Welcher CompactFlash-Kartenleser für MBP?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von xco, 25. Juli 2009.

  1. xco

    xco New Member

    Mein alter USB-Kartenleser verabschiedet sich gerade, und ich bin schuld: beim Einschieben der Karte Pins übel verbogen...

    Nun brauche ich Ersatz. und am liebsten einen, der die riesigen RAW-Dateien meiner neuen Kamera auch schnell überträgt. USB2 ist da wirklich nix, und USB3 kommt erst noch.

    Zu irgendwas muß dieser Steckplatz im MBP doch gut sein... Was könnt Ihr empfehlen? Es soll schnell und darf billig sein, die übliche Quadratur des Kreises...
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ich denke, das Nadelöhr ist weder USB2 noch ein FW (es gibt auch FW-CF-Kartenleser). Das Nadelöhr ist die Karte selbst. Daher kannst du auch einfach wieder auf einen USB2-Kartenleser ausweichen. Der ist zumindest billig.

    Ein CF-Karte wird kaum mehr als ca. 10 MB/s übertragen, USB kann an einem Intel-Mac erreicht über USB locker das 2,5-fache, wenn beispielsweise eine Festplatte daran hängt. Daher beim kauf auf schnelle Karten wert legen. Da gibt's nämlich erhebliche Unterschiede, genauso wie bei USB-Speichersticks... Flash-Speicher ist nicht so schnell, wie viele meinen!
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Eine CF-Karte kann im Lesemodus je nach Kartentyp 4 - 45 MByte/s übertragen. Das ist im günstigsten Fall annähernd der Wert, den der USB 2.0-Bus kann. In der Praxis wird dieser Wert aber kaum erreicht. Das heißt, du wirst auch mit einem Kartenleser für den ExpressCard-Slot keine höheren Übetragungsgeschwindigkeiten bekommen. Es spricht also eigentlich alles für einen USB-CardReader. Vor allem kannst du den an jedem Rechner auch ohne ExpressCard-Slot benutzen.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen