstrahler zurück will...

    Gruß,
    Atarimaster
     
  4. LilRob

    LilRob New Member

    Sicher,
    drucke ca 2 Seiten täglich. Denke der Laser dürfte da wesentlich teurer sein, Toner und Anschaffungskosten, als ein guter Tintenstrahler je werden wird...

    Robin
     
  5. rofl

    rofl New Member

    schonmal drucker tinte gekauft?

    hp tinte ab 30 EUR
    damit druckst du dann 300 Seiten und puff wieder 30 EUR (BEI EINER PATRONE, und da schwarz und farbe getrennt ist macht da 60EUR!)

    toner und laser macht sich auf die dauer bezahlt (3000 seiten für [kommt drauf an ich sag jetzt mal] 50EUR)

    geller?
     
  6. Chriss

    Chriss New Member

    Robin, Du bist das gefundene Fressen der Marketingleute von HP & Co. (nicht böse gemeint)

    Die holen sich von Dir die Kohle über die Tinte, und das heftig.
    Ich hab jetzt schon über 5.000 Seiten mit einem (ganz einfachen) Laser gedruckt, immer noch mit dem O-Toner. Ersatztoner gibts bei eBay mittlerweile zu Tiefstpreisen.

    Aber wenn Du nur ab und zu (= restliche 25% ?) Farbausdrucke willst, dann nutzt natürlich alles nix, dann hilft nur Tinte.

    Denk auch an die Zukunft, sprich: er sollte X-fähig sein - nicht überall, wo ein X draufsteht, ist auch eins drin ;o)

    Viel Erfolg noch.
     
  7. rofl

    rofl New Member

    psst Laser - Netzwerkdrucker ist für die Zukunft und für die Vergangenheit gut, und dabei kann man dann auch ohne Software Printer Sharing betreiben!

    und die dinger laufen und laufen und laufen!
     
  8. LilRob

    LilRob New Member

    Ihr solltet alle ganz SCHNELL in einen Marketing-Beruf wechseln... *G*
    Mein Dad ist auch Lehrer...
    Aber zurück zum Thema: Was gibts denn da so aufm Markt, Laserdrucker technisch?

    Robin
     
  9. rofl

    rofl New Member

    tja da bin ich leicht überfragt aber ich habe hier einen gebrauchten oki 12i/n stehen und der ist spitze, würde also einen oki anstreben.

    begieb dich einfach auf die suche und frag mal hier im forum da gibt's sicher welche die das besser wissen.
     

Diese Seite empfehlen